News rund um die "Blau-Gelben" vom Haldensleber SC :

19.12.2014 Hallenmeisterschaftstermine im Nachwuchs

 

A-Jugend-Endrunde, Sonntag, den 04.01.2015, 10:00 Uhr in Wolmirstedt(Halle der Freundschaft)

 

B-Jugend-Endrunde, Samstag, den 03.01.2015, 10:00 Uhr in Wolmirstedt(Halle der Freundschaft)

 

C-Jugend-Endrunde, Sonntag, den 21.12.2014, 10:00 Uhr in Wolmirstedt(Halle der Freundschaft)

 

                              D-Jugend-Vorrunde, D2 Samstag, den 10.01.2015, 10:00 Uhr in Eilsleben

                                                                D3 Sonntag, den 11.01.2015, 10:00 Uhr in Eilsleben 

                                               Endrunde, Samstag, den 07.02.2015, 14:00 Uhr in Eilsleben   

 

                             E-Jugend-Vorrunde, E1, Sonntag, den 18.01.2015, 12:00 Uhr in Eilsleben

                                                              E2, Sonntag, den 25.01.2015, 09:00 Uhr in Eilsleben

                                             Endrunde, Sonntag, den 08.02.2015, 10:00 Uhr in Eilsleben

 

                             F-Jugend-Vorrunde, F1 Samstag, den 24.01.2015, 10:00 Uhr in Eilsleben

                                                              F2 Samstag, den 17.01.2015, 15:00 Uhr in Eilsleben 

                                             Endrunde, Samstag, den 07.02.2015, 10:00 Uhr in Eilsleben

 

                             G-Jugend-Vorrunde, G1 Sonntag, 01.02.2015, 10:00 Uhr in Eilsleben

                                                               G2 Sonntag, 01.02.2015, 13:00 Uhr in Eilsleben

                                             Endrunde, Sonntag, den 08.02.2015, 14:00 in Eilsleben

 

Von der A-C Jugend gelten die Hallenregeln des FSA FUTSAL. Bei der G-D Jugend gelten die alten Hallenregeln. Hier wird aber mit Futsalbällen gespielt.

15.12.2014 - Termine Hallenturniere der Herrenteams:

 

Budenzauber steht an......

In der rechten Spalte unserer Homepage stehen die Termine der Hallenturniere fest, an denen unsere Männer Mannschaften 2014/2015 teilnehmen. Los geht es noch in diesem Jahr, nach Weihnachten findet der 11. Indoor-Soccercup in Gardelegen statt. Im neuen Jahr tritt der Haldensleber SC in Eilsleben, Gerwisch und in der Haldensleber Ohrelandhalle an. Beim letzterem ist der Haldensleber SC Titelverteidiger und versucht dort den Wanderpokal in Haldensleben zu behalten. Hoffen Wir auf eine verletzungsfreie Hallensaison. Auch in diesem Winter hoffen Wir wieder auf zahlreiche Unterstützung der HSC-Fans.

 

kein Trainer mehr beim HSC: Roland Zahn
kein Trainer mehr beim HSC: Roland Zahn

10.12.2014 – Trainerwechsel beim Verbandsliga-Team:


Roland Zahn verlässt den Haldensleber SC


(hsc)

Der Haldensleber SC und Roland Zahn gehen ab dem Jahresende getrennte Wege. Im gegenseitigen Einvernehmen haben sich der Verein und Roland Zahn darauf geeinigt die Zusammenarbeit zum 31.12.2014 zu beenden. Der Verein bedankt sich bei Roland Zahn für die geleistete sportliche Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Der Verein ist aktuell auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Spätestens mit Beginn der Saison 2015/2016 soll der neue Trainer gefunden werden und die erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Bis der neue Trainer vorgestellt wird, übernimmt Tom Krüger in der Übergangszeit die Verbandsliga Männermannschaft. Wir wünschen Tom Krüger viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.


06.12.2014 - U23 beendet fulminante Hinrunde mit Auswärtssieg:


SV Gutenswegen/Kl.Ammens. gegen Haldensleber SC U23   3:5 (1:2)


(dfe/mke)

Auch das letzte Spiel in der Hinrunde konnte unsere U 23 in Gutenswegen nochmal gewinnen. Vor dem Spiel überraschte der Abteilungsleiter, Jens Heusmann, die Mannschaft zum Nikolaus mit Schokoweihnachtsmännern, Marzipanstangen und Schokolollies. Vielen Dank dafür ! Einige Spieler ließen es sich dannn auch nicht nehmen, noch vor dem Spiel davon zu kosten und Jens Heusmann durfte zum Dank dann mit auf das obligatorische Mannschaftsbild vor dem Spiel.

Auch das Spiel begann dann furios. Der HSC spielte den Ball vom Anstoß weg auf Tim Girke, der den Ball sofort lang auf Rene Hasse schlug. Dessen Eingabe setzte Niklas Folkens, nach noch nicht einmal zwanzig Sekunden, nur denkbar knapp am Tor vorbei. Auch anschließend blieb die U 23 am Drücker und war zunächst klar spielbestimmend. In der 10. Minute brachte Niklas Folkens den Ball in den Strafraum der Gutensweger. Den Kopfball von Rene Hasse konnte Manuel Herzog, im Tor der Gastgeber, sicher parieren. Mit ihrer ersten guten Möglichkeit gingen die Gastgeber in der 18. Minute zu diesem Zeitpunkt doch etwas überraschend in Führung. Eine Flanke aus dem Halbfeld nahm Heiko Meinecke im Strafraum technisch gekonnt herunter, umkurvte noch einen Gegenspieler und versenkte den Ball mit strammem Schuss dann sicher zum 1:0. Direkt im Gegenzug gab es eine Ecke für den HSC, die Tim Girke in den Strafraum schlug. Lucas Krüger hatte sich am langen Pfosten in Position gelaufen und wuchtete den Ball aus der Luft direkt unter die Latte des gegnerischen Tores. Damit hatte der Gast die Führung postwendend egalisiert. Nur drei Minuten später spielte Tim Girke mit einem schönen Pass Rene Hasse im Rücken der Abwehr frei, der den Ball gekonnt, zur 2:1 Gästeführung, am Gutensweger Torhüter Herzog vorbei schob. Mit diesem Tor waren dann aber auch alle Barrieren gefallen und es entwickelte sich von nun an ein intensiver, offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Gutenswegen spielte wütend auf den Ausgleich und auch der HSC versuchte, seine Führung weiter auszubauen. Die erste gute Möglichkeit dazu hatte dann Dennis Bittkow für Gutenswegen, dessen Distanzschuß, nach einer Ecke, nur knapp am Torwinkel des von Christopher Luthe insgesamt sicher gehüteten HSC - Tores vorbeistrich. Anschließend ergab sich in der 34. Minute für den HSC dann nochmal die Möglichkeit, seinerseits die Führung noch vor der Pause auszubauen. Tobias Ohrdorf wurde durch schönen Doppelpaß mit Rene Hasse im Gästestrafraum freigespielt, scheiterte dann jedoch am ebenfalls gut haltenden Gutensweger Torwart. Mit der knappen Führung für die Gäste ging es dann auch in die Pause. Kurz vor dem Wechsel hatte sich Tobias Ohrdorf so schwer verletzt, dass er nicht mehr weiter am Spiel teilnehmen konnte. Auf diesem Weg wünschen wir ihm nochmals alles Gute und gute Besserung. 
Gleich mit der ersten guten Aktion nach der Pause konnte der HSC in der 53. Minute seine Führung ausbauen. Niklas Folkens flankte den Ball, bei einem Konter, von links in den Strafraum auf Lucas Krüger, der den Ball direkt auf Rene Hasse vor dem Tor weiterleitete. Hasse hatte keine Mühe, diesen Ball per Kopf zum 3:1 im Tor unterzubringen. Wer damit nun an eine Vorentscheidung in diesem Spiel dachte, sah sich bereits kurz danach getäuscht. Gutenswegen gab sich in keiner Phase des Spiels geschlagen und verlangte den Gästen alles ab. Nachdem zunächst Heiko Meinecke in der 54. Minute per Kopf noch gescheitert war, setzte sich Thomas Bethge in der 56. Minute vehement am Gästestrafraum durch. Sein sehenswerter Schuß schlug wie ein Strich unhaltbar im Winkel des HSC- Tores, zum Anschlußtreffer, ein. Nun spielten die Gastgeber gänzlich mit offenem Visier, was den Gästen aber auch immer wieder Platz zum Kontern einräumte. Diese wurden immer wieder gekonnt durch den an diesem Tag sehr gut agierenden Tim Girke eingeleitet, der die Fäden im Gästemittelfeld immer wieder geschickt zusammenhielt. In der 59. Minute wurde Niklas Folkens von Girke auf die Reise geschickt. Folkens scheiterte im Abschluß dann jedoch an der guten Parade von Manuel Herzog. In der 63. Minute war dann bei einem Konter Rene Hasse wieder frei durch, scheiterte jedoch wieder an Manuel Herzog. In der 65. Minute machte es Hasse dann jedoch besser. Wiederum nach einem Konter spielte Lucas Krüger den Ball geschickt in den Strafraum auf Hasse, der den Ball, technisch sauber und überlegt, zum 4:2 für den HSC über den Gutensweger Torhüter lupfte. Am Spiel änderte dieses Tor jedoch nach wie vor nichts. In der 76. Minute gelang es den Gästen dann jedoch, die Vorentscheidung herbeizuführen. Niklas Folkens setzte sich auf der rechten Seite energisch durch und paßte quer zu Rene Hasse, der ohne Mühe, mit seinem vierten Tor an diesem Nachmittag, auf 5:2 für den HSC erhöhen konnte. In der 79. Minute gelang es den Gastgebern nochmals, den Abstand zu verkürzen. Robin Plate erzielte mit einem direkten Freistoß aus halbrechter Position das 3:5 für Gutenswegen. Dies gab den Gastgebern nochmals Hoffnung, die auch weiterhin vehement auf eine Ergebnisverbesserung drängten. Bis auf einen direkten Freistoß, der jedoch von Luthe im HSC- Tor nochmal mit einer Glanzparade vereitelt werden konnte, sprangen gute Tormöglichkeiten für die Gastgeber, gegen Ende des Spiels, nicht mehr heraus. Da jedoch auch der HSC ebenfalls noch einige gute Möglichkeiten ausließ, blieb es am Ende beim hart erkämpften Auswärtssieg der U 23 in Gutenswegen. Das Schiedsrichtergespann aus der Altmark, Burkhard Kramp, Ralf Ronneburg, Milena Schulze, überzeugte durch eine sehr souveräne Spielleitung und hatte dadurch mit dem insgesamt fairen Spiel wenig Mühe.
Mit diesem Sieg der U 23 des HSC geht, trotz des noch ausstehenden Spiels gegen Kali Wolmirstedt am 20.12.14, eine sensationelle Hinrunde zu Ende, mit der vor der Saison wohl niemand gerechnet hatte. 

HSC U23: Luthe - Horsika, Schütte, Krause (81. E.Peuschel), T.Ohrdorf (46. A.Peuschel) - Krüger (86.Koch), Girke, F.Ohrdorf, Reuter - Folkens, Hasse

Tore: 1:0 Meinecke (18.) , 1:1 Krüger (19.) , 1:2 Hasse (22.) , 1:3 Hasse (53.) , 2:3 Bethge (56.) , 2:4 Hasse (65.) , 2:5 Hasse (76.) , 3:5 Plate (79.)

Zuschauer: 52

06.12.2014 - Sieg zum Nikolaus unserer F-Jugend (U9)

 

Haldensleber SC gegen SSV Samswegen 1:0

 

(hza)

Zum heutigen Nikolaustag traten wir zum letzten Spiel des Jahres im Waldstadion an. Unser Gegner im heutigen Pokalspiel hieß Samswegen. Vor kurzem verloren wir in der Meisterschaft noch das Duell gegen diesen gleichwertigen Gegner. Aus diesem Grund starteten wir heute mit dem ehrgeizigen Ziel uns zu revanchieren. Von Beginn an stand unsere Abwehr sicher und ließ keine Angriffe des Gegners zu. Immer wieder eroberten unsere Jungs den Ball und versuchten spielerisch den selbigen in Richtung Gästetor zu befördern. Dies ging einmal so schnell, dass ich, gerade in der Abwehr coachend, auf einmal von einem Torjubel überrascht wurde. Bennet hatte den Ball, leider von mir unbeobachtet, über die Torlinie bugsiert. 1:0 für uns – toller Start. Das weitere Spiel gestaltete sich zum Teil recht einseitig. Streckenweise fand von unseren Jungs ein Spiel auf ein Tor statt. Angriffe des Gastes waren selten und wurden dann gut abgewehrt. Auch nach der Halbzeitpause und einer Umstellung der Mannschaft (Rotationsprinzip) knüpften wir an unser Spiel der ersten Hälfte an und erspielten uns so noch die ein oder andere Chance. Leider erzielten wir jedoch kein Tor mehr, aber auch die Abwehr der 2.Halbzeit stand sicher und ließ nichts anbrennen. So führten wir auch zum Schlusspfiff noch mit 1:0 und hatten unsere Revanche erreicht. Besonders stolz bin ich darauf, wenn ich sehe, dass „meine“ Jungs das im Training Erlernte im Spiel einsetzen. Sei es eine Finte, die aktive Ballmitnahme oder das so wichtige Nachsetzen. Es wird immer besser.

Einen Dank möchte ich auch an Ulli aussprechen, der mich, wann immer es geht, unterstützt und heute wieder als Schiedsrichter eine tolle Hilfe war. Nach dem Spiel gab es noch einen kleinen Gruß vom Nikolaus. Dieser wurde unterstützt durch die Familie Heusmann und so konnte sich jeder Spieler noch über etwas Süßes freuen.

 

HSC U9 – Robin, Daniel, Hakki, Denis, Matti, Vincent, Renas, Lukas, Ioakim, Bennet, Hugo


Anmerkung und Danksagung:

Nach einer leider etwas längeren Wartezeit durfte ich heute an meine Jungs der F-Jugend neue Trainingsanzüge ausgeben. Die Beflockung übernahm freundlicherweise zum wiederholten Male das Restaurant AKROPOLIS, in Haldensleben, Am Markt in Person von Anestis Karagiannidis. Vielen Dank dafür. Bereits die Regenjacken zu Beginn der Saison wurden von Ihm vollständig finanziert. (Hza)

 

>>> Weitere News im "News Archiv" und bei den einzelnen Teams !

Wichtige Termine

20.12.2014, 13.30 Uhr

Bördeoberliga 16. Spt.

Kali Wolmirstedt

gegen

Haldensleber SC U23

Stadion des Friedens

Hallenturniere

27.12.2014, 18.00 Uhr

11. Indoor-Soccer Cup

Gardelegen

1.Herrenmannschaft

03.01.2015, 19.00 Uhr

Eilslebener Budenzauber

Eilsleben

1.Herren / U23

09.01.2015, 18.00 Uhr

6. Sport-Factory Cup

Gerwisch

1.Herrenmannschaft

10.01.2015, 14.30 Uhr

Weber-Cup 2015

Haldensleben Ohrelandhalle

1.Herren und U23

Trikot Aktion:

 

Jetzt für alle Fans und Freunde des HSC:

Original-Spieler-Trikot der 1. Herren in Blau/Gelb

von Uhlsport

Vorne: Werbung und HSC Logo,

Hinten: Haldensleber SC

 

Preise: Kinder 116 - 164 nur 25,00 Euro !

Erwachsene M - XXL nur 30,00 Euro !

 

Auch mit Flock Spielernummer und Name nach Wahl für zusätzlich 10,00 Euro, Abholung Sporthaus oder Versand (+7,00 Euro)

Bestellung: per Mail an:

info@hsc-jugend.de

oder unter 0176-82114382

Verbandsliga 1.Herren Spielplan
Download
Spielplan Verbandsliga 14-15.pdf
Adobe Acrobat Dokument [62.6 KB]
Download
Bördeoberliga U23 Spielplan
Spielplan Boerdeoberliga 14-15.pdf
Adobe Acrobat Dokument [62.6 KB]
Download
FSA-Online.de
FSA-Online.de
KFV Börde
KFV Börde

Klick für mehr Infos !
Klick für mehr Infos !
Haldensleben Wetter
© Nordseewolf.de