B-Jugend Landesliga Saison 2012-2013

hintere Reihe von links: Lothar Wittek (Mannschaftsbetreuer), Fabian Schendel, Leon Ohrdorf, Alexander Avdonin, Lucas Bethge, Moritz Kaukorat, Julian Riess, Olaf Bethge (Trainer)

vordere Reihe von links: Denny Hevekerl, Pascal Storaczek (Kapitän), Julian Panksy, Niclas Pfofe, Dariusz Froh, Davy Heckeroth, Leon Pape, Philipp Nauthe

es fehlen: Angelo Thon, Paul Heusmann, Erkan Shala, Enis Selimi

HSC vs. Burg

 

Heute hatten wir unser letztes Saisonspiel zuhause gegen Burg. Das Spiel wurde nach Uthmöden verlegt, da in Haldensleben alle Plätze dicht waren. So gingen wir mit fast kompletter Mannschaft ins Spiel. Die ersten Minuten waren sehr zerfahren und vom Kampf beider Mannschaften geprägt. Bei uns blitzte aber ein ums andere Mal die spielerische Genialität auf und so nahmen wir das Zepter in die Hand. Wir hatten einige gute Chancen die leider übers Tor flogen aber die Burger waren auch nicht hergekommen um die Punkte abzugeben und so kam es, dass ein weiter Ball über die Abwehr flog, Dariusz kam nicht hinterher, der Stürmer dribbelte Niclas aus und schoss zum 0:1 ein. Jetzt setzten wir alles daran den Ausgleich zu erzielen und dann kam Max. Ein Freistoss aus gut 25 m. brachte er sensationell ins Tor unter 1:1. In den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit hatten wir noch einige Chancen, die aber zu leicht vergeben wurden. Zur Halbzeit Zwei kamen dann 3 Neue ins Team und so ging die zweite Hälfte etwas durcheinander los und innerhalb von 10 min. führten die Burger 1:3. Nun fanden wir die Ordnung langsam wieder und probierten jetzt den Rückstand aufzuholen. Dann 20 min. vor Ende des Spiels machte der Burger Keeper einen Fehler und Capitano Pascal schoss den Ball über den gegnerischen Torhüterins Tor. 2:3! Nun probierten wir alles doch weder Davy, noch Julian R. konnten das Spiel noch drehen. So blieb es beim unglücklichen 2:3. Unterm Strich brachte uns die Niederlage nichts mehr, da wir nicht mehr von Platz 6 verdrängt werden konnten und die Burger sicherten sich durch den 2:3 Sieg den Klassenerhalt. Alles in allem war es eine Saison mit Höhen und Tiefen aber am Ende mussten wir nicht um den Klassenerhalt zittern und spielten eine super Saison. Ein Dankeschön an die Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern. Ein überragende Leistung von allen!

 

Aufstellung: Niclas, Fabi, Dariusz(Alex),Cally(C)(1), Leon P., Max(1)(Julian P.), Denny, Philipp(Lucas), Davy, Julian R., Enis

Haldensleber SC vs. Bismark

 

Heute war der Spitzenreiter aus Bismark zu Gast bei uns. Wir mussten auf den Hundisburger Sportplatz ausweichen, weil das Waldstadion voll besetzt war. Verletzungsbedingt oder durch Absagen bekamen wir wieder gerade so eine Mannschaft zusammen. So gingen wir bei bestem Fussballwetter ins Spiel. Von Anfang an hielten wir toll dagegen und kämpften aber die ersten guten Aktionen kamen trotzdem von den Gästen und so kam es nach gut 15 min. auch  zum 0:1 Rückstand. Ein Spieler flankte den Ball in den Strafraum und dort stand der Stürmer von Bismark goldrichtig und schoss zum 0:1 ein. Wir kamen immer wieder zu gefälligen Kontern und guten Aktionen im Angriff, doch weder Davy, noch Julian R. trafen das Tor. Dann kamen wieder die Bismarker. Ein langer Ball eines Bismarker Spielers überflog die komplette Abwehr und der Stürmer ließ Dariusz keine Chance. 0:2!. Dann war Halbzeit. In der 2. Hälfte gaben wir am Anfang richtig Gas und prompt fiel der Anschlusstreffer. Ein langer Ball von Enis, den Julian R. wunderbar verwertete und schoss ihn zum 1:2 ins Tor. Dann 2 min. später startete Julian R. in den Strafraum schoss den Torhüter zuerst an und den Abpraller schoss Davy zum 2:2 ein. Nun lag eine Überraschung in der Luft aber dazu kam es nicht. Ein schnell ausgeführter Freistoß von den Gegner kam auf einen Mitspieler und der heute starke Dariusz machte seinen, heute einzigen Fehler und so ging der Ball zum 2:3 ein. Dann 2 min. später fiel das 2:4. Dann fiel nicht viel später das 2:5. Und zum guten Schluss auch das 2:6. Jetzt war die Messe gelesen und wir konnten nicht mehr viel reißen. Dann war Ende in Hundisburg. Unterm Strich haben wir eine kämpferisch gute Leistung mit guten Spielansätzen gezeigt, doch zu viele Abwehrfehler  vor dem eigenen Tor machten heute den Unterschied. In ein paar Tagen kommt es zum letzten Saisonspiel und da wollen die Kicker vom HSC nochmal einen versöhnlichen Abschluss schaffen. Ein Dankeschön an Eric Rauhut der bereit stand um unsere Mannschaft zu unterstützen.

 

Aufstellung: Dariusz, Fabi, Cally(C), Momo, Max(Julian P.), Lucas, Denny, Leon P., Davy(1), Julian R.(1), Enis(Eric)

 

Bismark vs. HSC

Heute fuhren wir zu unserem letzten Auswärtsspiel der Saison zum Tabellenführer nach Bismark. Wir fuhren wieder stark dezimiert aber wir hatten auf keinen Fall vor die Punkte nur abzugeben. So gingen wir ins Spiel. Man merkte das wir hier was holen wollten und kämpften von Anfang an um den Ball. Dann nach 10 min. fiel doch das 1:0 für die Gäste. Aber unsere Antwort kam sofort. Enis nahm einen langen Ball an, umkurvte einen Gegenspieler, gab rüber zu Leon und der netzte zum 1:1 ein. Nun machte Bismark noch mehr Druck. Wir hielten super dagegen und hatten auch Chancen durch Denny, Lucas oder auch Nicklas. Aber es sollte nicht sein und so machten die Gäste ein Ding nach dem anderen und so stand es zur Halbzeit 4:1 für die Gäste. In der 2. Hälfte verschliefen wir die ersten 10 min. und so stand es 6:1. Jetzt schraubten die Gäste einen Gang runter und nun machten wir die Buden. Enis startete in den Raum durch und machte das 2:6. Kurz darauf nahm Lucas den Ball an der Strafraumlinie an und schoss ihn zum 3:6 ein. Jetzt waren wir am Drücker aber mitten in dieser Phase kam ein Konter der Bismarker und den schlossen sie zum 3:7 ab. Nun war die Luft draussen und nun schossen die Bismarker auch noch das 3:8. In den letzten 15 min. stämmten wir uns nochmal dagegen aber es gab nichts mehr zu holen und so blieb es beim 3:8. Ein großer Dank geht an Nicklas Körtge der bei uns ausgeholfen hat und ein ordentliches Spiel machte. Unter dem Strich waren wir spielerisch gleichwertig aber wir haben die Gegentore größtenteils selber aufgelegt aber eine große kämpferische Leistung von jeden.
Aufstellung: Dariusz, Alex, Fabi, Cally(C), Julian P., Max, Denny, Leon P.(1), Lucas(1), Enis(1), Nicklas

HSC vs. Salzwedel

Heute kam die Mannschaft aus Salzwedel zu uns ins Waldstadion und es ging schon gut los als sich die Salzwedler einen Trikotsatz von uns borgen mussten, weil sie ihre eigenen Trikots vergessen haben. So ging man bei sonnigem Wetter ins Spiel. Das Spiel war größtenteils ausgeglichen. Dann erhöhte Salzwedel den Druck und wir kamen größtenteils durch Konter zur Torchance. Dann brach ein Salzwedler über die rechte Seite durch und spielte zum Stürmer, der nahm 2 Leute aus und schoss aufs Tor. Zu allem Überfluss wurde der Ball auch noch abgefälscht und so war Dariusz chancenlos. 0:1 für die Gäste. Dann kam ein langer Ball auf Davy, der in den Strafraum zog und dort zu Fall kam aber der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Dann tankte sich Philipp durch die Hälfte der Gäste und wurde in letzter Sekunde noch aufgehalten. Dann kamen wieder die Salzwedler und wieder über rechts. Der Außen flankte in den Strafraum und der Stürmer schob zum 0:2 ein. Aber wir probierten weiter Tore zu machen aber weder Lucas noch Davy oder Julian R. brachten das Runde ins Eckige. Dann wieder ein Spieler der Salzwedler, der den Ball ganz seelenruhig annahm, 3 Mann ausdribbelte und ins lange Eck schoss. 0:3! Doch wir gaben nicht auf und das sollte sich lohnen. Ein abgeprallte Ecke kam zu Fabi und der schoss ein Traumtor aus gut 35 m. Nur noch 1:3. Dann hatten wir bis zur Halbzeit noch einige gute Ansätze aber ohne Erfolg. So ging es in die Halbzeit. In der 2. Hälfte fing es an, wie die Erste aufgehört hatte. Wir nahmen das Zepter weiter in die Hand und hatten reihenweise hochkarätige Chancen aber Davy, Philipp und Julian R. konnten den Torwart nicht überwinden. Dann ein langer Ball auf Julian R. der den Torwart umkurvte aber der Torhüter hielt ihn am Fuß fest und brachte ihn zu Fall aber wieder kein Elfmeter. Dann hatte Salzwedel eine Ecke. Sie flog rein, Dariusz flog vorbei und der Spieler von Salzwedel stand knochenfrei und köpfte zum 1:4 ein. Aber wir hörten nicht auf Fussball zu spielen aber dann kam es noch härter. Ein Salzwedler Konter. Der Stürmer umkurvte alle und schoss zum 1:5 ein. Nun war die Sache eigentlich gegessen, doch einen hatten wir noch. Einen weiten Ball in den Angelo reinsprintete und zum 2:5 einschoss. Wir probierten weiter was zu reißen, doch die Salzwedler, die ein ums andere Mal nicht gerade fair agierten und der Schiedsrichter der nicht immer Herr der Lage war, hatten was dagegen. Kurz vor Schluss lagen dann die Nerven bei Leon P. blank. Er foulte den Stürmer aus Salzwedel mit einer Grätsche von hinten im Strafraum aber auch hier gab es keinen Elfmeter und so blieb es bei einer unverdienten Niederlage. Das Fazit aus dieser Partie, wenn wir unsere Chancen nutzen dann hätten wir gewinnen können aber spielerisch und kämpferisch war es eine gute Leistung und auf alle Fälle eine Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel. Nun gilt es den Kopf oben zu behalten und nach vorne zu blicken den nächste Woche müssen die Jungs nach Bismark zum Tabellenführer.

 

Aufstellung: Dariusz, Fabi(1), Cally(C), Paul(Conny), Leon P., Lucas(Angelo(1)), Denny(Alex), Philipp, Max, Davy, Julian R.(Enis)

 

weitere Spieler: Julian P.

 

gelbe Karten: Julian R.

26.05.2013 - B-Jugend:Auswärtssieg !

Heute fuhren wir, in aller Frühe, zum schweren Auswärtsspiel nach Osterburg. Bei starkem Regen und einem Platz wo man teilweise Aquaplaning machen konnte gingen wir in die Partie. Man merkte sofort, dass unsere Mannschaft besser mit den äußeren Bedingungen klar kam und so ließen die ersten Chancen nicht lange auf sich warten. So passierte es, dass Julian R. quasi mit der ersten größeren Chance das 0:1 machte. Ein Zuckerpass von Denny nahm er gekonnt mit und vollendete. Jetzt kamen auch langsam die Osterburger ins Spiel. Aber sie kamen größtenteils über Standards zu Torchancen. Dann, aus dem Nichts, setzte sich ein Osterburger auf der rechten Seite durch und schoss unhaltbar für Dariusz ins lange Eck zum 1:1 ein. Wir gaben das Zepter nach dem Ausgleich aber nicht aus der Hand und so kam es zum 1:2 für uns. Lucas steckte einen Ball auf Julian R. durch und der schoss ihn ins Tor. Dann passierte nicht mehr viel bis zur Halbzeit. Wir hatten das Spiel im Griff und die Osterburger konnten uns häufig nur durch Fouls stoppen. Dann war Halbzeit. In Hälfte Zwei lief es ähnlich wie in Hälfte Eins. Wir hatten die Oberhand über das Spiel und erarbeiteten uns nun mehr Torchancen. Dann ein weiter Ball von Paul der von Davy verlängert worden war und der eigentlich schon weg war aber der Rückpass zum Torhüter kam zu kurz und so sprintete Julian R. dazwischen und makierte sein drittes Tor in diesem Spiel. Aber wir hörten keinesfalls auf zu spielen und erarbeiteten uns weitere Chancen durch Paul, Davy und Philipp. Dann kamen 2 strittige Abseitssituationen, die uns 2 klare Torchancen genommen haben. Dann 5 min. vor Schluss war eine identische Situation wie kurz zuvor wo der Schiri abseits gepfiffen hatte. Und nun? Er ließ weiterlaufen und so kam Osterburg noch zum 2:3 Anschlusstreffer. Nun probierte Osterburg viel aber wir standen sicher und fuhren so den verdienten Sieg ein. Die Serie hat gehalten und die seit nunmehr 6 Spielen ungeschlagenen Haldensleber freuen sich auf das nächste Auswärtsspiel in Salzwedel.

Aufstellung: Dariusz( Niclas), Fabi, Paul, Cally(C), Leon P., Leon O., Denny, Philipp ( Julian P.), Lucas (Alex), Davy, Julian R.(3)(Enis)

gelbe Karten: Julian R., Philipp, Enis

Heimsieg gegen Fortuna

Heute war die Fortuna aus Magdeburg zu Gast im Waldstadion. Bei leichtem Regen und 10 °C gingen wir in die Partie. Wir nahmen gleich das Zepter in die Hand und das zeigten wir. Und nach 10 Minuten stand es auch schon 1:0 für uns. Ein Freistoss aus gut 30 metern von Leon P. wurde länger und länger und fiel ins Tor. Dann 5 min. später auch schon das 2:0. Wieder einen Freistoss aus dem Halbfeld. Der Torhüter hielt den Ball nicht fest und Dariusz schoss den Abpraller ins Tor. Nun wurde das Spiel langsam ausgeglichener aber die Magdeburger rannten sich immer wieder in der Abwehr fest und wir hatten viele gute Angriffe aber es sprang vorerst kein weiteres Tor heraus. Dann ein diagonaler Pass von Leon P. auf Angelo. Der schoss einfach mal drauf und schon stand es 3:0. Jetzt schraubten wir einen Gang runter und verteidigten größtenteils die Führung. Dann verlierten wir in der Vorwärtsbewegung den Ball ein langer Pass und schon stand es 3:1. Dann eine unschöne Aktion der Gäste. Ein Spieler meckerte rum und sah Gelb. Als er kurz darauf auch noch den Schiedsrichter beleidigt hatte musste er mit Gelb-Rot vom Feld. Nun spielten die Magdeburger nur noch zu Zehnt. Nun übernahmen wir auch wieder das Ruder und so kommt es wie es kommen musste. Leon P. rutschte in eine Flanke hinein und schon stand es 4:1. Dann war Pause. In der zweiten Hälfte lief es ähnlich wie in der Ersten. Wir spielten einen ansehnlichen Fussball aber die Magdeburger hatten auch einige gefährliche Nagriffe und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Dann 10 min. vor Schluss setzte sich der Magdeburger Stürmer gegen 3 durch spielte schnell ab und schoss den Ball unhaltbar für Niclas ins Tor. Dann kurz vor Schluss spielte Davy 2 Magdeburger aus, passte in die Mitte wo Conny den Ball auf Alex zurücklegte und der schoss frei vor dem Tor den Ball einen halben Meter vorbei. Dann passierte nicht mehr viel und wir fuhren einen verdienten Heimerfolg ein .Durch die in den letzten Wochen gezeigten Leistungen der B-Jugend des HSC verdienten sie sich mal ein Spiel auf dem Hauptplatz im Waldstadion! Unsere Jungs bedankten sich für diese Ehre und holten den Dreier und sind nunmehr seit 5 Spielen ungeschlagen!  

 

Aufstellung: Niclas, Fabi, Dariusz(1), Cally(C), Julian P., Lucas(Max), Denny, Leon P.(2), Angelo(1)(Conny), Enis(Alex), Davy

Kein Sieger im Derby.

Heute fuhr unsere Elf zum Derby nach Irxleben und alle waren hoch motiviert dieses Spiel zu gewinnen. Bei herrlichem Sonnenschein gingen wir in die Partie. Es dauerte auch nicht lange bis wir erste Annährungsversuche auf das Tor unternommen haben. Bis auf ein paar Gelegenheitsangriffe der Irxleber konnte der Gastgeber nicht weiter überzeugen. Wir überzeugten statt dessen mit ansehnlichen Fussball und die Irxleber konnten unsere Spiel meist nur durch Fouls stoppen. So probierten wir uns Chancen zu erarbeiten aber bei vielen Angriffen fehlte der entscheidene Pass oder die Konzentration beim Torabschluss. Dann spielte Paul einen langen Ball auf Denny, der verlängerte zu Enis, der schob ihn rüber zu Davy und schon stand es 1:0. Dann war kurze Zeit später Halbzeit. In der 2. Hälfte merkte man das die Gastgeber sich noch nicht aufgegeben hatten. Jetzt legten sie viel nach vorne und wurden noch aggressiver. Dann ein kurzer Abstoss auf Paul der verlor den Ball und Leon P. holzte den Irxleber im Strafraum um. Elfmeter! Der Spieler trat an und schoss den Ball an den Pfosten. Nun wurde das Spiel aber mals härter und der Schiedsrichter hatte viel Mühe die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir konnten mit schnellen Kontern überzeugen und als Lucas gerade durch war wurde er Elfmeterreif gefoult. Dann musste Paul nach einem harten Zweikampf verletzungsbedingt vom Platz. Das Spiel wurde immer brutaler und viele gute Konter unserer Seite wurden durch unfaire Aktionen gestoppt. Wir hatten den SIeg schon fast sicher aber dann in der 2 min. der Nachspielzeit verlor Lucas vorne den Ball. Ein langer Pass überflog die Abwehr und dann kam der Irxleber Spieler an den Ball und schoss das Ding ins Tor. Dann war Schluss. Wir waren natürlich sehr enttäuscht über das Spiel und das Ergebnis aber auf den Leistungen lässt sich aufbauen und auf die nunmehr seit 4 Spielen unbesiegten Haldensleber wartet die nächste Aufgabe zuhause gegen Fortuna Magdeburg.

 

Aufstellung: Dariusz, Fabi, Cally(C), Paul(Conny),Leon P.,Leon O., Denny, Philipp(Julian P.), Lucas, Davy(1), Enis (Alex)

 

Haldensleber SC vs. Saxonia Tangermünde

Heute war der Tabellenletzte aus Tangermünde zu Gast im Waldstadion. Heute wollten wir den 3 Sieg in Folge einfahren. Bei leichtem Regen gingen wir ins Spiel. Die ersten 15 min. haben wir Tangermünde gezeigt wer Herr im Haus ist und sie spielerisch vorgeführt und das sollte sich auch in Tore ummünzen. Julian R. läuft nach einem Pass von Angelo allein auf den Torhüter zu und schob zum 1:0 ein. Kurze Zeit später dann das 2:0. Julian R. tankte sich durch die gegnerische Abwehr und legte quer zu Davy der zum 2:0 einschob. Dann hatten wir noch einige gute Chancen konnten die Führung aber nicht ausbauen. Langsam aber sicher wurde Tangermünde stärker und wir bauten immer weiter ab. Die Abwehr brachte sich von einer Verlegenheit in die andere und so kam es wie es kommen musste. Ein Tangermünder Spieler drang über die rechte Seite in den Strafraum und schoss eiskalt zum 2:1 ein. Jetzt wurden wir noch unsicherer und gaben das Spiel komplett aus der Hand. Dann wieder ein Tangermünder Spieler über die rechte Seite flankte in die Mitte wo der Stürmer nur noch einzuschieben brauchte. Dann überstanden wir gerade so noch die letzten Minuten zur Halbzeit. Man hätte durchaus höher zurück liegen können doch ein heut starker Dariusz im Tor rettet dieses glückliches Unentschieden. Die zweite Hälfte begann wie die erst aufgehört hatte. Ein weiter Freistoß flog in den Strafraum wo alle an dem Leder vorbei flogen und der hinten wartenden Tangermünder nur noch zum 2:3 einschieben musste. Jetzt wachten wir endlich auf und kamen zurück ins Spiel. Wir haben viel porbiert und so kam ein langer Ball zu Julian R. der ihn zum 3:3 Ausgleich ins Tor schoss. Jetzt wurde das Spiel immer brutaler und unfairer und man hatte das Gefühl, dass der Schiedsrichter die Partie nicht immer im Griff hatte. Und dann schlug wieder Julian,,Robert Lewandowski” R. zu. Einen weiten Ball nahm er im Strafraum an und schoss ihn ins Tor zum 4:3. Jetzt brachen alle Dämme und Tangermünde legte in allen Belangen noch einen drauf. Aber wir brachten mit einer großen kämpferischen Leistung das Ergebnis über die Zeit. Eine kämpferisch gute Leistung und ein starker Julian R. machten heute den Unterschied. Weiter so das war der 3 3er in Folge.

 

Aufstellung: Dariusz, Fabi, Cally(C), Paul, Julian P., Lucas( Leon O.),Denny (Max),Leon P., Angelo, Julian R.(3), Davy (1) (Enis)

 

gelbe Karten: Cally, Julian R.

 

weitere Spieler: Alex, Conny

Heimsieg gegen Genthin!

Heute war die Mannschaft aus Genthin zu Gast im Waldstadion. Wir hatten zum Anfang der Partie Personalsorgen und so mussten wir kurzfristig noch den verletzten Lucas holen. So gingen wir ins Spiel. Die ersten 10 Minuten hat man gesehen das hier eine Mannschaft auf dem Platz stand, die hier unbedingt was zählbares holen wollte. Dann eine Flanke der Gastgeber, die abgefälscht wurde, Leon verschätzte sich in der Mitte und so traf der Genthiner Stürmer aus kurzer Distanz zum 1:0. Dann kurze Zeit später musste Dariusz zweimal zupacken um den erneuten Rückstand zu verhindern. Dann war wieder ein Genthiner durch, der aber aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf. Dann wurden wir wieder besser. Julian R. ging durch die komplette Abwehr und schoss aufs Tor. Den ersten Ball konnte der Torhüter noch abwehren aber den Abpraller schob Enis zum 1:1 ein. Dann passierte nicht mehr viel in der ersten Halbzeit. In Halbzeit zwei starteten wir wie wir in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Wir erarbeiteten uns viele Chancen und hinten standen wir sicher. Dann startete Max durch und zog in den Strafraum und wurde gefoult. Elfmeter! Der Kapitän Cally trat an und verwandelte sicher. 2:1! Jetzt versuchten die Genthiner alles aber wir standen sicher und kämpften um jeden Ball. Man merkte das Genthin nervöser wurde, da sie jetzt immer brutaler in die Zweikämpfe gingen aber es brachte nichts. Der HSC schlägt Genthin mit 2:1 und bestätigt damit den Aufwärtstrend. Heute haben wir eine kämpferisch gute Leistung gezeigt und bestätigt, dass wir mehr können als nur Abstiegskampf. Weiter so!!

 

Aufstellung: Dariusz, Fabian, Cally (C) (1), Leon P., Julian P., Max(Lucas),Denny, Philipp, Davy, Enis(1)(Alex), Julian R.

 

Gelb: Max

Auswärtssieg in Gardelegen

Heute fuhren wir mit einer personell geschwächten Truppe nach Gardelegen aber davon merkte man nichts. Bei wunderschönem Sonnenschein hatten wir nach wenigen Sekunden schon die erste Großchance. Lucas lief allein aufs Tor zu aber verzog. So ging das Spiel weiter. Wir dominierten das Spiel und Gardelegen hatten nur gelegentlich Entlastungsangriffe aber Lucas, Dariusz, Denny, Davy und Max ließen beste Chancen liegen. Dann kurz vor der Halbzeit zog Paul mal aus dem Halbfeld ab und der Ball flog und flog zum 1:0 ins Tor. Dann war Halbzeit. In der 2ten Hälfte machten wir da weiter wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Wir standen hinten sicher und nach vorne ging weiterhin viel. Dann tratt lucas kurz vor seiner Auswechslung nochmal zu. Es war eigentlich eine rote Karte aber der Schiedsrichter gab nur gelb. Dann kurz vor Schluss, als Gardelegen alles nach vorne warf, setzten wir einen Konter aber Julian vergab frei vor dem Tor. So zitterten wir uns zu einem 1:0 Auswärtserfolg. Heute sind wir mal als Mannschaft aufgetreten und wir wurden mit dem goldenen Tor von Paul belohnt. Weiter so Jungs!

 

Aufstellung:

Niclas, Fabian, Paul(1), Cally(C),Leon P., Davy, Philipp, Denny, Max(Alex),Lucas(Julian P.), Dariusz(Enis)

 

gelbe Karten: Lucas

Haldensleber SC vs. Kali Wolmirstedt

Am heutigen Tag hatten wir unser erstes Punktspiel im Jahr 2013 und niemand geringeres als Kali Wolmirstedt war unser Gegner. Bei herrlichen Sonnenschein gingen wir ins Spiel. Von Anfang an war es ein ausgeglichenes Spiel bei der sich keine Mannschaft so richtig Torchancen erarbeiten konnte. Dann die Wolmirstedter mit ihrem ersten ernst zunehmenden Angriff und da war auch schon das 1:0. Die Abwehr konnte einen Ball nicht klären und der Wolmirstedter Stürmer ließ Dariusz keine Abwehrchance. Dann 5 min. später setzte sich ein Wolmirstedter Spieler links durch und der Stürmer musste nur noch einschieben zum 0:2. Das Spiel wurde nicht besser und so kommt es wie es kommen musste. Ein Hin und Her im Strafraum und auf einmal lag der Ball zum 0:3 im Tor. Dann kurz vor der Pause hatten Philipp und danach Lucas 2 Torchancen. Dann war Halbzeit.

Zur zweiten Hälfte stand eine völlig veränderte HSC- Mannschaft auf dem Feld. Sie machten Druck aber wir haben den Ball einfach nicht den Ball ins Tor. Erst Davy, der Zweimal den Pfosten traf, Philipp und einige andere hatten hundertprozentige Chancen aber der Ball wollte nicht ins Tor und so blieb es am Ende beim 0:3. Unterm Strich haben wir in der ersten Halbzeit unsere Chancen verschlafen. Wir waren keines falls die schlechtere Mannschaft, nur die Gegner waren heute vor dem Tor einen Tick kaltschnäuziger.

 

Aufstellung: Dariusz, Fabi, Cally(C), Conny( Leon O.), Leon P., Lucas( Enis), Philipp, Paul( Max), Denny( Alex), Angelo, Davy

weitere Spieler: Julian P., Niclas

Enis mit neuem Anzug und Trainer
Enis mit neuem Anzug und Trainer

11.11.2012 - B-Jugend:

Verdientes Unendschieden gegen Fortuna Magdeburg

Heute fuhren wir zum Tabellenvorletzten nach Magdeburg aber wie man weiß sagt die Tabellenposition garnichts über das Spiel. So ging man ins Spiel. Von Anfang an war spürbar, dass es ungewohnt war auf dem Kunstrasen zu spielen und so verloren wir ein ums andere Mal den Ball. In dieser ersten Hälfte haben wir nicht viel auf die Reihe gekriegt und so standen wir meistens hinten drin und haben probiert den Ball vom Tor wegzuhalten. Dann sind die Fortunen durch die linke Seite gebrochen. Der Stürmer nahm gefühlt die halbe Mannschaft aus legte den Ball zu seinem Mitspieler und der schoss zum 1.0 ein. Wir versuchten mehr und es kam eine gute Torgelegenheit zu stande die Davy ganz knapp neben das Tor setzte. Ansonsten haben die Fortunen den Ball abgefanden oder wir standen im Abseits. Dann Ecke für Magdeburg. Niclas flog unter dem Ball durch und der Stürmer nickte zum 2:0 Halbzeitstand ein. Zur 2. Halbzeit hatten wir uns mehr vorgenommen aber es kam immer noch nichts Zählbares dabei heraus. Dann kam Julian P. für Lucas und auf einmal lief es. Wir drückten und drängten und das sollte sich lohnen. Ein weiter Pass von Cally den, der heute starke, Philipp mit dem Kopf auf Paul legte und den Ball ins Tor haute. Jetzt drückten wir und das sollte sich wiederholt auszahlen. Nach einem Sololauf von Cally mustergültig für Davy auflegte und der den Ball zum 2:2 ins Tor schob. Wir hatten noch zahlreiche weitere Chancen die wir aber nicht nutzen konnten so blieb es beim verdienten Auswärtspunkt bei Fortuna. Aufstellung: Niclas, Fabian, Dariusz, Cally, Leon P., Lucas(Julian P.),Paul(C)(1), Philipp, Denny, Enis, Davy(1) sonstige Spieler: Max (Bericht Dariusz)

21.10.2012 - Derbytime im Waldstadion:

Heute kam unser Rivale aus Irxleben ins Waldstadion und alle waren hochmotiviert dieses Spiel zu gewinnen. Bei wolkenlosen Himmel gingen wir ins Spiel. Am Anfang gingen wir hochmotiviert ins Spiel und haben auch sofort das Zepter in die Hand genommen. Wir haben das Spiel voll im Griff und nun kamen auch ein paar kleine Chancen heraus, die wir leider nicht genutzt haben. Jetzt kamen auch langsam mal die Gäste zum Zug aber die langen Bälle die von hinten nach vorne geschlagen wurden haben wir abgefangen. Nun ließen wir langsam nach und das Spiel verflachte da auch Irxleben nichts auf die Beine stellte. Dann kamen die Irxleber über die linke Seite. Der 10ner umkurvte Fabian spielte in die Mitte wo der 18ner ins Tor schoss aber der Arm des Schiedsrichter war oben.Abseits! Mehr passierte nicht in der ersten Halbzeit. Dann gingen wir in die zweite Halbzeit. Wir fingen wieder so an wie Anfang der ersten Halbzeit. Aber es kam erneut nicht viel dabei herraus. Jetzt wurde das Spiel langsam brutaler und das hatte auch Folgen. Nach 10 min. musste Paul verletzungsbedingt vom Feld. Jetzt kam eine Druckphase der Gäste, die nun eine Menge Freistösse um den Strafraum herum hatten, die aber alle von der heute sehr starken Innenverteidigung abgefangen wurden. Nun kamen wir wieder und drückten.

"Weiter lesen"

14.10.2012 :  Sieg mit Hindernissen !

Heute fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Tangermünde. Das hieß früh aufstehen und deswegen waren einige Spieler nicht ganz ausgeschlafen. So gingen wir ins Spiel. Die ersten Minuten gingen hektisch los aber man merkte das wir hier heute etwas reißen wollten. Dann in der 10. min schoss Paul das 0:1 für uns. Nach einem schönen Tänzchen mit Dariusz gings weiter. Gleich nach Anstoss schossen die Tangermünder das 1:1. Jetzt wurde unser Spiel immer zerfahrener. Der Sturm hing in der Luft, das Mittelfeld war nicht vorhanden und die Abwehr wackelte immer wieder. In der 20. min dann das 2:1 für die Tangermünder das schwer nach Abseits aussah. Jetzt bekamen wir überhaupt nichts mehr auf die Reihe und mit Mühe retteten wir uns in die Halbzeitpause. Fazit zur ersten Hälfte: schlecht gespielt, 2 Abseitstore unserer Seite! Es konnte also nur besser werden und das wurde es. Nach Anpfiff machten wir sofort Druck und in der 49. min schoss Lucas den Ausgleich. Er umkurvte 3 Spieler und schob zum 2:2 ein. Aber gleich nach Anstoss schossen die Tangermünder den 3:2 Führungstreffer. Aber 4 Minuten danach schossen wir das 3:3 durch Angelo. Er zog in den Strafraum und schoss hammerhart ins Tor. Dann nach Anstoss schoss der Spieler der Tangermünder aus 30 m. aufs Tor. Dariusz konnte den Ball grade noch so halten aber der Abpraller aber nicht mehr und so stand es 4:3. Dann 2. min. später schossen wir wieder den Ausgleich und wieder war es Angelo der den Ball ins Tor schoss. Dann drückten wir auf das Führungstor aber in der 75. min. wurden wir ausgekontert und es stand 5:4. Jetzt warfen wir echt alles nach vorne und dann schoss Lucas wirklich noch den 5:5 Ausgleich in der 79. min.! Und dann legte Lucas eine gekonnte Rolle als Torjubel nach. Jetzt wollten wir auch den Siegtreffer aber mitten in ideser Phase wurden wir ausgekontert. Der Spieler lief allein aufs Tor zu aber Dariusz hielt den Ball überragend. Dann ein Freistoss von Cally an den Pfosten. Jetzt in den letzten Sekunden der Nachspielzeit zog Angelo nochmal in den und wurde umgestoßen. Elfmeter für uns! Leon trat an und verwandelte sicher zum 6:5 Endstand. Fazit: In der ersten Hälfte waren wir unterirdisch aber in der zweiten Halbzeit haben wir uns zusammengerissen und das Spiel doch noch gedreht. Obwohl die Spieler der Tangermünder nicht wirklich fair waren, der Schiedsrichter mehr als eine fragwürdige Entscheidung traf und die Zuschauer sich aufs unmögliste benahmen haben wir trotzdem gewonnen. Eine kämpferisch starke Leistung von allen.

 

Aufstellung: Dariusz, Fabian, Momo, Cally, Leon P.(1), Denny, Philipp, Paul(1)(C), Angelo(2), Enis(Max), Lucas(2) Auswechselspieler: Max, Leon O., Alex Gelb: Lucas, Paul

07.10.2012 – B-Jugend: Borrusia Genthin – HSC: Niederlage in Genthin Heute fuhren wir zum schweren Auswärtsspiel nach Genthin. Wir waren hochmotiviert und gingen ins Spiel. Am Anfang lief es auf beiden Seiten nicht sonderlich gut. Ein paar Annährungsversuche auf beiden Seiten mehr nicht. Dann ein Freistoss aus dem Mittelfeld für die Gastgeber. Der Ball kam weit in den Strafraum hineingeflogen und Leon verlängerte den Ball unglücklich ins eigene Tor. Dann 5 min. später brach ein Genthiner Spieler links durch und brachte die abgefälschte Flanke in den Strafraum wo sie Denny unglücklich gegen die Laufrichtung von Dariusz ins Tor lenkte. Jetzt waren wir am Zug. Wir ließen zahlreiche gut herausgespielte Chancen durch Davy, Julian und Lucas aus. Dann kam ein Angriff über rechts von Davy der den Ball aufs Tor schoss, der Torhüter konnte den Ball nur zur Seite abprallen lassen und Lucas nahm ihn an, nahm 2 Abwehrspieler aus und schob den Ball durch die Beine des Torwarts ins Tor zum 2:1 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte begannen die Gastgeber schwungvoll. Die Angriffe konnte aber die Abwehr mit Dariusz parieren.

 "Weiter lesen"

 

30.09.2012 B-Junioren - Landesliga

sensationelle Aufholjagd gegen Gardelegen:

Heute waren die Spieler aus Gardelegen zu Gast im Waldstadion. Bei schönstem Fussballwetter gingen wir ins Spiel. Die ersten Minuten der Partie waren geprägt von Fehlpässen auf beiden Seiten so konnte kein ordentlicher Spielfluss entstehen. Die Gardeleger hatten sowieso keine spielerischen Mittel und so schlugen sie immer wieder lange Bälle nach vorn. Dann nach 15 min. kam so ein langer Ball und der Stürmer mit der 10 aus Gardelegen umspielte 3 Spieler von uns und schob zum 0:1 ein. Dann schlugen wir 10 min. später zu. Lucas zog 3 Gegenspieler auf sich und spielte im letzten Moment auf Julian der den Ball ins lange Eck zum 1:1 einschob. Dann 80 Sekunden nach dem Anstoss klingelte es schon wieder im Tor, leider in unserem. Die Gardeleger spielten schnell auf den Flügel, der Spieler flankte rein und der Stürmer in der Mitte musste nur noch einschieben. Jetzt begannen wir zu schwimmen. Wir hatten zwar noch eine gute Chance durch Davy, die der Torhüter aber leider vereitelte. Sonst ging nicht viel nach vorne. Wir hatten hinten voll zu tun, aber dann passierte es doch nochmal. Der Stürmer der Gardeleger umkurvte wieder 2 Spieler von uns und schoss den Ball zum 1:3 Halbzeitstand ein. In der Halbzeitpause hatten wir uns nochmal richtig motiviert.

"Weiter lesen"

23.09.2012 - B-Jugend mit unglücklicher Niederlage im Derby in Wolmirstedt: Heute fuhren wir zum schweren Auswärtsspiel nach Wolmirstedt. Durch diverse Spielerausfälle sind noch Max und Norman zur Mannschaft gestoßen. Dann gings in die Partie. In der ersten Hälfte konnten wir vorne bis auf 2-3 gute Konterchancen nicht viel ausrichten und so blieb uns nur die Defensivarbeit. Die Kalispieler stürmten von Anfang an auf unser Tor. Wir verschenkten die Bälle zu leicht im Mittelfeld und uns fiel nicht sonderlich viel ein. Die Kalispieler waren sehr robust und hatten in der ersten Hälfte mehrere Hochkaräter aber immer war ein Fuß, Kopf oder der heute überragende Niclas dazwischen. Dann passierte es doch. Wir konnten einen Kalispieler nicht in den Griff kriegen und der zog aus 20m. zum 1:0 unhaltbar ins untere Eck ab. Dann war Halbzeit.

"Weiter lesen"

(Text von Dariusz F. - Danke !)

Haldensleber SC - Osterburger FC

 

Heute (16.09.2012) waren die Fussballer aus Osterburg zu Gast. Bei schönestem Sonnenschein ging man ins Spiel. Am Anfang taten sich beide Mannschaften schwer. Osterburg kam nur mit langen Bällen und wir zeigten einige gute Spielansätze. Nach 10 min. der erste Osterburger Angriff aber Niclas entschärfte sie. Im Gegenzug hatten wir die Chance durch einen Freistoss der im ersten Anlauf in die Mauer ging und der zweite Ball wurde dann durch Cally gefährlich der aus 20 m. aufs Tor hielt. Dann übernahmen wir mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Wir zeigten ansehnlichen Angriffsfussball und schnürten die Gegener mehr und mehr in ihrer Hälfte ein. Aber dann ein Konter der Osterburger. Die Abwehr wurde mit einem langen Pass überspielt und Niclas der rauskam konnte das Tor nicht verhindern. Jetzt drückten wir auf den Ausgleich und 5 min. vor der Halbzeit wars dann auch so weit. Davy und Julian kombinierten sich durch die Osterburger Abwehr und Davy vollendete den Angriff zum 1:1. Dann war Halbzeit. Wir waren zu diesem Zeitpunkt das bessere Team aber unsere Chancen durch Julian, Davy und Cally konnten wir nicht nutzen. In der 2. Hälfte merkte man unsere Personalnot an. Die ersten 20 min. der 2. Halbzeit konnten wir noch mithalten dann ging uns aber langsam die Puste aus und wir kamen nur noch selten zu Torchancen. Das merkten die Osterburger und drängten jetzt natürlich. Aber mit Kampf, Einsatz und einer sicheren Abwehr konnten wir bis zum Ende durchhalten. Alles in allem geht das Unentschieden in Ordnung wenn man das ganze Spiel nimmt aber auf unserem über weite Teile des Spiels guten Fussball lässt sich aufbauen.

 

Aufstellung: Niclas, Fabian, Dariusz,Cally,Leon, Lucas,Paul(Alex),Angelo,Denny,Davy,Julian

16.09.2012 - HSC - Osterburg: Bei schönstem Sonnenschein ging man ins Spiel. Am Anfang taten sich beide Mannschaften schwer. Osterburg kam nur mit langen Bällen und wir zeigten einige gute Spielansätze. Nach 10 min. der erste Osterburger Angriff aber Niclas entschärfte sie. Im Gegenzug hatten wir die Chance durch einen Freistoss der im ersten Anlauf in die Mauer ging und der zweite Ball wurde dann durch Cally gefährlich der aus 20 m. aufs Tor hielt. Dann übernahmen wir mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel.

"Weiter lesen"

 

Unverdiente Niederlage gegen Kali

Sonntag, 23. September 2012

Heute fuhren wir zum schweren Auswärtsspiel nach Wolmirstedt. Durch diverse Spielerausfälle sind noch Max und Norman zur Mannschaft gestoßen. Dann gings in die Partie. In der ersten Hälfte konnten wir vorne bis auf 2-3 gute Konterchancen nicht viel ausrichten und so blieb uns nur die Defensivarbeit. Die Kalispieler stürmten von Anfang an auf unser Tor. Wir verschenkten die Bälle zu leicht im Mittelfeld und uns fiel nicht sonderlich viel ein. Die Kalispieler waren sehr robust und hatten in der ersten Hälfte mehrere Hochkaräter aber immer war ein Fuß, Kopf oder der heute überragende Niclas dazwischen. Dann passierte es doch. Wir konnten einen Kalispieler nicht in den Griff kriegen und der zog aus 20m. zum 1:0 unhaltbar ins untere Eck ab. Dann war Halbzeit. Wir hatten Glück das wir nur 1:0 zurück lagen. In der 2. Hälfte stand dann eine komplett andere Mannschaft auf dem Feld. Es war Einbahnstraßenfussball aufs Wolmirstedter Tor. Wir spielten uns in einen Rausch was fehlte waren die Tore und dann 10 min. vor dem Ende konnten wir einen Eckball nicht verwerten und dann lief der Konter der Wolmirstedter Spieler. Ein langer Pass auf den Stürmer der Wolmirstedter und das wars. Er lief allen davon und weder der hinterher laufende Dariusz noch Niclas im Tor hatten eine Chance das Tor zu verhindern. Jetzt drückten wir noch mehr aber die Wolmirstedter Abwehr stand und so blieb es bei der 2:0 Niederlage. Wenn wir heute nicht die 1. Halbzeit verschlafen hätten wäre hier sehr viel mehr drinn gewesen aber auf die Leistung der 2. Hälfte kann man aufbauen und wenn wir diese Leistung gegen Gardelegen abrufen ist es auch endlich mit dem 1. Saisonsieg soweit. Ein großes Dankeschön an Max und Norman die uns unterstützt haben.

 

Aufstellung: Niclas, Alex(Norman), Cally, Dariusz, Fabian, Denny, Leon P., Paul, Lucas, Davy, Julian P.(Max)

Burger BC 08 vs Haldensleber SC

Heute (09.09.2012) reiste das B-jugend Team nach Burg. Durch Verletzungen sind wir nur zu 12. angereisst. Dann gingen wir ins Spiel. In der ersten Viertel Stunde hatte Davy gleich zwei Großchancen die er leider liegenließ. Dann kam Burg. Wir standen zwar gut und Niclas zeigte mehrere gute Paraden aber dann passierte es doch. Ein Burger brach durch die Abwehr und ein Abstimmungsfehler zwischen Cally und Niclas ermöglichten das 1:0 für Burg. Dann war Halbzeit. 5 min. nach dem Halbzeitpfiff fiel gleich das 2:0 für Burg. Ein Burger kam über die rechte Seite. Alex konnte den ersten Flankenball noch abwehren aber den zweiten Ball schlug der Burger Spieler flach in den Strafraum und der Stürmer musste nur noch einschieben.Dann drückten die Burger weiter wir verloren den Ball zu schnell im Mittelfeld und so passierte auch das 3:0. Wir waren im Spielaufbau und dann kam ein Fehlpass und die Burger konterten. Der Burger Stürmer war durch kam aber ins straucheln und warf sich schauspielerisch gekonnt auf den Boden. Cally der versucht hatte den Ball noch zu retten bekam für die Aktion gelb. Der darauffolgende Freistoss sorgte wieder für Gefahr. Der Freistossschütze der Burger schoss den Ball direkt in Cally hinein, der angeschlagen liegen blieb. Dann konnten wir den Ball nicht klären und ein Burger nahm in aller Ruhe Maß und schoss den Ball aus 16 m. unhaltbar ins Tor. Dann 25 min. vor Schluss kam Dariusz für Leon ins Spiel. Und 7 min. nach seiner Einwechslung makierte er auch den 3:1 Anschlusstreffer. Lucas sauste in den Strafraum ließ 3 Mann stehen und spielte mit großer Übersicht zu Dariusz rüber der nur noch einschieben zu brauchte. Dann witterten wir unsere Chance und versuchten alles aber es kam nichts Zählbares dabei heraus. So hieß das Ergebnis am Ende 3:1. Wir hätten heute mehr mitnehmen können aber auf die weite Strecken gute Leistung können wir aufbauen.

 

Aufstellung:

 

Niclas, Fabian, Momo, Cally, Alex, Denny, Lucas, Leon P., Leon O. (Dariusz), Davy, Julian Panksy

 

Gelb: Cally

Wichtige Termine

Verbandsliga 10.Spieltag:

28.10.2017 , 15.00 Uhr

Haldensleber SC gegen IMO Merseburg

SWH-Waldstadion

Landesklasse 10.Spieltag:

28.10.2017 , 15.00 Uhr

Blau-Weiß Niegripp gegen Haldensleber SC U23

Sportplatz Niegripp

FSA-Online.de
FSA-Online.de
KFV Börde
KFV Börde

Klick für mehr Infos !
Klick für mehr Infos !