ARCHIV 2015/2016

01.05.2016 - EI überzeugt gegen Osterweddingen:

 

Haldensleber SC gegen Osterweddinger SV 5:1

 

An diesem Sonntag erwarteten wir einen weiteren unbekannten Gegner und es zeigte sich, dass dieser über eine spielstarke Offensive verfügt. So galt es für uns die druckvolle Anfangsphase schadlos zu überstehen, was uns auch gelang. Carlos, Ian und Tom standen bombensicher und verhinderten selbst beste Einschussmöglichkeiten der Gäste. Nach zehn Minuten kamen wir besser ins Spiel, unsere Aktionen wurden sicherer und wir kamen selbst zu Tormöglichkeiten, welche aber vom gut reagierenden Torwart vereitelt wurden. Unser Selbstvertrauen wuchs, wir kamen unserem Mitspieler besser entgegen und konnten mit gefährlichen Dribblings überzeugen. Nach einem überlegten Zuspiel von Janne scheitert Till nur denkbar knapp und bei Rudis Linksschuss ist die Keeperin hellwach. Nach 18 min fasst sich der stark spielende Ian ein Herz, dribbelt mit dem eroberten Ball aus der Abwehr Richtung Mitte und schickt mit überragendem Pass Louis auf die Reise, der entwischt der gesamten Defensive und versenkt den Ball im langen Eck zum 1:0. Nur zwei Minuten später steckt Janne auf Till durch, der mit etwas Glück auf 2:0 erhöht. Vincent, Eric und Hakki zeigen wieder eine hohe Laufbereitschaft und erobern viele Bälle zurück, um weiter Angriffe einzuleiten.

Im zweiten Abschnitt geht es genauso weiter, wie der erste endete. Janne und Tom B sorgen mit starken Dribblings für viel Torgefahr und Till und Ian wirbeln jetzt offensiv und prüfen immer wieder den Torwart. Ein Pass von Janne wird von Ian mitgenommen, sein Schuss prallt vom Pfosten genau zu Till, der am anderen lauert und sich mit dem 3:0 bedankt. Der Jubel ist noch nicht ganz verklungen, da verkürzt der Gast nach leichtem Ballverlust auf 3:1. Der Weckruf kam zur rechten Zeit, denn wir spielen weiter auf des Gegners Tor. Tom W hat jetzt einige sehr starke Aktionen am Ball und mit ein bisschen mehr Übersicht und dem Pass zur rechten Zeit, hätte hier noch die ein oder andere Chance herausspringen können. 8 Minuten vor dem Ende dann der große Auftritt von Tom B., er erobert einen Ball hinter der Mittellinie umkurvt dann vier Gegenspieler, zieht zur Mitte und vollendet per Flachschuss zum 4:1. Den Schlusspunkt in einem spannenden und unterhaltsamen E Jugendspiel setzt erneut Till nach Zuspiel von Janne.

 

 

HSC: Carlos - Hakki, Rudi, Vincent, Till (3), Louis (1), Tom W, Tom B (1), Eric, Ian

 

28.04.2016 - Neue Trainingsanzüge für die E Jugend

 

Große Freude bei den Jungs der E I und E II,

die Firma Ultra Tendency UG aus Wolmirstedt spendiert den Jungs einen Satz Präsentationsanzüge. So können wir künftig in einheitlichem blau/gelb unsere Vereinsfarben bei Heim- und Auswärtsspielen zeigen.

 

Vielen Dank an die Firma von Robert Neumann und an Ians Papa, der den Kontakt dazu herstellte.

22.04.2016 - EI erneut auf Torejagd:

 

Haldensleber SC gegen TSV Hornhausen  15:2

BW Empor Wanzleben gegen Haldensleber SC   4:1

 

Bereits am vergangenen Sonntag kam Hornhausen zum sportlichen Vergleich an die Haldensleber Jahnallee. In diesem Spiel knüpften wir nahtlos da an, wo wir in Alleringersleben aufgehört hatten. In den ersten 20 min hielten die Gäste noch achtbar mit, ließ zwar Chancen unsererseits zu, verhinderte aber meistens den Torerfolg. So trafen Ian nach starkem Dribbling über rechts und Tom vollendete den Abpraller nach Tills Torschuss. Kurz danach schlugen die Gäste zurück und verkürzten auf 2:1, doch mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause erhöhten Ian und Nigel.

In der Pause gab es ein paar zielführende Hinweise und das zahlte sich aus. Wir legten los wie die Feuerwehr und erspielten uns Chance um Chance, was gegnerische Trainer und Eltern fast zur Verzweiflung brachte. So schraubten wir unser Torekonto auf unglaubliche 15 Treffer nach oben. Ganz stark am heutigen Tag war wieder einmal Vincent, der viele defensive Zweikämpfe gewann und zahlreiche Möglichkeiten durch überlegte Pässe einleitete. Eric hatte heuet den Auftrag, eroberte Bälle schnellstmöglich zum weiter vorn postierten Mitspieler zu befördern und meisterte dies hervorragend. Carlos blieb im Tor fast beschäftigungslos und war bei beiden Gegentreffern machtlos. Hakki, Rudi und Louis erzielten ihre ersten Saisontreffer, Till traf u.a. mit links. Sicherlich war dieser Gegner ein anderes Kaliber als die vorhergehenden, trotzdem soll dies die spielerische und läuferische Leistung der Jungs in keinster Weise schmälern.

 

HSC: Carlos - Hakki (2), Nigel (1), Rudi (1), Vincent, Till(3), Louis (1), Tom W (1), Tom B (2), Eric, Ian (4)

 

Mit BW Wanzleben trafen wir bereits am Freitag auf den erwartet schweren Gegner. Vom Anpfiff an standen wir unter Druck und Carlos bot sein ganzes Können auf, um einen Rückstand zu verhindern. Doch nach 17 min musste er sich geschlagen geben. Der Angreifer setzt sich auf rechts durch und spielt quer zum völlig blank stehenden Mitspieler am zweiten Pfosten, der nur noch einzuschieben braucht. Wir schütteln uns kurz und weiter geht es, schließlich wollten wir ein Tor schießen. Es ging munter hin und her, Rudi, Tom und Carlos verhinderten weitere Möglichkeiten und nach vorn ging es immer wieder über Louis, Vincent, Ian oder Nigel. Eine wunderbare Kombination über Louis und Nigel verwandelte Till zum Ausgleich, als er den geblockten Schuss mit dem Pausenpfiff unter die Latte ins Tor knallt.

Im zweiten Abschnitt waren wir noch nicht ganz anwesend da, musste Carlos schon hinter sich fassen. Mit schnellem Direktspiel stand der Stürmer plötzlich frei im Strafraum und traf zum 2:1. Aber egal, es blieb noch genügend Zeit, jedoch wurde es nichts mehr mit einem Treffer für uns. Jeder kleine Fehler wurde mit Ballverlust bestraft, sei es ein zu langes Ballhalten, ein suboptimales Dribbling oder ein ungenaues bzw. zu spätes Zuspiel. Auch wenn ich es nicht gern so formuliere, aber die "kämpferische" Einstellung passte dennoch. Der Gegner traf noch zweimal und gewann dieses Spiel verdient. Für uns heißt es im Training weiter intensiv zu arbeiten und dann im nächsten Spiel wieder zu zeigen, was wir dazugelernt haben. Ein ganz großes Lob geht in diesem Spiel an Tom B, der mit sehr starken Dribblings und präzisen Pässen aus der Defensive über die gesamte Spielzeit für gefährliche Angriffe sorgte, doch leider war ihm ein erfolgreicher Abschluss nicht vergönnt.

 

HSC: Carlos - Hakki, Nigel, Rudi, Vincent, Till (1), Louis, Tom W, Tom B, Eric, Ian

 

E1 mit neuen Pullovern
E1 mit neuen Pullovern

10.04.2016 - "E1-Jugend" oder besser "Gesucht und gefunden":

 

E I Junioren des Haldensleber SC

 

Zu Saisonbeginn mit gerade einmal sieben Spielern gestartet hat sich unsere E1 zu einer spielstarken und vor allem mannschaftlich geschlossenen Einheit entwickelt. Der Anfang war noch etwas holprig, denn das Team war permanent auf personelle Unterstützung angewiesen, wodurch eine gewisse Konstanz einfach fehlte. Auch ein regelmäßiger gemeinsamer Trainingsbetrieb erwies sich als schwierig. Doch im Laufe der Saison vergrößerte sich der Kader und während der Hallenturniere in den Wintermonaten entwickelte sich aus dem "wilden Haufen" ein Fußballteam, welches zahlreiche Tore erzielen und auch den ein oder anderen Pokal gewinnen konnte. Besonders erfreulich ist es, dass bislang jeder Spieler mindestens ein Tor erzielte und somit maßgeblichen Anteil an der tollen Entwicklung dieser Mannschaft hat.

Der Schwung aus der Halle wurde gleich in die Rückrunde mitgenommen und so stehen nach zwei Spielen bereits sechs Tore und fünf Torschützen zu Buche. Carlos im Tor ist ein hervorragender Rückhalt, der mit Übersicht und starkem Stellungsspiel die gegnerische Offensive zur Verzweiflung bringen kann. Die gesunde Mischung aus älterem und jüngerem Jahrgang harmoniert sehr gut. Die Jungs unterstützen sich gegenseitig und die Entwickulng jedes einzelnen spiegelt das klar wieder.

Am Sonntag empfangen wir Hornhausen in Nordgermersleben und hoffen auch hier wieder auf ein spannendes Spiel.

 

Großer Dank geht an die Werbeagentur Sabine Naumann für einen kompletten Satz Trikots und an die Firma Ebel Maschinenbau für die blau/gelben Aufwärmpullover.

 

HSC: Carlos - Leon, Hakki (1), Nigel (1), Rudi, Vincent, Till(3), Louis, Tom W, Tom B (1), Eric, Ian

 

06.09.2015 - Auftakt nach Maß für "E III-Jugend":

 

JSG Bebertal/Neuenhofe  gegen Haldensleber SC E-III   3:8

 

Endlich war es soweit und die neue Saison startete am Sonntag mit einem Auswärtsspiel in Neuenhofe. Die Kinder freuten sich das es endlich wieder los ging und waren auch dem entsprechend aufgeregt. Mit dem Anstoß für die Gastgeber und die ersten paar Minuten war ein abtasten beider Mannschaften. Bis zur 14 min als Ole ein Pass auf Janne gab und der marschierte in Richtung gegnerischen Tor, schoss ab der Strafraumgrenze auf's Tor und verwandelte gleich zum 1:0. Kurze Zeit darauf spielt unser Neuzugang Lukas auf Janne ab,der mit einer Einzelaktion den Torschuß versuchte,aber diesmal wehrte der Torwart diesen ab und ließ ihn abprallen und Carl vergab leider diese Möglichkeit. In der 18 min. traf Niklas zum verdienten 2.0. Nach dem Anstoß waren unsere Jungs gedanklich noch beim Tor und sie hatten die Sortierung etwas verloren und kassierten dadurch den Anschlußtreffer. Dann versuchten sie gleich wieder Druck aufzubauen um die Führung noch in die Halbzeit mit rüber zunehmen, Janne spielte auf Florian und der dann noch zum 3:1 traf. Dann Halbzeitpause und es ging in die Kabine. Dort bekamen sie vom Trainer Michael noch ein paar Anweisungen um den Ball besser laufen zu lassen und die Chancen besser zu nutzen. Kurz nach Anpfiff taf Florian zum 4:1 nach einer scharf geschossenen Ecke von Niklas. Nach viel liegen gelassenen Möglichkeiten traf Niklas das Tor und erhöhte auf 5:1. Dann gelang es dem Gegner durch eine guten Konter das 5:2. In der 44 min. traf Carl zum 6:2.  Als der Schiedsrichter die Partie wieder Anpfiff setzten unsere Kicker gleich wieder nach und somit gelang es Lucas bis vor's Tor zu dribbeln und schoß auf auf das Tor, der Ball prallte vom Gegenspieler ab und verschwand im Netz zum 7:2. Wieder nach einer kurzen Unaufmerksamkeit in der Abwehr bzw. im Mittelfeld gelang es dem Gegner zum 7:3. In der 49.min trat Niklas wieder eine Ecke und Ian bekam den Ball gegen die Beine und der prallte von ihm ab und kullerte zum Endstand 8:3 ins Tor. Unsere Jungs freuten sich über den ersten Saisonsieg. 

 
HSC E III: Rudi, Janne, Colin, Karl, Ole, Lucas, Niklas, Ian, Owen, Florian

13.09.2015 - Spannendes Heimspiel der E-III :

 

Haldensleber SC E-III gegen Osterweddinger SV  2:1

 

Am Sonntag hatten wir unser erstes Heimspiel und zu Gast waren die Kicker aus Osterweddingen. Die Gäste hatten Anstoß und von Anfang an war es ein ausgeglichenes Spiel. Dann spielte Colin auf Niklas, der den Ball gleich weiter auf Florian passte und dieser ließ den Ball wieder auf Niklas klatschen und schoss dann einfach mal auf das Tor und traf zum 1.0. Dann nahmen unsere Jungs das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich diverse Chancen, um den Spielstand zu erhöhen, aber leider wurden die Angriffe nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Kurz vor der Halbzeitpause dann ein Eckball von Niklas den der Torwart des Gegners nicht richtig zu fassen bekam und glücklich für uns zum verdienten 2:0 in Tor rollte. Eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr nutzten die Kicker aus Osterweddingen dann zum 2:1 Pausenstand. Nach einer kurzer Trinkpause bekamen sie vom Trainer Michael noch einige Tipps, wie solche Fehler in der Abwehr vermieden werden können. Gleich nach dem Anstoß für den HSC legten das Team noch eine Schippe drauf, um das Ergebnis eindeutiger zu machen. Wir hatten mehrere gute Schussmöglichkeiten, aber leider wollte der Ball nicht so recht ins Netz. Dann fehlte uns in den letzten 5 min. ein wenig die Puste, um den Druck des Gegners stand zu halten. Die Gäste versuchten es nun mit langen Bällen vors Tor zu kommen, aber unsere Abwehr und Rudi verteidigten den Kasten sehr gut, so das wir den Spielstand von 2:1 über die Zeit brachten. Alles in allem war es ein recht interessantes Spiel von beiden Mannschaften. Wir bedanken uns bei den Eltern und Großeltern für die tolle Unterstützung und freuen uns auf das nächste Spiel in Ebendorf.
 
HSC E-III: Rudi, Colin, Janne, Karl, Ole, Niklas, Florian, Ian, Lukas, Owen

20.09.2015 - Nervenkitzel beim Spiel unserer "E-III Jugend":

 

Eintracht Ebendorf gegen Haldensleber SC E-III  2:5

 

Am Sonntag fuhren wir nach Ebendorf um dort unser 3.Punktspiel zu bestreiten. Unsere Kicker hatten Anstoß und sie begannen gleich nach vorn zu spielen und hatten auch sehr gute Möglichkeiten, aber der Torwart hielt den Kasten sauber und es gelang uns nicht das entscheidende Tor zu machen. Und so hat der Spruch " wenn du sie vorne nicht machst bekommst du sie hinten " seine Wirkung gezeigt. Der Gastgeber kam einmal vor unser Tor und versenkte das Leder im Netz zum 1:0. Leicht geschockt und verunsichert begannen sie wieder und leider verlor Colin den Ball im Zweikampf und der Gegner schoss aus der Ferne einfach mal auf das Tor und traf gleich zum 2:0. Kurze Zeit später ging es dann in die Kabine und unsere Jungs waren erstmal erleichtert um den Schock zu verdauen. Dann wurde in der Kabine über die Fehler gesprochen um sie in der 2.Halbzeit abzustellen und sie gingen raus mit der Aufgabe das Spiel zu drehen weil wir die besseren Chancen hatten und wir auch das Spiel machten. Der Gegner begann mit Anstoß und wir gingen voll drauf um das Ergebnis zu verschönern. In der 30 min. schoss Carl das lang ersehnte Tor und es stand nur noch 2:1 für Ebendorf. Dann glaube ich das der Knoten platzte und wir bauten immer mehr Druck auf so das der Gegner kaum aus seiner Hälfte raus kam. Nach einer scharf geschossenen Ecke hatten wir Glück und ein Abwehrspieler traf zum Eigentor somit stand es dann 2:2. Dann Anstoß und unsere Jungs wollten unbedingt den Sieg und hielten richtig gut dagegen so traf kurze Zeit später Ian zum 2:3 für unsere Jungs. Da war der Gegner leicht geschockt das so schnell 2 Tore fielen und sie kamen nicht mehr richtig ins Spiel und versuchten mit langen Bällen unseren kurzen Rudi aus zu tricksen, was aber leider nicht gelang und so machte Rudi einen flachen Abstoß auf Colin der gleich den Ball auf Paul weiter gab und der in Richtung gegnerischen Tor lief und zum 2:4 traf. Kurz nach Anstoß hatte der Gastgeber noch einmal  Gelegenheit zum Anschlusstreffer, aber zum Glück war der Pfosten im Weg und ließ den Ball nach außen abprallen. Dann ging alles sehr schnell und wir starteten den nächsten Angriff auf Tor und Paul traf wieder nach einem schönen Haken zum verdienten 2:5 Endstand. Das war schon eine Zitterpartie aber mit guten Ausgang für unsere Kinder.
 
HSC E-III: Rudi, Colin, Janne, Ole, Paul, Karl, Florian, Owen, Ian, Lukas

 

Punktverlust im Nachbarschaftsduell
Punktverlust im Nachbarschaftsduell
11.10.2015 - Remis der "E-III Jugend":

Haldensleber SC EIII gegen JSG Bebertal/Neuenhofe   3:3

Am Sonntag kam es zum Nachbarschaftsduell gegen Neuenhofe/Bebertal. Unsere Jungs wollten die Rückrunde mit einem Sieg beginnen und spielten von Anfang nur in eine Richtung auf das gegnerische Tor. Durch schöne Kombinationen kamen sie auch sehr gefährlich vors Tor. Aber der Gästetorwart hielt durch gute Paraden die Null fest. Dann in der 23.min ein langer Ball und unsere Abwehr sah nicht gut aus. Durch falsche, bzw. gar keine Absprache der beiden Verteidiger, gelang es den Gästen das Leder zum 1:0 zu versenken. Nachdem anschließenden Anstoß für unsere Jungs, versuchte Niklas durch ein Solo bis zum Tor der Gastmannschaft zu kommen und traf tatsächlich noch vor der Halbzeit Pause zum Ausgleich. Dann ging es nach der Pause gleich weiter. Die HSC Kinder wollten unbedingt den Führungstreffer, aber leider vergaben sie die schön raus gespielten Chancen. Dann gelang es den Gästen wieder, mit Hilfe eines langen Balls, auf 1:2 zu erhöhen. Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht einschüchtern und kämpften sich wieder bis vors Tor des Gegner und Ian traf nach einem Abpraller vom Torwart zum 2:2 Ausgleich. Dann gelang es in der 40 min. wieder durch Niklas den verdienten Führungstreffer zu erzielen. Jetzt ging es darum das Ergebnis sicher über die Zeit zu bringen, aber das gelang nicht so recht und die Gäste trafen wieder zum 3:3. Dann Anstoß für unsere Jungs und wieder ging es mit allen Spielern nach vorn um das Spiel zu gewinnen und die 3 Punkte einzufahren. In den letzten Minuten hatten unsere Jungs richtig guten Möglichkeiten zum Führungstreffer, aber leider schaffte es keiner den Ball über die Torlinie zu bringen. Somit blieb es beim 3:3 Endstand. Ein wenig frustriert gingen unsere Jungs vom Platz und ärgerten sich über die vielen vergebenen Möglichkeiten.

HSC EIII: Florian, Ole, Ian, Niklas, Owen, Lukas, Leon, Colin, Janne, Rudi, Carl

Szene aus dem Punktspiel der E2
Szene aus dem Punktspiel der E2

06.09.2015 - Toller Saisonauftakt unserer E II:

 

Haldensleber SC E-II gegen SSV 1884 Samswegen   3:1

 

(hz)

Heute starteten wir in die neue Saison 2015/16 mit einem Heimspiel gegen den SSV 1884 Samswegen. Gegen eine gut spielendende Gastmannschaft gelang es uns, trotz des starken Gegenwindes, von Beginn an die Akzente zu setzen und das Spiel zu bestimmen. Immer wieder blitzten technische Fertigkeiten unserer Jungs auf und verblüfften den, teils stark körperlich überlegenen, Gegner. Mehrere knapp vorbeigehende Torschüsse und Pfostentreffer ließen den Blutdruck des Einen oder Anderen Zuschauers hochgehen. Ein Tor sollte uns jedoch nicht gelingen. Schließlich kam es wie es kommen musste – durch eine kleine Unachtsamkeit kassierten wir das 0:1. Doch die zweite Hälfte sollte anders laufen. Mit dem Wind im Rücken gelang es uns wieder umgehend das Spiel zu bestimmen und unsere Gäste hatten Mühe den Ball hinten rauszubekommen. Immer wieder konnten die zahlreichen Zuschauer schöne Spielzüge und noch bessere Einzelleistungen unseres Teams bewundern. Und so war es nur noch eine Frage der Zeit bis das Ersehnte 1:1 fiel. Aber munter weiterspielend wollten wir mehr und kamen so schließlich zu einem mehr als verdienten 3:1 Sieg. Wow – was für ein Saisonauftakt als junger Jahrgang in der EJugend. Da die gesamte Mannschaft heute eine tolle Leistung zeigte, möchte ich keinen Spieler separat hervorheben – ALLE haben klasse gespielt. Auch unser neuer Spielball (Danke an Ulli Veit mit seinem uns unbekannten Sponsor) fungierte heute sofort als Glücksbringer. Einen besonderen Dank noch an Paul Reinke, einem Spieler der B-Junioren des Haldensleber SC, der sich bereit erklärte am Sonntagvormittag ein Spiel der E-Jugend als Schiedsrichter zu leiten.

 

HSC E II: Robin, Daniel, Denis, Jan, Ioakim, Bennet, Tom B., Sam, Renas, Matti, Hugo, Jonas G.

 

Wichtige Termine

Testspiel 1.Herren:

21.07.2017 , 19.00 Uhr

Haldensleber SC gegen Motor Altenburg

Sportplatz Alleringersleben

Testspiel 1.Herren:

23.07.2017 , 14.00 Uhr

Germania Helmstedt gegen Haldensleber SC

Sportplatz Helmstedt

Testspiel 1.Herren:

28.07.2017 , 19.00 Uhr

Haldensleber SC gegen TuS Schwarz-Weiss Bismark

Sportplatz Weferlingen

Renè Tretschok Fussball-Camp  29./30.07.2017

HSC-Fusßball-Camp

31.07. - 04.08.2017

Arbeitseinsatz Jahnallee

05.08.2017 , 8.00 Uhr

FSA-Online.de
FSA-Online.de
KFV Börde
KFV Börde

Klick für mehr Infos !
Klick für mehr Infos !