1. F-Jugend Kreisklasse 2017/2018

F1 bleibt weiter ungeschlagen in dieser Saison
F1 bleibt weiter ungeschlagen in dieser Saison

23.09.2017 "F1-Jugend" mit Schwierigkeiten in einem tollem Pokalfight

 

SV Heide Colbitz  gegen  Haldensleber SC I  4:6 (1:3)

 

Hätte der Trainer heute Lotto gespielt, wäre er sicherlich als reicher Mann in die nächste Woche gestartet. Denn all seine Vorhersagen und Ankündigungen sind zu 100% eingetroffen. Auch in der Kabinenansprache wurde darauf hingeweisen, dass es heute nichts mit halber Kraft und Schalala-Fußball wird. Alle Kinder sollten über die Ballkontrolle und sicherem Passspiel den Gegner versuchen zu beherschen. Um vielen Kindern die Möglichkeit zu geben sich zu zeigen, wurden zu den 10 F1 Spielern auch noch Justin W. und Maxi dazugeholt. Der Zeiger der Uhr war noch nicht ein mal herum, das lag der Ball schon in unserem Netz. Was war denn hier los, dachten sich wohl einige Kids. Zwei unsere Spieler schauten sich an, anstatt zum Ball zu gehen und der starke Colbitzer Stürmer nutzte gleich die erste Möglichkeit. Es dauerte etwa 5 Minuten ehe sich unser Team eingegroovt hatte, aber dann lief die Kombinationsmaschinerie. Der heute überragende Timo trieb über die linke Seite das Spiel immer wieder an und flankte vor das Tor, aber die Abnehmer Maxi und John konnten die Bälle nicht verwerten. Unser Dauerläufer James versuchte mit genauen Pässen unsere Jungs ins Spiel zu bekommen, aber egal wer im Sturm spielte, ging nicht auf die Ideen ein bzw. bewegte sich überhaupt nicht. So verliefen viele Angriffe im Sand. Hinten hatten sich Jan und Levin gefangen und ließen kaum noch etwas zu. Dann setzte sich Timo wieder über links durch, flankte in die Mitte über alle hinweg und John nahm den Ball aus der Luft und netzte ein. Jetzt kam noch mehr Sicherheit ins Spiel. Wieder war es Timo der von der Außenbahn nach innen zog und im Robbenstil den Ball in lange Eck zirkelte. Dann ging John nach schönem Zuspiel von James ins Dribbling, vernaschte seinen Verteidiger und schob überlegt zur 1:3 Pauseführung ein. In der Halbzeit wurde gewechselt und einige Positionen getauscht. Kurz nach der Pause hatte dann Josh seinen Moment und er nutze endlich eine seiner vielen Möglichkeiten zum 1:4. Wieder war es James der ihn mit einem schönen Schnittstellenpass in Position brachte. Urplötzlich dann ein Bruch in unserem Spiel. Collin und Louis hatten riesige Probleme den Ball zu passen und luden damit die Gastgeber immerwieder zu Kontern ein. Diese wurden dann auch konsequent bis zum 3:4 genutzt. Nun war es ein offener Schlagabtausch. James begrüßte heute jeden Grashalm persönlich,da er die vielen Löcher wieder zuzulaufen musste. Wenn es der Ball dann doch mal über die erste Angriffsreihe hinweg geschafft hatte, dann wurde es auch gleich gefährlich vor dem Colbitzer Tor. Leider wurden hier klarste Chancen leichtfertig vergeben. Das wir richtig gut kombinieren können zeigten wir dann 10 Minuten vor Schluss. Collin passt erfolgreich auf James, der tanzt seinen Gegenspieler aus, schickt den schnellen Justin auf der rechten Außenbahn, dieser sieht wiederum den allein mitgelaufenene Timo und passt butterweich ins Zentrum, so dass er nur noch einschieben muss. Ein Bilderbuchangriff. Aber Colbitz hatte gleich die Antwort parat und wieder war ein Fehlpass aus unser Abwehrreihe die Ursache. Dann erhöhte Colbitz nochmal den Druck und drängte auf den Ausgleich. Hier machten sich nun die vielen Stretcheinheiten, in den letzten Spielen, für Arian bemerkbar. Mit einigen tollen Paraden hielt er uns im Spiel. Nach einem Abwurf Arians ging es dann wieder mal schnell nach vorn und Timo war es dann, der seine großartige Leistung mit seinem dritten Treffer krönte. Danach wurde er völlig entkräftet ausgewechselt. Colbitz kam dann noch einige Male vor unser Tor, konnte aber keine weiteren Treffer mehr erziehlen. Ein Kompliment an das Colbitzer Team, dass toll mitgespielt hat und sicherlich ihre beste Saisonleistung abgerufen hat. Nach den Ferien gehen wir dann das Passspiel an, um diese Probleme auch in den Griff zu bekommen. Es war sicherlich ein lehrreiches Spiel für uns. Es hat uns aber auch gezeigt, das wir jederzeit in der Lage sind ein Tor zu machen, da wir eine riesige Offensivpower besitzen. Das was sich das Trainerteam erhofft hatte, ist auch eingetreten. Uns wurden unsere noch vorhandenen Schwächen aufgezeigt, an denen wir weiter arbeiten werden.

 

HSC: Arian, Levin, Jan, John, James, Timo, Maxi - (Josh, Louis, Collin, Ronny, Justi. W,)

 

 

Unsere F3 hatte es im Pokal mit der ersten Vertretung aus Barleben zu tun. Das Team konnte 10 Minuten lang die Null halten, ehe die Offensive der Gäste zu schlagen konnte. In der zweiten Hälfte dann das gleiche Spiel. 10 Minuten hielten die Jungs und Mädels tapfer dagegen und erst dann kamen die Gäste zu Torerfolgen. Im Gegensatz zum Punktspiel, konnte die Torausbeute der Gäste mehr als halbiert werden, was dem Team weiter Ansporn geben sollte. Also Kopf hoch und weiter fleißig trainieren.

 

F1 ist weiterhin torhungrig
F1 ist weiterhin torhungrig

16.09.2017 - Unsere "F-Jugendteams" sind weiterhin torhungrig:

 

Die F3 bestritt heute ihr Heimspiel gegen den Favoriten aus Wolmirstedt. Zweimal konnte das junge Team die Gäste ärgern und sich über den Torerfolg freuen. Am Ende stand aber doch eine zu erwartende Niederlage auf den Zetteln der Trainer. Aber nun haben sie bewiesen, das sie auch gegen die stärkeren Teams zu Toren kommen. Die F2 spielte bei der JSG SaSchaHeRo und konnte ebenfalls Teil einer torreichen Partie sein. Mit insgesamt 24 Toren wurde den Zuschauern ein tolles Spiel geboten. Am Ende hatten aber die Gastgeber ein paar Tore mehr erziehlt. Nun hat die F2 drei Wochen spielfrei und kann weiter fleißig trainieren. Unsere F1 gastierte bei den jungen Kickern der Spielgemeinschaft Elbeu/Ebendorf. Nach kurzer Eingewöhnungsphase an den nassen Rasen rollte die Tormaschinerie.

Mit 5 verschiedenen Torschützen verteilten sich die Torefolge auch schön auf das Team. Jeder spielte heute auf einer für sich ungewohnten Position, so dass dies sicherlich die größte Herausforderung für die Jungs war.

 

beide Mannschaften begrüßen Eltern aus Barleben und Haldensleben
beide Mannschaften begrüßen Eltern aus Barleben und Haldensleben

09.09.2017 - Unterzahl ist bei der "F-Jugend" das Wort des Tages:

 

Nachdem Sieg unserer F3 am letzten Wochenende gingen die Jungs und Mädels mit viel Selbstvetrauen in das Spiel gegen Samswegen. Nach tollem Spiel mussten sie sich nur knapp geschlagen geben, aber den positive Trend konnte man auch heute sehen. Bei der F1 und F2 drehte sich das Personalkarussel schon die ganze Woche. 3 Jungs wollten bei den Kreisjugendspielen für ihre Schule das Beste geben, einige laborierten an Erkältungen. So sollten am Ende nur jeweils 15 Kinder überbleiben, was ja für beide Teams reichen würde. Aber nun regnete es und drei weitere Spieler kamen einfach nicht zum Spiel. Darüber wird zu sprechen sein. So mußten beide Teams mit einem "Mann" weniger spielen. Irxleben nahm im Spiel der F2 darauf hin ebenfalls einen Jungen runter, so dass hier der Gleichstand wieder hergestellt wurde. Danke dafür! Nach einer Halbzeitführung mussten sich unsere Jungs nach größartigem Kampf knapp geschlagen geben. Die F1 einigte sich mit dem jungen Barleber Team darauf, dass sie mit voller Mannschaft antreten kann. Hier entwickelte sich ein Spiel was nach der Meinung beider Trainer keiner braucht. Auch in Unterzahl spielten unsere Jungs die Gäste quasi schwindelig und konnten das Spiel souverän für sich entscheiden. Einige Vorgaben aus der Kabine wurden teilweise überragend umgesetzt, so dass viele Tore schön herausgespielt wurden. Wenn das dann auch gegen stärkere Gegner klappt, dann sind wir einen Schritt weitergekommen.

 

Ecke John, Torabschluss Timo(10)
Ecke John, Torabschluss Timo(10)

02.09.2017 - Torflut bei unseren drei F-Jugendteams:

 

 

Mit 46 geschossenen Toren war es für unsere 3 Teams ein sehr

erfolgreiches Wochenende. Dazu konnte sich unsere F3 über ihren ersten Sieg

gegen die Vertretung aus Angern/Rögätz/Loitzsche/Zielitz freuen. Der Jubel war

nach dem Spiel riesig. Dieser Sieg sollte nun Auftrieb für die nächsten Spiele geben.

Unsere F1 + F2 meisterten ihre Auswärtsaufgaben in Osterweddingen und Hötensleben souverän und konnten etwas für das Torekonto tun. Spielerisch müssen sich beide aber noch steigern, denn gegen spielstärkere Teams wird es dann nicht mehr so leicht. Aber wir arbeiten daran.

F1 wieder in Spiellaune
F1 wieder in Spiellaune

26.07.2017 - Fair Play Liga: zwischen Erfahrung sammeln und Spiellaune:

 

Die F3 sammelte beim FSV Barleben, dem haushohen Favoriten, erneut

viele Erfahrungen. Der spielstarke Gastgeber setze unserem jungen Team permanentem Druck aus, so dass nicht viele Möglichkeiten blieben ihr Können zu zeigen. Nun ist es wichtig weiter am Ball zu bleiben, um aus den Erfahrungen die richtigen Lehren zu ziehen. Das Spiel der F2 wurde auf nächsten Mittwoch verschoben, so hatten die Kinder viel Zeit das Altstadtfest zu besuchen. Die F1 traf im SWH-Waldstadion auf die zweite Mannschaft der Ohrekicker Wolmirstedt. Unser Team ließ

auch hier nichts anbrennen und konnte überlegt ihre spielerischen Vorteile nutzen. Die Gäste gaben nie auf und versuchten ebenfalls mitzuspielen, was für alle Eltern dann zu einem insgesamt ansehnlichen Spiel führte. Bei einigen Spielern konnte man schon schön die Umsetzung der letzten Trainingsinhalte sehen. Macht weiter so.

 

F1 mit gelungenem Saisonauftakt
F1 mit gelungenem Saisonauftakt

19.08.2017 -  "3 Teams" starten in die Fair Play Liga Saison der F-Jugend:

 

Unser 3 F-Jugendteams starteten heute in ihre Fair Play Liga Saison. Da es in Zukunft keine offiziellen Tabellen mehr gibt, was der HSC seit Einführung der Liga schon gefordert hat, werden auch wir auf der Homepage und in den Berichten keine Ergebnisse mehr mitteilen. Bei den Jungs und Mädchen geht es vor allen Dingen um den Spaß am Fußball, ohne Ergebnisdruck.

Alle Teams gaben in den Spielen ihr Bestes und konnten weitere Erfahrungen sammeln. Unsere F3 hat sicherlich bei ihrem ersten Spiel gegen Colbitz einiges an Lehrgeld bezahlen müssen, aber in den nächsten Spielen wird es sicherlich besser werden. Unsere F2 hat das Mindestziel Tore gegen Niederndodeleben I zu erzielen, erreicht und kann darauf aufbauen. Die F1 hat das Ziel ebenfalls erreicht und konnte spielerisch gegen Glindenberg überzeugen. Nun hoffen wir in den nächsten Spielen, dass die Trainingsinhalte umgesetzt werden, um weiter viele Tore zu erzielen. Dazu wünschen wir allen drei Teams viel Erfolg.

 

Wichtige Termine

Verbandsliga 10.Spieltag:

28.10.2017 , 15.00 Uhr

Haldensleber SC gegen IMO Merseburg

SWH-Waldstadion

Landesklasse 10.Spieltag:

28.10.2017 , 15.00 Uhr

Blau-Weiß Niegripp gegen Haldensleber SC U23

Sportplatz Niegripp

FSA-Online.de
FSA-Online.de
KFV Börde
KFV Börde

Klick für mehr Infos !
Klick für mehr Infos !