Saisonhöhepunkte des HSC Fussball-Nachwuchs

22.01.2017 - Der 9.Ebel-Cup mal wieder ein voller Erfolg:

 

(mke)

Zwei Tage Nachwuchs-Hallenfußball, vier hochspannende Turniere, strahlende Kindergesichter und viel positive Resonanz - Der Haldensleber SC kann auch in diesem Jahr von einem vollen Erfolg sprechen und blickt zufrieden auf den 9.Ebel-Cup zurück.

 

Der Samstag Vormittag begann für Nachwuchsleiter Gunnar Schütze gleich mit einer großen Überraschung. Nach der Begrüßung der F-Jugendteams sang die ganze Halle " Happy Birthday to you" und die Eltern seines Teams übergaben ihm einen großen Präsentkorb zu seinem 45. Geburtstag.

 

Das Turnier selber entwickelte sich zu einer durchaus spannenden Angelegenheit. Nur das Team des 1. FCM zog einsam seine Kreise. Unsere beiden Teams konnten ebenfalls einige Highlights anbieten, wobei die F2 nicht ganz an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen konnte. Am Ende gab es aber bei allen Kindern leuchtende Augen, da, wie es bei uns üblich ist, jedes Kind einen Pokal erhielt.

Das E-Jugend Turnier stand unter dem Stern der zweiten Vertretungen. Da gleich 3 Teams am Folgetag beim Hallenkreismeisterschaftsfinale antraten, stellten sie beim Ebel-Cup nur die Reserve. Dadurch entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Turnier mit vielen knappen Ergebnissen. Unsere erste Vertretung verpasste nur im 9 Meter schiessen gegen die JSG Bregenstedt/Erx./Eimersl. den Platz auf dem Podest. Im Finale trafen die bis dahin sehr starken Olvenstädter auf die Ohrekicker aus Wolmirstedt. Hier hatten die Wolmirstedter aber den längeren Atem und konnten überlegt den Turniersieg einfahren. Bester Torhüter wurde Felix Klemm von den Ohrekicker und bester Torschütze wurde Tom Zobel von der JSG Bregenstedt/Erxl./Eimersl.

Den Hallenkreismeistertitel konnte sich dann, unser sechs Platzierter, die JSG Irxleben/Niederndodeleben, erspielen. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite.

 

Ebenfalls am Sonntag Vormittag gingen die Kleinsten bei Ebel-Cup an den Start. Hier war das Starterfeld nur mit 5 Teams besetzt, da ebenfalls die HKM stattfand. So spielten die Jungs und Mädchen eine Doppelrunde und konnten mit vielen schönen Spielzügen die Eltern begeistern. Auch hier war es recht ausgeglichen und jedes Team konnte Erfolge sammeln. Josch Madaus sammelte die meisten Scorerpunkte und führte sein HSC Team erfolgreich durch das Turnier. Am Schluss gab es für jedes Kind einen Pokal, so dass alle mit Freude nach Hause fuhren.

 

Im Anschluss starteten die D-Jugendlichen in ihr Turnier. Hier hatten wir bewusst 4 Talenteligateams und 4 ambitionierte Kreisbvertreter eingeladen. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die Talenteligateams die Plätze unter sich ausmachen würden. Halberstadt, Blankenburg und der HSC I waren in fast allen belangen überlegen. In Gruppe A setzte sich Halberstadt vor dem HSC I, Eintracht Köthen und dem SV Irxleben durch. In Gruppe B platzierte sich Blankenburg vor Post Magdeburg, dem HSC II und Arminia Magdeburg II. Im ersten Halbfinale setzte sich Halberstadt mit 5:0 gegen Post MD durch. Spannender war das zweite Halbfinale. Hier konnte sich der HSC erst 20 Sekunden vor dem Abpfiff durch eine schöne Direktabnahme zum 1:0, von Alina, für das Endspiel qualifizieren. Im Spiel um Platz 3 ging es dann genauso knapp zu. Hier konnten sich die Blankenburger mit 3:2 gegen die tapfer kämpfenden Köthener durchsetzten. Im Finale Halberstadt gegen HSC I standen die Vorzeichen eigentlich klar auf Sieg Halberstadt, denn die Harzer hatten das Vorrundenspiel klar mit 4:0 gewonnen. Es entwickelte sich ein munteres, temporeiches Spiel. Mit Glück ging der HSC in Führung, als der Torhüter einen abgefälschten Ball nicht festmachen konnte. Halberstadt glich aber postwendend aus. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber beide Torhüter waren in Bestform. Es liefen die letzten beiden Minuten als Malte Alina mit einem Traumpass bediente und sie zum umjubelten 2:1 einnetzte. Nun schmiss Halberstadt alles in die Waagschale, aber mit einem Sonntagsschuss von Robin von der Mittellinie an den Innenpfosten beendete er das Zittern. Damit blieb der Pokal in Haldensleben. Bester Torhüter wurde Marius Fleischer aus Halberstadt und der beste Goalgetter kam mit Fabian Blume aus Blankenburg.

Der Haldensleber SC möchte sich bei allen Gästen für die Zusage und die fairen Wettkämpfe bedanken.

 

Die Siegerehrungen bei allen 4 Turnieren wurden durch Spieler der 1. Herrenmannschaft und der U23 durchgeführt, die teilweise vor einigen Jahren noch selbst beim Ebel-Cup aktiv waren.

 

Nachwuchsleiter Gunnar Schütze möchte sich bei allen Helfern ganz Herzlich bedanken, denn ohne diese Hilfe bei der Ausrichtung wäre das Alles so nicht möglich. Besonders Familie Wittek möchte er für das überragende Catering während des gesamten Wochenendes danken.

Unter dem Motto: "Nach dem Cup, ist vor dem Cup.", wird der Markt schon wieder nach möglichen Mannschaften für die Jubiläumsausgabe sondiert.

Impressionen vom 9.Ebel-Cup "Tag 1"  F-und E-Jugend Turnier:

Impressionen vom 9.Ebel-Cup "Tag 2" G-und D-Jugend Turnier:

G-Jugend Starterfeld
G-Jugend Starterfeld

24.01.2016  - "G-und D- Jugend" schließen den Ebel-Cup mit tollem Fußball ab:

 

Sonntag Morgen Punkt 9.00 Uhr starteten die Kleinsten in den Ebel-Cup.

Mit 6 Teams im Modus Jeder gegen Jeden wurde um die Pokale gespielt.

Alle Mannschaften boten spannenden und begeisternen Fußball an. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und die Eltern konnten schon einige schöne Spielzüge und Tricks bewundern. Die beiden HSC Teams machten ihre Sache sehr gut. Sie ließen ihr Können aufblitzen und zeigten sich als starke Einheit. Mit zwei in etwa gleichstarken Teams konnten die Jungs und Mädchen gut mithalten. Mit Lourdes spielte sogar ein Mädchen, das erst seit einigen Wochen dabei ist. Für sie war es natürlich ein großes Abenteuer. Die Fermersleber Jungs hatten in allen Spielen die Nase vorn und konnten genauso wie alle anderen Teams ihre Pokale aus den Händen von Ex-Bundeligaprofi Kevin Schlitte in Empfang nehmen. Jedes Kind erhielt einen Pokal und die Trainer einen Futsal. Die Ergebnisse waren schnell vergessen, aber die Pokale nicht.

So soll es in der G-Jugend auch sein. Für die tolle gastronomische Versorgung gilt es den Eltern der 2009er zu Danken. Das habt ihr prima gemacht.

Gruppenbild D-Jugend
Gruppenbild D-Jugend

Am Nachmittag folgte dann das Turnier der D-Jugend. Das Starterfeld hätte auch als Hallenlandesmeisterschaft durchgehen können. Hier konnte man schnellen und technisch gekonnten Fußball erleben. Fast alle Spiele gingen knapp aus. Kleinste Fehler wurden sofort bestraft. Unsere beiden HSC-Mannschaften bestanden zum einen aus dem Talenteligateam und zum anderen aus einem Mix aus D2 und D3. Beide Teams versuchten in den Kampf um den Siegerpokal einzugreifen, aber unserem Talenteligateam merkte man die lange und spielintensive Hallenzeit an und für das zweite Team war das Tempo dann doch etwas zu hoch. Aber es war eine tolle Erfahrung gegen solche Gegener zu spielen. Am Ende belegten sie Platz 5 und 8. Die beiden Halbfinalspiele bestritten der 1. FCM und Blankenburg und Staßfurt und Gardelegen. Beide mussten im 9 Meterschiessen entschieden werden. Nach regulärer Zeit stand es Unendschieden. Glücklich setzten sich Staßfurt und Blankenburg durch. Im Spiel um Platz 3 zeigten die Jungs vom 1. FCM nochmal all ihr Können und kamen auf den Bronzeplatz. Im Finale machte die spielerisch stärkste Mannschaft aus Staßfurt schnell klar, wer heute ganz oben stehen würde. Mit 4:0 wurden die Harzer klar besiegt. Die Siegerehrung führte dann Lucas Krüger, ein weiterer Spieler des Herrenverbandsligateams durch. Er selber durchlief alle Altersklassen beim HSC und konnte sich bei den Herren durchsetzen. Zum besten Torhüter wurde Mattes Schulze vom SSV Gardelegen geehrt und als bester Torschütze wurde Robert Lampe vom SV Staßfurt ausgezeichnet. Auch hier gilt der besondere Dank an die Eltern des TL- Team, im besonderen an Familie Michael und Sebastian für die grandiose Bewirtung.

Nachwuchsleiter Gunnar Schütze bedankt sich bei allen Helfern, die dafür gesorgt haben, dass auch der 8. Ebel-Cup ein großer Erfolg wurde.

F-Jugendteams beim Ebel-Cup
F-Jugendteams beim Ebel-Cup

23.01.2016 - "F-Jugend" eröffnet den 8. Ebel-Cup:

 

Am heutigen Vormittag startete die F-Jugend ihr Turnier um die begehrten Pokale. Nach den nächtlichen Wetterkapriolen sagte aber nur ein Team seine Teilnahme ab. Von hieraus nochmal Danke an alle Teams die trotz der schlechten Straßenverhältnisse nach Haldensleben gekommen sind. So konnten wir im 5er Feld, Jeder gegen Jeden, viele schöne Spielzüge und Tore sehen. Das dominanteste Team kam aus der Landeshauptstadt. Der 1.FC Magdeburg gewann alle seine Spiele souverän. Unsere beiden Teams wurden schön durchgemischt, so dass ältere mit jüngeren Spielern zusammenspielten. Alle Kinder gaben ihr Bestes, mussten aber auch feststellen, dass noch ein langer Weg vor ihnen liegt. Auch die Teams aus Stendal und Gommern trugen mit ihren Leistungen zum gelungenen Auftakt des Ebel-Cup bei. Am Ende gab es bei allen Kindern strahlende Augen, denn jeder bekam einen Pokal aus den Händen von Carsten Madaus, einem Spieler unseres Herren-Verbandsligateams. Genauso bekamen alle Teams noch einen Futsal zum trainieren des neuen Trendsports mit. Ein großes Dankeschön geht an die Eltern der F2 die den gesamten Tag die gastronomische Betreuung absicherten.

Turniersieger MSV Börde Magdeburg
Turniersieger MSV Börde Magdeburg

Das E-Jugendturnier folgte am Nachmittag und auch hier sollte nicht alles planmäßig beginnen, denn nun stand ein Team zuviel in den Startlöschern. Da wir aber kein angereistes Team nach Hause schicken, wurde der Spielplan einfach ergänzt. Nun starteten also 9 Teams den Kampf um den Siegerpokal. Nach spannenden Vorrunden spielen, konnten sich der 1. FC Magdeburg, Kali Wolmirstedt, MSV Börde Magdeburg und der Schönebecker SC als die beiden Staffelbesten durchsetzten. Unsere HSC Teams kamen auf Rang 3 und Rang 5 in ihren Staffeln ins Ziel. Dabei konnte sich der HSC I im Spiel um Platz 5 gegen die Fortunen aus Magdeburg durchsetzten. Unsere 2 Mannschaft war angesichts der spielstarken Teams doch etwas überfordert und belegte den 9. Platz. Im ersten Halbfinale setzte sich der MSV Börde mit 3:1 gegen Kali Wolmirstedt durch. Der 2 Finalteilnehmer musste dann im 9 Meterschießen ermittelt werden. Hier war dann der Schönebecker SC das etwas glücklichere Team gegenüber dem 1. FC Magdeburg, der 3 mal Pfosten bzw. die Latte traf. Im Spiel um Platz 3 gab es dann einen hauchdünnen Sieg der Landeshauptstädter gegen Kali Wolmirstedt (3:2). Das Finale wurde ebenfalls sehr spannend. Am Ende konnte sich die Magdeburger mit 3:2 gegen die Schönebecker durchsetzten. Der Jubel war natürlich riesig bei den Jungs.

Als bester Torhüter wurde Felix Klemm aus Wolmirstedt ausgezeichnet und als bester Torschütze Tom Richter vom Schönebecker SC. Mit sichtlich viel Spass wurde das Turnier von unseren Sprechern und Technikbeauftragten Daniel Fest und Mario Keilwitz geleitet. Auch ihr habt einen großen Anteil am Gelingen des ersten Tages.

20.01.2016 - HSC Nachwuchskicker präsentieren sich beim 8. Ebel-Cup in der Ohrelandhalle:

 

Wie seit vielen Jahren Tradition, veranstaltet die Abteilung Fußball des Haldensleber SC auch in diesem Jahr sein großes Nachwuchsturnier. Am 23./24.01.2016 werden die Kicker der G- bis D-Jugend ihre Klasse in der Ohrelandhalle präsentieren. Viele namhafte Mannschaften werden versuchen die begehrten Pokale mit nach Hause zu nehmen. So treffen unsere Teams unter anderen auf den 1. FCM, 1. FC Lok Stendal, Burger BC 08, und den VfB Germania Halberstadt, um nur einige zu nennen. Starten wird am 23.01.2016 um 9:00 Uhr die F- Jugend und um 13:00 Uhr wird dann die E-Jugend ins Geschehen einsteigen. Am Sonntag, dem 24.01.2016 beginnt die G-Jugend um 9:00 Uhr mit ihrem Turnier, gefolgt von der D-Jugend, ab 13:00 Uhr. Hier nehmen ausschließlich Teams aus der Talenteliga Sachsen Anhalts teil, was für hochklassigen und spannenden Fußball sorgen wird. 

 

Nachwuchsleiter Gunnar Schütze freut sich schon auf das Turnier. "...Wir haben in diesem Jahr viele sehr gute Teams gewinnen können und unsere Mannschaften haben die Möglichkeit sich mit den Besten zu messen. Dies wird uns wiederum zeigen, wo wir mit unserer Arbeit im Grundlagenbereich stehen. Einige Teams werden es sicherlich schwer haben sich im starken Starterfeld zu behaupten, aber mit der Unterstützung der Eltern und Fans wachsen die Jungs und Mädchen vielleicht über sich hinaus und können für die ein- oder andere Überraschung sorgen. Ich hoffe, dass die Zuschauerresonanz genauso groß sein wird, wie im letzten Jahr, wo die Tribünen an beiden Tagen restlos gefüllt waren. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Ein großes Dankschön geht auch wieder an unseren Partner, dem Ebel- Maschinenbau, der uns auch in diesem Jahr bei der Verwirklichung des Turniers tatkräftig unterstützt hat..."

 

Die Teilnehmer im einzelnen lauten:

G-Jugend

24.01.2016 um 9:00 Uhr

HSC I

HSC II

1. FC Magdeburg

Burger BC 08

SSV 80 Gardelegen

Fermersleber SV

F-Jugend

23.01.2016 um 9:00 Uhr

HSC I

HSC II

1. FC Magdeburg

Eintracht Gommern

1. FC Lok Stendal

SSV 80 Gardelegen

E-Jugend

23.01.2016 um 13:00 Uhr

HSC I

HSC II

1. FC Magdeburg

Kali Wolmirstedt

MSV Börde Magdeburg

Möringer SV

1. FC Lok Stendal

Schönebecker SC

D-Jugend

24.01.2016 um 13:00 Uhr

HSC I

HSC II

1. FC Magdeburg

Burger BC 08

Germania Halberstadt

Blankenburger FV

SSV 80 Gardelegen

SV 09 Staßfurt

 


16.12.2015 - Pape-Cup Gruppenauslosung bringt tolle Gegner für unser Team:

 

Nach der tollen Qualifikationsrunde unser C-Jugend, wurden nun die Gruppen für die Finalrunden am 09.01.2016 ab 10:00 Uhr ausgelost. Mit dem SV Werder Bremen, Greuther Fürth, Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg warten sehr namhafte Gegner auf unsere Mannschaft. Natürlich hoffen wir auf lautstarke Unterstützung von Eltern und Fans, damit sich unser Team bestmöglich, mit eurer Unterstützung, präsentieren kann. Am Sonntag folgen dann die Platzierungsspiele ebenfalls ab 10:00 Uhr. Also, wer sich für dieses Wochenende noch nichts vorgenommen hat, sollte unsere C-Jugend unterstützen. Vielleicht ist ja die Ein- oder andere Überraschung möglich. Dem Team bleibt nur zu sagen:"Genießt diesen Moment vor ca. 3500 Zuschauern in der GETEC Arena".

Den kompletten Spielplan gibt's nach einem Klick auf das Logo. Auf der Website können auch Tickets bestellt und erworben werden.  

 

25./26.01.2014 - Kinder liefern tolle Leistungen beim 6.Ebel-Cup ab:

 

Am letzten Wochenende veranstaltete die Abteilung Fußball des Haldensleber SC ihr großes Nachwuchsturnier. Unter dem Motto“ Kinder stark machen“ wurde der 6. Ebel-Cup in 4 verschiedenen Altersklassen ausgespielt. Die fast 500 Zuschauer konnten an beiden Tagen begeisternden Fußball erleben. Alle Gästeteams bescheinigten Nachwuchsleiter Gunnar Schütze ein toll organisiertes Turnier, mit dem Wunsch im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Bei der Zusammensetzung der einzelnen Turniere haben wir verschiedene starke Herausforderungen für unsere G bis D-Jugendlichen gesucht und auch gefunden. Alle Kinder konnten zeigen was sie bei uns gelernt haben, aber auch lernen, dass vielleicht noch einiges fehlt um ganz oben mitzuspielen. Bei insgesamt 74 Spielen wurden 343 Tore erzielt. In jeder Altersklasse wurden die Teams lautstark von ihren Fans angefeuert und diese sorgten somit für eine tolle Stimmung. Bei der G, E und D-Jugend konnte sich am Ende der SV Fortuna Magdeburg durchsetzten. Bei der F-Jugend ging der Titel an den SSV 80 Gardelegen. Unsere Teams kamen bei der G-Jugend auf den Plätzen 6 und 8 ein. Die F-Jugend konnte sich über Platz 4,5 und 7 freuen. Die E-Jugend stand mit Platz zwei und drei ,zweimal auf dem Treppchen. Auch die D-Jugend konnte einen Podestplatz erringen. Mit Platz 2, 5 und 8 wurde das Turnier beendet. Alles in Allem ein gelungenes Wochenende. Einige Spieler der 1. Männermannschaft fanden ebenfalls den Weg in die Ohrelandhalle und freuten sich gemeinsam mit den Kindern über die guten Leistungen. Vielen Dank gilt nochmals den freiwilligen Helfern, der Familie Wittek für die tolle Verpflegung und dem Sponsor Ebel-Maschinenbau für sein erneutes Engagement.

30.06.2012 - 10. Tag des Mädchenfussballs im Waldstadion:

Die HSC 99er mit Nationaltorhüterin Almuth Schult
Die HSC 99er mit Nationaltorhüterin Almuth Schult
Einige der vielen fleissigen Helfer ! DANKE !!!
Einige der vielen fleissigen Helfer ! DANKE !!!

Das größte Mädchenfußball-Event des Jahres, im Fußballverband Sachsen-Anhalt, fand am 30. Juni in Haldensleben statt. Die gut 400 Mädchen belagerten von 10:00 bis 15:00 Uhr das Waldstadion und spielten in vier Altersklassen sechs Turniere aus.

Im Vordergrund stand an diesem Tag die Freude und der Spaß am Fußball. Die Mädchen kamen voll auf ihre Kosten, da der Ausrichter Haldensleber SC und die Veranstalter KFV Börde und der Fußballverband Sachsen-Anhalt allen jungen Fußballerinnen beste Bedingungen boten. Jede Teilnehmerin erhielt neben einer Teilnehmer-Goldmedaille gleich mehrere Erinnerungsgeschenke, unter anderem ein klasse T-Shirt in Pink von den Haldensleber Stadtwerken !
Der Präsident des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt, Werner Georg, und die Vizepräsidentin des Verbandes, verantwortlich für den Frauen und Mädchenfußball, Elfie Wutke, Eckhard Jockisch, Präsident des KFV Börde, sowie Holger Schindler, der vor Ort ansässige Vertreter der ALLIANZ, eröffneten am Vormittag das Event. Almuth Schult, aktuelle Nummer 1 der deutschen Frauen Nationalmannschaft und U20 Weltmeisterin, nahm sich viel Zeit für das ein oder andere Foto mit den jungen Talenten und verteilte reichlich Autogrammkarten.
Ein großes Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern und Helferinnen im Vorder- und Hintergrund. Die Mühen haben sich gelohnt. (FSA-Online)
Abteilungsleiter Matthias Biggen mit der Vizepräsidentin des FSA, Elfie Wutke
Abteilungsleiter Matthias Biggen mit der Vizepräsidentin des FSA, Elfie Wutke

Grusswort der Abteilungsleitung Fussball:

Wir möchten uns im Namen des Haldensleber SC, insbesondere der Abteilung Fußball, bei euch für euer Engagement am heutigen Tage danken. Nur durch euren Einsatz, der über das "Normale" hinausgegangen ist, konnte dieser Tag so erfolgreich werden. Jeder Einzelne hat mit seinem Tatendrang zu diesem Erfolg beigetragen. Es ist uns mit diesem Tag gelungen unseren Verein und auch unsere Stadt weit über die Kreisgrenzen hinaus zu präsentieren. Eure hervorragende Arbeit hat dem Fußballverband gezeigt, dass der Mädchenfußball in Haldensleben eine wichtige Rolle spielt. Darum nochmal vielen Dank für eure Mühen, denn nur durch eure Unterstützung ist es uns möglich gewesen das größte Event im Frauen- und Mädchenfußball in Sachsen-Anhalt erfolgreich durchzuführen.
Der Stv. Bürgermeister Hr. Otto bei der Siegerehrung
Der Stv. Bürgermeister Hr. Otto bei der Siegerehrung
Holger Schindler (Allianz) Sponsor des                    Events        freut         sich mit den Mädchen
Holger Schindler (Allianz) Sponsor des Events freut sich mit den Mädchen

Zu den offiziellen Ergebnissen das Logo links anklicken !

Die Sieger-Teams:

D-Juniorinnen Vereine & Schulen:  Magdeburger FFC

D-Juniorinnen Kreisauswahlen:      KFV Anhalt-Bitterfeld

E-Juniorinnen:                                Magdeburger FFC

Schulmannschaften:                       Lessingschule Salzwedel

F-Juniorinnen:                                KFV Altmark West

Turnier der Einzelspielerinnen:       Fabienne Jaworsky

 

 

 

Hier könnt ihr euch die Bilder herunterladen !

18.02.2012: 1. Hieber Cup für Mädchenfußball in der Ohrelandhalle !

Helmstedt gewinnt den Pott knapp im dramatischen 9-M Schiessen das Finale gegen den VFL Kalbe/Milde ! 8 Teams der Altersklasse U15 aus der Altmark, Niedersachsen und der Börde waren dabei. Gastgeber Haldensleber SC schlug sich in einer schweren Vorrundengruppe gut und unterlag dann im Spiel um Platz 5 vom 9m Punkt. Es gab überhaupt viele knappe und spannende Spiele und öfters das Duell vom Punkt. Das Spiel um Platz 3 gewann der (heimliche) Turnierfavorit SV Kali Wolmirstedt gegen Gardelegen. Sehr erfreulich für den Ausrichter waren der grosse Zuschauerzuspruch und die tolle Stimmung in der Halle.

Dafür sorgten datürlich auch Speis und Trank der HSC-Eltern - Danke hier vor allem an Jessica und Waldemar für die Vorbereitung ! Danke auch an das Wettkampfgericht: Olaf Bethge und Roland Scholz machten einen tollen Job !

Gleichfalls Danke an die Schiedsrichter Raimo, Ralf und Helge !

Und ein ganz großes Dankeschön an die HSC Rollkunstläufer die in der Turnierpause eine tolle Show aufs Parkett zauberten !

Bildergalerie der Teams + Helfer

Bildergalerie aus dem Spielgeschehen


Gruppenbild mit 8 Teams
Gruppenbild mit 8 Teams
Die HSC Rollkunstläufer
Die HSC Rollkunstläufer

Beste Spielerin wrd geehrt
Beste Spielerin wrd geehrt
Beste Torhüterin wird geehrt
Beste Torhüterin wird geehrt
Intersport Grosse übergibt Roland den Spielball
Intersport Grosse übergibt Roland den Spielball

18.02.2012 - 1. Hieber-Cup für Frauenfußball:

Nach den Mädchen starteten auch die HSC / Santos Damen zu ihrem Turnier in der Ohrelandhalle. Da 2 Teams nicht angereist waren sprang das HSC Mädchenteam als 4. Mannschaft ein. Die Zuschauer sahen schnellen Hallenfußball und gute Spielzüge der Damen. Der Turniersieg ging an die weitgereisten Gäste aus Sandersleben vor dem Schönebecker SC und den Gastgebern um Trainerin Gudrun Scholz. Die Mädchen erzielten auch 2 Tore gegen die Frauen und stellten mit "Toni" Widdeke die beste Torhüterin.

Schade das nur 4 Teams mit dabei waren - das Turnier war sicher eine Reise wert  und wird im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt !

Am Rande nahm Betreuer Roland Scholz einen Spielball von der Firma Intersport Grosse entgegen für den sich die FSF HSC / Santos herzlich bedankt !

Siegerehrung Frauenturnier
Siegerehrung Frauenturnier
Spielszene Frauenturnier
Spielszene Frauenturnier

Ebel-Cup 2012

21.01.2012 - F-Jugend eröffnete am Morgen den Ebel Cup !

Acht F-Jugend Mannschaften waren als erste dran bevor später die D-Jugend Teams starteten. Am Sonntag ging es dann mit der G und E-Jugend weiter !

Turnier -Eröffnung durch die F-Jugend-Teams
Turnier -Eröffnung durch die F-Jugend-Teams

Ergebnisse F-Jugend:

1. Platz Haldensleber SC I

2. Platz JSG Erx./Breg./Eimerslb.

3. Platz MTV Weferlingen

4. Platz Osterweddinger SV

5. Platz JSG Klein Wanz./ Gr. Rodenslb.

6. Platz TSV Schackensleben

7. Platz MSV Börde Magdeburg

8. Platz Haldensleber SC II

Die D-Jugend Teams zum Erinnerungsfoto.
Die D-Jugend Teams zum Erinnerungsfoto.

Ergebnisse D-Jugend:

1. Platz TuS 1860 Magdeburg Neustadt

2. Platz Oscherslebener SC

3. Platz SG Empor Klein Wanzleben

4. Platz 1. FC Lok Stendal

5. Platz Haldensleber SC I

6. Platz JSG Angern/Rogätz/Loi/Zielitz

7. Platz Grün-Weiß Süplingen

8. Platz Haldensleber SC II

Ebel-Cup der E-Jugend 22.01.2012

Auch in diesem Jahr fand wieder der Ebel-Cup in der Ohrelandhalle statt.

Alle eingeladenen Mannschaften waren zum Turnier angetreten.

Es waren spannende Spiele zu sehen .Leider lief es in der Vorrunde für den HSC nicht ganz so gut. Am Ende spielte die E1 um Platz 3 , den sie aber an den SV 09 Staßfurt abgeben mussten mit ein 1.0 in der letzten Minute. Die E2 landete auf den 7. Platz. Um es kurz zu fassen , es hat allen Spaß gemacht die am Turnier teilgenommen haben. Ein großes Lob geht auch an die Bewirtung von der Fam. Wittek und an den Sprecherpult an M.Biggen und S. Petereit die das Turnier leiteten.

Ein weiteres Lob geht an den Sponsor Ebel-Maschienenbau Haldensleben.

 

22.01.2012 G-Jugend Ebel-Cup

In diesem Jahr trat unsere G-Jugend zum 1. Mal beim Ebel-Cup in der Ohrelandhalle an. Es nahmen 6 Mannschaften (2 x HSC, Velsdorf/ Mannhausen, B-W Neuenhofe, Traktor Dreileben und JSG Angern /Rogätz) aus dem gesamten Kreis teil. Wobei wir uns mit 5 Spielern der JSG Nordgermersleben/ Bebertal verstärkten.

Wir teilten beide Mannschaften von der Altersstruktur gleich auf. Mischten also den älteren und jüngeren Jahrgang so das die jüngeren von den älteren beim spielen lernen konnten. Bemerkenswert ist das die Kinder keine Berührungsängste voreinander hatten obwohl sie ja nicht miteinander trainieren.

Alle versuchten zu dribbeln, zu schießen und zu passen. Wobei das natürlich bei denen die schon länger spielen besser ausgesehen hat (Tom, Chris, Jonas, Vladek, Bennet,) Aber auch andere vielen auf z.B. schoss Ian als gerade mal 5 jähriger sein 1. Tor. Hugo und seine Schwester probierten sich z.B. als Torwart, Niklas dribbelte was das Zeug hielt und Pius vernagelte schon seinen Kasten wie ein Großer. Wir erhöhten die Mannschaftsstärke auf 6/1 da fast alle Mannschaften 10 Kinder mithatten so dass so viel wie möglich Kinder spielen konnten, Spaß hatten und ihre Spielfreude zeigen konnten.

 

Vielen Dank an alle Mannschaften, Trainern, den Schiedsrichtern, der Turnierleitung Helge Franz und den Sponsoren Heiko und Dagmar Ebel.

Desweiteren gilt Dank an Micha K., Micha Sch., Antje, Heiko Zabel und natürlich an alle Eltern und Großeltern.


03.09.2011 - Grosse Saisoneröffnung im Waldstadion !!!

Zum ersten Mal trafen wir uns alle Morgens im Waldstadion. 17 (!) HSC Teams von den Kids-Kickern bis zu den Alten Herren, sowie die Schiedsrichter, sammelten sich vor der Tribüne und liefen dann auf das Signal von Sprecher Dietmar Paul unter Nennung von Mannschaft und Spielernamen ins Stadion vor der Haupttribüne ein. Die Aktiven und zahlreiche Zuschauer begrüßten die Mannschaften und wünschten ihnen eine gute Saison !

Unten findet ihr jede Menge Fotos in der Galerie !

Siegerehrung bei der D-Jugend
Siegerehrung bei der D-Jugend

3. Hallen-Fussball Nachwuchs Event in der Ohrelandhalle !

Nach 2009 und 2010 fanden auch dieses Jahr mehr als 300 Fussballer/innen

und viele Zuschauer den Weg in die Ohrelandhalle.

In 4 Turnieren an 2 Tagen am 22. und 23. Januar maßen sich 32 (!!!) regionale und überregionale Nachwuchs-Teams.

Bedanken will sich der HSC-Nachwuchs vor allem bei Familie Wittek für die zweitägige ehrenamtliche Essen-Versorgung aller Teilnehmer und Gäste und bei den Schiedsrichtern Ralf Krause, Raimo Weichelt, Artur Wulfert, Thomas Krugel und Maik Damm, die in den 64 Spielen für einen ruhigen und regelgerechten Spielbetrieb sorgten !

Aufgrund des großen Erfolgs dieses Hallen-Events konnte für das nächste Auflage des Turniers, mit der Firma Ebel Machinenbau, ein Haupt- und Namenssponsor gewonnen werden ! Auf ein Neues also beim „Ebel-Cup 2012“ !

Den gesamten Turnierbericht findet Ihr unter "Spielberichte"

Kalenderprojekt des HSC-Nachwuchs

In jedem Jahr gibt es einen Kalender mit allen aktuellen Nachwuchs-Teams des HSC.

Immer rund 150 Exemplare zum Preis von je 5 Euro werden produziert und verkauft.

Zudem haben in den 3 bisherigen Ausgaben 9 Firmen mit einer Spende von je 100 Euro

das Projekt möglich gemacht - Danke an alle Unterstützer !

Kalender 2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 598.6 KB
Kalender 2010 Januar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 815.0 KB
Kalender 2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 604.4 KB

Projekt HSC-Fanschal

Holger Kirbis (damals Trainer der HSC D2) hatte die Idee zu einem Fan-Schal.

Er ließ 100 Stück auf sein eigenes Risiko fertigen ! Die Schals sind super geworden und am Ende blieb für den HSC-Nachwuchs auch noch ein schönes Sümmchen aus dem Verkauf der Schals übrig !

Holger ist übrigens heute in der Abteilung Rollsport im HSC mit seiner ganzen Familie aktiv ! Klasse Sache war das mit den Schals !

 

Wichtige Termine

Verbandsliga 10.Spieltag:

28.10.2017 , 15.00 Uhr

Haldensleber SC gegen IMO Merseburg

SWH-Waldstadion

Landesklasse 10.Spieltag:

28.10.2017 , 15.00 Uhr

Blau-Weiß Niegripp gegen Haldensleber SC U23

Sportplatz Niegripp

FSA-Online.de
FSA-Online.de
KFV Börde
KFV Börde

Klick für mehr Infos !
Klick für mehr Infos !