Aktuelles zu der U23 in der Saison 2017/2018

02.06.2018 - Remis und Niederlage zum Saisonende:

 

Haldensleber SC U23 gegen Empor Wanzleben   3:3 (2:1)

SV Dessau 05 gegen Haldensleber SC  6:0 (3:0)

 

Die U23 beendet mit einem Remis, die Saison in der Landesklasse. Nach 90 Minuten trennte sich die Mannschaft um Trainer Nico Bremse 3:3 -vom jetzt amtlichen Absteiger - Empor Wanzleben. Storaczek (15.) brachte den HSC früh in Führung. Die U23 verpasste es in der Folge, die Führung durch grosse Möglichkeiten, deutlicher zu gestalten und so kam Wanzleben durch Wischeropp (32.) zum Ausgleich. Aber nur zwei Minuten später traf Eric Peuschel (34.) zur erneuten Führung für den HSC und dies bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel sorgte Wanzlebens Torwart Hinze (51.), mit einem kuriosen Eigentor für das 3:1 für den HSC. Aber Wanzleben steckte nicht auf und kam durch zwei Treffer von Thielemann (59.) und Hilgenberg (65.) zum Ausgleich. In den Schlussminuten hatten beide Mannschaften den Siegtreffer noch auf dem Fuss, aber nach 90 Minuten blieb es beim 3:3 Unentschieden. Nachdem der HSC auf einen zeitigen sicheren Klassenerhalt zurück blicken kann, müssen die Gäste aus Wanzleben, den Gang in eine Klasse tiefer antreten. Die U23 beendet die Saison als Tabellen 10., mit 38 Punkten.

 

HSC U23:   Uhlmann - A.Peuschel (45.Schmidt), Horsika, Maiberg, Schendel - E.Peuschel, Krause, Peine, Storaczek, Pape (86.Bremse) - Heckeroth (72.Gathge)

 

Tore:  1:0 Storaczek (15.) , 1:1 Wischeropp (32.) , 2:1 E.Peuschel (34.) , 3:1 Hinze (51./Eigentor) , 3:2 Thielemann (59.) , 3:3 Hilgenberg (65.)

 

Am letzten Spieltag der Verbandsliga, trat der HSC nochmals die lange Reise zum SV Dessau 05 an. Nach den letzten harten Wochen im Abstiegskampf der Liga, ging dem HSC mit dem sicheren Klassenerhalt, etwas die Luft aus. Nach 90 Minuten mussten sich die "Blau-Gelben" deutlich mit 6:0 geschlagen geben. Bereits in der 6. Minute war es Barabasch, der die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte. Nachdem der HSC etwas besser und sicherer ins Spiel fand, konnte abermals Barabasch (34.) treffen und auf 2:0 erhöhen. Kurz vor dem Pausenpfiff besiegelte Heisig (42.) mit dem dritten Dessauer Treffer, die fast sichere Niederlage für den HSC. Nach dem Seitenwechsel konnte der HSC, zumindest 30 Minuten das Ergebnis halten, doch dann sollte durch zwei Treffer von Eschner (74. und 79.) und Bittner (89.), der deutliche 6:0 Endstand zu Stande kommen. Somit beendet der HSC die Verbandsligasaison mit einer Niederlage, kann aber am Ende zufrieden sein, mit dem erreichten Ziel "Klassenerhalt". In Dessau endete auch die Ära von HSC-Trainer Ingo Herrmanns, der ab der neunen Saison das Amt des sportlichen Leiters bekleidet. Nach dem kräfteraubenden Saisonfinale, geht es nun in die wohlverdiente Sommerpause, denn bereits am 02.07. startet der HSC in die Vorbereitung zur neuen Saison - unter Trainer Marco Wagner. 

 

HSC:  Switala (46.Helmecke) - Duda, Markstein, Hübner, Kania - Cristovao, Mäde, Kessler, Neubauer, Hampel (66.Wille) - Müller (66.Rosenbach)

 

Tore:  1:0 Barabasch (6.) , 2:0 Barabasch (34.) , 3:0 Heisig (42.) , 4:0 Eschner (74.) , 5:0 Eschner (79.) , 6:0 Bittner (89.)

 

26.05.2018 - Hohe Niederlage am vorletzten Spieltag:

 

Fortuna Magdeburg II gegen Haldensleber SC U23  8:2 (4:1)

 

Das Auf und Ab der U23, ging auch am vorletzten Spieltag weiter. Nach dem Auswärtssieg in Kleinmühlingen, musste die U23 bei der Verbandsligareserve von Fortuna Magdeburg eine deutliche 8:2 Niederlage hinnehmen. Nach der Führung von Körtge (30.) verlor der HSC völlig den Faden und lag bereits zur Halbzeit 4:1 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel nahm das Debakel seinen Lauf und lediglich Heckeroth konnte einen zweiten HSC Treffer markieren. 

 

 

HSC U23:  Helmecke - Horsika (71. A.Peuschel), Pape, Storaczek, Maiberg - Schmidt, Krause, Schendel, E.Peuschel, Körtge (71.Bremse) - Thieke (61.Heckeroth)

 

Tore:  0:1 Körtge (30.) , 1:1 Röder (32.) , 2:1 Röder (35.) , 3:1 Röder (38.) , 4:1 Schulz (41.) , 5:1 Röder (59.) , 6:1 Bapist (63.) , 7:1 Röder (70.) , 7:2 Heckeroth (74.) , 8:2 Spieler (83.)

 

 

21.05.2018 - U23 mit Niederlage und Sieg an Pfingsten:

 

Armina Magdeburg gegen Haldensleber SC U23  6:0 (1:0)

Kleinmühlingen/Zens gegen Haldensleber SC U23  1:2 (0:1)

 

In beiden Nachholspielen an Pfingsten, konnte unsere U23, drei Punkte einspielen. Am Pfingstmontag gewann das Team um Trainer Nico Bremse mit 1:2 in Kleinmühlingen, durch die Treffer von Thieke und Krüger. Zuvor am Pfingstsamstag, setzte es dagegen, beim Tabellenzweiten Armina Magdeburg, eine deutliche 6:0 Niederlage. Am Samstag tritt der HSC erneut Auswärts an, dann bei der Reserve von Fortuna Magdeburg.

 

 

Armina Magdeburg gegen HSC U23:

 

HSC U23:  Rauhut - Horsika, Pape, Storaczek, Peuschel - Schmidt, Krause, Gathge, Helmecke, Maiberg - Heckeroth

 

Tore:  1:0 Berlin (34.) , 2:0 Schmidt (61.) , 3:0 Pawelec (73.) , 4:0 Lenz (77.) , 5:0 Lenz (80.) , 6:0 Lenz (84.)

 

 

Kleinmühlingen/Zens gegen HSC U23:

 

HSC U23:  Rauhut - Horsika, Maiberg, Pape, Peuschel - Krause, Storaczek, Schmidt, Gathge, Krüger - Thieke

 

Tore:  0:1 Thieke (11.) , 0:2 Krüger (58.) , 1:2 Kirchhoff (83.)

 

 

 

12.05.2018 - Heimsieg im Bördeduell:

 

Haldensleber SC U23 gegen SSV Samswegen  2:1 (1:1)

 

Die stark ersatzgeschwächte U23, konnte mit viel Kampf und Wille, das Bördeduell der Landesklasse mit 2:1 für sich entscheiden. Durch die Treffer von Körtge und Krause machte der HSC den 0:1 Rückstand weg. Somit nehme der HSC erfolgreich Revanche für die deutliche 4:0 Hinspielniederlage. Die U23 rangiert in der Tabelle nun mit 34 Punkten auf Rang 10 und befindet sich im sicheren Mittelfeld der Landesklasse.

 

 

 

HSC U23:  Uhlmann - Storaczek, Schendel, Maiberg, Peuschel - Krause, Schmidt, Körtge (55.Pape), Gathge - Rauhut, Lankeit

 

Tore:  0:1 Brandt (19.) , 1:1 Körtge (40.) , 2:1 Krause (69.)

 

Lucas Krüger (li.) mit zwei Treffern im Spiel gegen Nedlitz
Lucas Krüger (li.) mit zwei Treffern im Spiel gegen Nedlitz

31.03.2018 - U23 holt Auswärtspunkt in Nedlitz:

 

Nach zweimaligen Rückstand trennen sich Vorfläming Nedlitz und unsere U23 am Ende 2:2 Unentschieden. Beide HSC Treffer erzielte nach langer Verletzung, Lucas Krüger. Glückwunsch zum Comeback und zum Punktgewinn. Bereits am Ostermontag steht das nächste Spiel für die U23 auf dem Programm. Dort geht die Reise zu Blau-Weiß Wanzleben. Das Nachholspiel wird um 14 Uhr angepfiffen. 

 

HSC U23:  Uhlmann - Horsika, Klaus, Kranich (72.Rauhut), Storaczek - Krätzig, Gathge, Schmidt, Helmecke (46.Heckeroth), Krüger (86.Bremse) - Thieke

 

Tore:  1:0 Schmidt (9.) , 1:1 Krüger (23./11m) , 2:1 Kilz (51.) , 2:2 Krüger (85.)

24.03.2018 - Gebrauchter Samstag für Herrenteams:

 

Eintracht Elster gegen Haldensleber SC  1:0 (0:0)

Haldensleber SC gegen Medizin Magdeburg  0:4 (0:1)

 

Bis 15 Minuten vor Schluß hielt unsere Verbandsliga-Elf bei Eintracht Elster ein Remis, dann entscheidet eine Standardsituation das Spiel und der Gastgeber gewinnt mit 1:0. Deutlicher verlor unsere U23 im Waldstadion gegen Medizin Magdeburg. Die Gäste siegten deutlich mit 0:4 Toren. Kopf hoch, weiter geht's! An kommenden Wochenende erwartet der HSC gleich zwei Kontrahenten mit Dölau (Samstag) und Börde MD (Montag). Die U23 reist Samstag nach Nedlitz.

 

 

Eintracht Elster gegen HSC:

 

HSC:  Switala - Duda, Schunaew, Markstein, Hübner (83.Wille) - Mäde, Schiefer, Sacher, Kessler, Hampel (78.Thieke) - Neubauer

 

Tore:  1:0 Wojciechowski (71.)

 

 

HSC U23 gegen Medizin Magdeburg:

 

HSC U23:  Kranich - Horsika, Krätzig (67.Rauhut), Storaczek, Schendel - Krause, E.Peuschel (15.Bremse), Schmidt, Pape, Götsch - Heckeroth (78.Gathge)

 

Tore:  0:1 Stein (15.) , 0:2 Stein (47./11m) , 0:3 Timmerevers (70.) , 0:4 Kowal (87.)

 

Jubel bei der U23 nach dem 8:1 Kantersieg
Jubel bei der U23 nach dem 8:1 Kantersieg

24.02.2018 - Sieg und Niederlage zum Rückrundenauftakt:

 

BSV Halle/Ammendorf gegen Haldensleber SC 6:0 (2:0)

Haldensleber SC U23 gegen Borussia Genthin  8:1 (4:0)

 

In der Verbandsliga, gab es für die HSC-Elf nichts zu holen beim Spitzenteam aus Halle/Ammendorf. Nach 90 Minuten hagelte es eine satte 6:0 Niederlage und somit rangiert der HSC nur noch einen mageren Punkt vor einem Abstiegsplatz. Nun kommt es in der kommenden Woche zum Kellerduell gegen Romonta Amsdorf. Besser hingegen machte es die U23 in der Landesklasse. Im Heimspiel gegen Borussia Genthin erreichte der HSC einen glatten Kantersieg. Die Mannen um Trainer Nico Bremse, fegten Genthin mit 8:1 vom Platz. Somit sicherte der HSC weiterhin einen festen Platz im Mittelfeld und sollte mit der Abstiegsregion nichts am Hut haben. In der kommenden Woche reist der HSC zu Besiegdas Magdeburg.

 

 

 

HSC vs. Halle/Ammendorf:

 

HSC:  Switala - Hübner, Duda (74.Maiberg), Schunaew, Markstein - Girke, Cristovao (66.Hevekerl), Hampel (66.Mäde), Neubauer, Sacher - Kessler

 

Tore: 1:0 Batoure (11.) , 2:0 Batoure (21.) , 3:0 Sachs (51.) , 4:0 Batoure (59.) , 5:0 Sachs (80.) , 6:0 Zorn (89.)

 

 

 

HSC U23 gegen Genthin:

 

HSC U23:   Ch.Kranich - Pape, Bremse, Storaczek, E.Peuschel - Schendel, Krause, St.Kranich, Peine, Götsch - Thieke (75.Schmidt)

 

Tore:  1:0 E.Peuschel (22.) , 2:0 Krause (35.) , 3:0 Bremse (41.) , 4:0 Götsch (45.) , 5:0 Thieke (62.) , 6:0 Thieke (63.) , 7:0 Thieke (66.) , 7:1 Harendt (77.) , 8:1 Schmidt 

 

           

Jubel in der Kabine nach dem Heimerfolg
Jubel in der Kabine nach dem Heimerfolg

02.12.2017 - Wichtiger Heimerfolg an der Jahnallee:

 

Haldensleber SC U-23 gegen Fortuna Magdeburg II  2:1 (1:1)

 

Wichtige drei Punkte konnte unsere U23 im Heimspiel gegen die Reserve von Fortuna Magdeburg einspielen. Nach 90 Minuten hieß es 2:1 für den HSC und somit hat die U23 ein ordentliches Polster auf die Abstiegsränge. Die Gäste konnten bereits in der 6.Minute durch Huth in Führung gehen. Diesen glich aber Pape (22.) für den HSC aus und so ging es mit einem Remis in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer erst in den Schlussminuten die Entscheidung. Durch ein Eigentor von Kirschner (87.) siegte der HSC etwas glücklich mit 2:1. In selbiger Minute sah auch Kügler/Fortuna (87.) die Gelb-Rote Karte, aber auch Rauhut/HSC (90.) musste den Platz noch mit dem roten Karton verlassen.

 

HSC U23:  Uhlmann - Horsika, Körtge (89.Gathge), Bremse (73.Rauhut), E.Peuschel - Krause, Pape, Cristovao, A.Peuschel, Klaus , Storaczek

 

Tore:  0:1 Huth (6.) , 1:1 Pape (22.) , 2:1 Kirchner (Eigentor/87.)

 

25.11.2017 - Deutliche Niederlage in Samswegen:

 

SSV Samswegen gegen Haldensleber SC U23  4:0 (0:0)

 

Im Bördekreisduell der Landesklasse musste sich die U23 deutlich 4:0 geschlagen geben. Beim SSV Samswegen hielt der HSC im ersten Durchgang das Spiel offen und es ging torlos in die Kabinen. Im zweiten Durchgang schraubten dann Herbst (53. und 79.) , Belwe (61.) und Schneider (66.) das Ergebnis deutlich auf 4:0 in die Höhe und bescherten dem HSC eine deutliche Auswärtsniederlage.

 

 

HSC U23:  Rauhut - Horsika, Schendel, E.Peuschel , Bremse  - Cristovao, Krause, Schmidt, Gathge, Götsch - Heckeroth

 

Tore:  1:0 Herbst (53.) , 2:0 Belwe (61.) , 3:0 Schneider (66.) , 4:0 Herbst (79.)

 

 

Kabinenselfie nach dem Auswärtssieg
Kabinenselfie nach dem Auswärtssieg

18.11.2017 - U23 siegt beim 1.FC Magdeburg:

 

1.FC Magdeburg II gegen Haldensleber SC U23  1:2 (0:1)

 

Unsere U23 setzt sich weiter von den Abstiegsplätzen der Landesklasse ab. Auf dem Nebenplatz der MDCC-Arena gewann das Team um Trainer Nico Bremse mit 1:2 beim 1.FC Magdeburg II. Beide Treffer für den HSC Markierte Marian Rosenbach (37. und 52.) und brachte die U23 auf die Siegerstraße. Den Ehrentreffer für den "Club" erzielte Dominik Wendt (56.).

 

 

HSC U23:  Uhlmann - Storaczek, Klaus, Schendel, E.Peuschel - Krause, Horsika, Cristovao, A.Peuschel (52.Schmidt), Götsch - Rosenbach

 

Tore:  0:1 Rosenbach (37.) , 0:2 Rosenbach (52.) , 1:2 Wendt (56.)

 

04.11.2017 - Heimniederlage an der Jahnallee:

 

Haldensleber SC U23 gegen Eintracht Gommern  2:0 (0:0)

 

Die positive Serie der U23 an der Jahnallee ist gerissen. Gegen Eintracht Gommern setzte es am 11.Spieltag der Landesklasse eine 0:2 Heimniederlage. Bis zur Halbzeit war die Partie noch offen und es fielen keine Treffer. Im zweiten Durchgang brachte Namshaa (57.) die Eintracht in Führung. Die endgültige Entscheidung besorgte Falkenberg (85.) fünf Minuten vor Abpfiff.

 

 

HSC U23:  Uhlmann - Horsika, Papae, Cristovao, E.Peuschel (83.Muradi) - Schmidt (57.Heckeroth), Krause, A.Peuschel, Storaczek, Wille - Götsch

 

Tore:  0:1 Namshaa (57.) , 0:2 Falkenberg (85.)

 

 

Jubel nach dem unerhofften Punktgewinn
Jubel nach dem unerhofften Punktgewinn

28.10.2017 - U23 punktet beim Favoriten aus Niegripp:

 

Blau-Weiß Niegripp gegen Haldensleber SC U23  0:0

 

Ebenfalls einen unerwarteten Punktgewinn konnte die U23 einfahren. Beim Favoriten aus Niegripp, erkämpfte sich der HSC einen wichtigen Zähler in der Landesklasse. Auf Grund der vielen Ausfälle im Team ist dies aller ehrenwert im Kampf um den Klassenerhalt. Somit bleibt der HSC weiter auf Platz 11 der Tabelle und hat weiterhin etwas Luft zum Tabellenkeller. Am kommenden Wochenende empfängt der HSC, Eintracht Gommern.

 

HSC U23:  Uhlmann - Horsika, A.Peuschel, Storaczek, Bremse (65.Rauhut) - Krause, Pape, Schmidt, E.Peuschel, Klaus - Heckeroth (78.Gathge)

 

Tore:  keine

 

Kabinenselfie nach dem Heimsieg
Kabinenselfie nach dem Heimsieg

21.10.2017 - U23 besiegt Börde Magdeburg:

 

Haldensleber SC U-23 gegen Börde Magdeburg II  2:0 (1:0)

 

Die U23 konnte am 9. Spieltag drei ganz wichtige Punkte in der Landesklasse verbuchen. An der heimischen Jahnallee besiegte die "Elf" von Trainer Nico Bremse, die Gäste vom MSV Börde Magdeburg, mit 2:0 Toren. Im ersten Durchgang stellte Marius Götsch (19.) die Weichen auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 85.Minute - dann traf Pascal Storaczek zum erlösenden 2:0 und bescherte dem HSC einen erneuten Heimerfolg. In der kommenden Woche muss die U23 dann bei Blau-Weiß Niegripp antreten.

 

 

HSC U23:  Lankeit - Horsika, Cristovao, A.Peuschel, Pape - Krause, Bremse (88.Gathge), Klaus, Storaczek, Heckeroth (70. E.Peuschel) - Götsch (76.Schmidt)

 

Tore:  1:0 Götsch (19.) , 2:0 Storaczek (85.)

 

Bild:   Axel Kammerer
Bild: Axel Kammerer

14.10.2017 - Knappe Niederlage in Magdeburg:

 

TuS Magdeburg gegen Haldensleber SC U-23   2:1 (2:0)

 

Am 9.Spieltag in der Landesklasse musste unsere U23 eine knappe Niederlage bei TuS Magdeburg hinnehmen. Nach 90 Minuten hieß es 2:1 für die Gastgeber. Im ersten Durchgang gingen die Magdeburger durch Busse (12.) und Hohmann (21.) schnell 2:0 in Führung. Kurz vor dem Abpfiff kam der HSC nur noch durch Götsch (90.) zum Anschlusstreffer. In der kommenden Woche empfängt der HSC, die Mannschaft von Börde Magdeburg II an der Jahnallee.

 

 

 

HSC U23:  Lankheit - Pape (58.Heckeroth), Cristovao, Schmidt, Klaus - Bremse, Krause, A.Peuschel, Storacezek (89.Gathge), Körtge - Götsch 

 

Tore:  1:0 Busse (12.) , 2:0 Hohmann (21.) , 2:1 Götsch (90.)

 

Trainer Nico Bremse (rechts)
Trainer Nico Bremse (rechts)

03.10.2017 - Punktgewinn gegen Nedlitz:

 

Haldensleber SC U23 gegen Vorfläming Nedlitz  1:1 (1:1)

 

Am 7.Spieltag der Landesklasse sicherte sich die ebenfalls Personalgeschwächte U23, einen Punktgewinn gegen Nedlitz. Wenn der Trainer sich schon mal selbst aufstellt, dann lässt er es sich auch nicht nehmen, den Führungstreffer zu markieren. So geschah es auch. Nico Bremse (5.) traf höchst persönlich zum 1:0 für den HSC. Nur eine Minute später, kamen die Gäste durch Kuklin (6.) aber zum Ausgleich. Dies sollte dann auch den frühen Endstand bedeuten. In der kommenden Woche gastiert der HSC bei TuS Magdeburg.

 

 HSC U23:  Uhlmann - E.Peuschel (73.Rauhut), Horsika, Pape, A.Peuschel - Klaus, Krause, Thieke, Schmidt (66.Heckeroth), Bremse - Götsch

 

Tore:  1:0 Bremse (5.) , 1:1 Kuklin (6.)  

Marius Götsch traf zum zwischenzeitlichen 0:1
Marius Götsch traf zum zwischenzeitlichen 0:1

30.09.2017 - Keine Punkte bei Medizin:

 

Medizin Magdeburg gegen Haldensleber SC U23  4:2 (2:2)

 

Nach drei Spielen ohne Niederlage beendete Medizin Magdeburg die kleine Serie der U23. Nach 90 Minuten musste sich der HSC mit 4:2 geschlagen geben. Dabei begann alle optimal, denn Götsch brachte die "Blau-Gelben" früh in Führung. Binnen 10 Minuten konnten die Gastgeber das Spiel aber drehen und gingen 2:1 in Führung. Ein Eigentor der Magdeburger besiegelte dann den 2:2 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel musste der HSC noch zwei weitere Gegentreffer kassieren und verlor am Ende sicherlich etwas zu hoch. 

 

 

HSC U23:  Uhlmann - E.Peuschel, Horsika, Pape, A.Peuschel - Krause, Bremse (73.Muradi), Thieke, Rauhut, Götsch - Körtge (87.Klaus)

 

Tore: 0:1 Götsch (9.) , 1:1 Stein (17.) , 2:1 Schönberg (27.) , 2:2 Eigentor (34.) , 3:2 Stein (53.) , 4:2 Schoß (89.)

 

Kapitän Ph.Krause traf zum 3:1 Endstand
Kapitän Ph.Krause traf zum 3:1 Endstand

23.09.2017 - Drei Spiele unbesiegt, U23 schlägt auch Armina:

 

Haldensleber SC U-23 gegen Armina Magdeburg 3:1 (2:0)

 

Die Erfolgsserie der U23 hält auch nach diesem Wochenende weiter an. Nachdem der HSC, Besiegdas Magdeburg geschlagen hat und beim Auswärtsspiel in Güsen ein Remis holte, konnte die U23 auch Armina Magdeburg besiegen. Somit konnte der HSC in drei Spielen, sieben Punkte verbuchen und klettert in der Landesklasse-Tabelle auf Rang Acht. Noch vor dem Halbzeitpfiff brachten die beiden A-Jugendlichen Sascha Müller (35.) und Pascal Thieke (42.), den HSC auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel kam dann nochmal bangen auf, um den möglichen Heimerfolg, als Simon Weiß (65.), per Elfmeter zum 2:1 Anschluss traf. Doch der HSC ließ nichts mehr anbrennen und Kapitän Philipp Krause (90.) erzielte in der Schlussminute den 3:1 Endstand. Somit verschafft sich die U23, ein kleines Polster zum den Abstiegsrängen. In der kommenden Woche trifft man dann auf den nächsten Magdeburger Gegner. Dann gastiert die U23 bei Medizin Magdeburg.

 

HSC U23:  Uhlmann - Horsika, Cristovao, E.Peuschel, Lankheit (57.Muradi) - A.Peuschel, Krause, Pape, Thieke, Götsch - Müller  

 

Tore:  1:0 Müller (35.) , 2:0 Thieke (42.) , 2:1 Weiß (65./Elfmeter) , 3:1 Krause

 

16.09.2017 - U23 holt Remis in Güsen:

 

Germania Güsen gegen Haldensleber SC U-23  1:1 (0:0)

 

Auch im zweiten aufeinander folgenden Punktspiel, kann unsere U-23 etwas zählbares verbuchen. Nach dem Heimsieg gegen Besiegdas Magdeburg, holte der HSC, einen wichtigen Punkt bei Germania Güsen.

Lange führten die Gastgeber mit 1:0, doch zwei Minuten vor Abpfiff der Partie, hatte der HSC mit Robert Horsika noch die passende Antwort und konnte den 1:1 Endstand markieren. In der kommenden Woche empfängt die U23, die Mannschaft von Arminia Magdeburg.

 

 

HSC U23:  Uhlmann - Horsika, Cristovao, E.Peuschel, Rauhut (75.Bremse) - A.Peuschel, Pape, Krause, Schmidt - Götsch, Heckeroth (60.Gathge)

 

Tore:  1:0 Vormeister (51.) , 1:1 Horsika (88.)

 

Die U-23 fährt die ersten drei Punkte ein
Die U-23 fährt die ersten drei Punkte ein

09.09.2017 - Heimerfolg beschert die ersten drei Punkte:

 

Haldensleber SC U-23 gegen Besiegdas Magdeburg  1:0 (0:0)

 

Es ist vollbracht, die U-23 kann sich am dritten Spieltag der Landesklasse, die ersten drei Punkte sichern und besiegt an der heimischen Jahnallee, die Gäste von Besiegdas Magdeburg mit 1:0. Den goldenen Treffer des Tages gelang in der 50. Spielminute, Eric Peuschel. Dies sollte genügend Auftrieb für die kommenden Aufgaben geben, wenn man am kommenden Wochenende bei den noch sieglosen Kickern von Germania Güsen antreten muss.

 

HSC U-23:  Uhlmann - Gathge, Storaczek, Horsika, A.Peuschel - Krause, Schmidt, Götsch, E.Peuschel, Pape (87.Lankeit) - Müller (85.Bremse)

 

Tore:  1:0 E.Peuschel (50.)

 

P.Storaczek (l.) für die U-23
P.Storaczek (l.) für die U-23

26.08.2017 - Deutliche Auswärtsniederlage in Genthin:

 

Borussia Genthin gegen Haldensleber SC U-23  6:0 (4:0)

 

Die stark ersatzgeschwächte U-23 musste am 2.Spieltag der Landesklasse eine deutliche 6:0 Niederlage bei Borussia Genthin hinnehmen. Bereits nach 45 Minuten legten die Gastgeber den Grundstein für den Sieg. Zweimal Zander, Bräse und Hinze trafen zur souveränen 4:0 Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang traf erneut Hinze und das Eigentor von Horsika besiegelten die Niederlage. Nun heißt es das spielfreie Wochenende zu nutzen, um in zwei Wochen gegen Besiegdas Magdeburg die ersten Punkte einzufahren.

 

HSC U23:  Bialas - Horsika, Pape, Schmidt, E.Peuschel - Bremse, Krause, A.Peuschel, Rauhut (57.Heckeroth), Storaczek - Götsch

 

Tore:  1:0 Zander (7.) , 2:0 Zander (11.) , 3:0 Bräse (32.) , 4:0 Hinze (33.) , 5:0 Horsika (58.Eigentor) , 6:0 Hinze (61.)

 

Ph.Krause kassierte eine knappe Heimniederlage
Ph.Krause kassierte eine knappe Heimniederlage

19.08.2017 -  Knappe Heimniederlage zum Saisonstart:

 

Haldensleber SC U23 gegen Kleinmühlingen/Zens  0:1 (0:0)

 

Zum Saisonstart in der Landesklasse musste unsere U23 eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Am Ende siegten die Gäste aus Kleinmühlingen knapp mit 0:1 Toren. Im ersten Durchgang vergaben beide Mannschaften beste Torchancen, aber der Ball wollte nicht ins Tor und somit ging es 0:0 in die Kabinen. Auch im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Chancen gab es auf beiden Seiten genug, doch die Gäste brachten es am Ende fertig das Laeder einmal im Netzt des HSC unter zubringen. Das Anlaufen in den letzten 20 Minuten brachte der U23 nichts mehr ein und somit verlor die U-23 am Ende etwas unglücklich ihr erstes Saisonspiel.

 

HSC U23:  Rauhut - Duda, E.Peuschel, Storaczek, A.Peuschel - Pape, Cristovao (46.Gathge), Krause, Schmidt 70.Heckeroth), Rosenbach - Götsch

 

Tore:  0:1 Podlech (67.)

 

Wichtige Termine

Testspiel:

20.07.2018 , 19.00 Uhr 

SV Hötensleben gegen Haldensleber SC

Stadion Hötensleben

Testspiel:

21.07.2018 , 16.00 Uhr 

FC Heeseberg gegen Haldensleber SC

Sportplatz Söllingen

Testspiel:

04.08.2018 , 15.00 Uhr 

Oscherslebener SC gegen Haldensleber SC

Jahnstadion Oschersleben 

Testspiel:

08.08.2018 , 19.00 Uhr 

Germania Wulferstedt gegen Haldensleber SC

Sportplatz Wulferstedt

Verbandsliga 1.Spieltag:

12.08.2018 , 14.00 Uhr 

VfB Sangerhausen gegen Haldensleber SC

Friesenstadion Sangerhausen

Testspiel:

15.08.2018 , 19.00 Uhr 

SV Seehausen gegen Haldensleber SC

Sportplatz Seehausen

Landespokal 1.Runde:

18.08.2018 , 15.00 Uhr 

TSG Calbe gegen     Haldensleber SC

Stadion Heger Calbe

Landesklasse 1.Spieltag:

25.08.2018 , 15.00 Uhr

SV Langenstein gegen Haldensleber SC U23

Sportplatz Langenstein

Homepage des Hauptvereins
Homepage des Hauptvereins
FSA-Online.de
FSA-Online.de
KFV Börde
KFV Börde

Klick für mehr Infos !
Klick für mehr Infos !