News rund um die "Blau-Gelben" vom Haldensleber SC


zum größer machen einfach anklicken
zum größer machen einfach anklicken
24.09.2021  Infos zum Kartenvorverkauf
Ran an die Tickets... Ab 01.10. startet der Kartenvorverkauf für das Landespokal-Achtelfinale gegen den 1.FC Magdeburg. Es werden insgesamt 2500 Tickets in den Verkauf gehen, die in drei Kategorien erhältlich sein werden:
- 1500 Stehplatzkarten (12 Euro)
- 600 ermäßigte Stehplatzkarten (8 Euro)
- 400 Sitzplatzkarten (15 Euro)
Wer sich eine Karte für das Pokalspiel gegen den 1. FC Magdeburg sichert, ist gleich ein doppelter Glückspilz. Denn zum einen bekommt man eine tolles Pokalspiel vor größer Kulisse im Waldstadion zu sehen und zum anderen kann man sich mit seiner Eintrittskarte bei unserem Partner Sport39,  20% Rabatt auf das komplette Angebot sichern.
Möchtest du ein doppelter Gewinner sein, dann sichere dir ab 01.10.2021 deine Karte.
Sollten alle Tickets im Vorverkauf abgesetzt werden, wird es auch am Spieltag keine Tageskasse geben. Also sichert euch eure Karten bereits im Vorfeld, um auch sicher beim Pokal-Achtelfinale dabei zu sein. Das Waldstadion wird nach 2012 wieder eine große Kulisse erwarten und wir zählen dabei auf eure Unterstützung zum größer machen einfach anklickenzum größer machen einfach anklickenzum größer machen einfach anklickenzum größer machen einfach anklicken

23.09.2021 -  Der Termin ist amtlich
Nun ist es amtlich, die jeweiligen Vorstände beider Mannschaften haben sich geeinigt. Unsere Blau-Gelben empfangen am 09.Oktober um 14 Uhr, die Drittliga Mannschaft vom 1.FC Magdeburg. In den kommenden Stunden werden alle Details zum Landespokal-Achtelfinale bekannt gegeben.
Wann startet der Kartenvorverkauf, Hygienemaßnahmen usw.!!!
Wir freuen uns auf ein Fussballhighlight im heimischen Waldstadion

19.09.2009 -  Schwere Verletzung überschattet Auswärtserfolg unserer HSC U15 bei Arminia MD

 

Das zweite Saisonspiel bestritt unsere U15 heute auswärts bei Arminia Magdeburg. Gab es in den letzten Spielen hier nie etwas zu holen, war es heute Zeit diese Statistik zu verändern.

Nach intensiver Erwärmung gab es den Anpfiff und beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts. Arminia sofort im Angriffsmodus und es wurde gleich gefährlich im Sechzehner, aber Dustin entschärfte die Situation in letzter Sekunde. Es entwickelte sich ein munteres und körperbetontes Spiel und sorgte für Chancen auf beiden Seiten.

In der 13.min ging ein Fernschuss von Till nur knapp am Tor vorbei. Nur vier Minuten später flankte Jannik über rechts in den Strafraum und Ian verpasst nur knapp. Puh, das hätte das 0:1 sein müssen.

Arminia spielte weiter zielstrebig durchs Mittelfeld und kam unserem Tor immer wieder gefährlich nahe. In der 20. Minute wird ein Armine im Strafraum gefoult und es gibt zurecht Strafstoß. Dieser wurde dann zur 1:0 Führung genutzt. Unbeeindruckt kämpften unsere blaugelben weiter und forderten ihre Chancen ein.

In der 26. Minute schoß Lenny einen gefährlichen Freistoß, der Ball touchiert den Pfosten und Louis nutzt den Abpraller und trifft die Latte, um dann mit Kopf den Ball zum 1:1 zu versenken!

Beide Seiten schenkten sich weiterhin nichts und die Zuschauer bekamen ein intensives Spiel zu sehen. Gleich nach dem Anstoß ist die Arminia wieder im Angriff und Edgar vereitelte den Angriff mit vollem Körpereinsatz. Eine tolle Einzelleistung, nur leider fiel er im Zweikampf so unglücklich zu Boden, dass er nicht mehr weiterspielen konnte!

Nun galt es die Abwehr neu zu formieren und Basti kam in die Partie, auch um für mehr Ruhe und Sicherheit zu sorgen.

Die zweite Halbzeit begann dann gleich mit frühem Pressing unserer blaugelben Kicker. Es war zu spüren, dass sich die Mannschaft heute nicht mit einem Punkt begnügen wollte.

Es waren nur zwei Minuten gespielt, da legt Lenny auf Jannik auf und der trifft mit sehenswerten Fernschuss zum 1:2. Nun hieß es die Führung zu behaupten und der Kampfeswille war jederzeit erkennbar. Es dauerte nicht lange und nach einer Ecke für den HSC, nutzte Liam die Chance und erhöhte zum 1:3. Und weiter ging es in eine Richtung. Der HSC drückte und wollte nachlegen. Max kam ins Spiel und war gleich am nächsten Angriff beteiligt. Jannes erkämpfte sich den Ball, schießt aufs Tor und der Arminiakeeper pariert, kann aber den Ball nicht festhalten, Max ist zur Stelle und schiebt zum 1:4 ein. Das war wohl die Vorentscheidung im heutigen Spiel. Arminia kämpfte aber weiter und versuchte dem HSC keinen Raum zu geben.In der 65. Minute wieder ein gefährlicher Freistoß von Lenny und Louis fehlten nur 5cm zum Kopfballtor. Nach zwei weiteren Chancen durch Lenny kurz vor Schluss (Latte) und Jannes mit Fernschuss knapp am Gehäuse vorbei, ertönte dann der Schlusspfiff auf dem Jahnplatz. Eine tolle Mannschaftsleistung mit viel Moral und Kampfeswillen sorgten heute für verdiente 3 Punkte.

Lieber Edgar, wir wünschen dir alles Gute, ganz viel Kraft und eine schnelle Genesung. Heute hat die Mannschaft für dich gewonnen! 💙💛

Am nächsten Sonntag, den 26.09, um 11:00 Uhr gibt es dann schon wieder C-Jugendverbandsligafußball. Gegner im heimischen Waldstadion ist dann der FSV Saxonia Tangermünde. Also kommt zahlreich ins Waldstadion und unterstützt unsere U15!


18.09.2021 - U19 machts wieder mit 11, Steven mit Tor des Tages
Beim heutigen Auswärtsspiel in Dölau standen unserer U19 mal wieder nur 11 Spieler zur Verfügung. Verletzungs- bzw. krankheitsbedingte Absagen ließen den Kader eneut schrumpfen. Glücklicherweise konnte Mahsud kurzfristig reaktiviert werden, so dass zumindest 11 Jungs die lange Anfahrt auf sich nahmen. Im Spiel selber merkte man der Mannschaft das aber überhaupt nicht an. Souverän pressten sie den Gastgeber in deren Hälfte an, der daraufhin nur mit langen Bällen agierte. Diese waren dann leichte Beute unserer Abwehr. Auch im Spiel nach vorn zeigten sich bei uns gegenüber zur Vorwoche Verbesserungen. So konnte den sehr robust spielenden Gastgebern immer wieder mit schnellen Passstafetten der Schneid abgekauft werden. Zudem wurden unsere flinken Stürmer immer in aussichtsreicher Position am 16er gefoult. Einen dieser Freistöße konnte Steven Willms, von halblinks gekonnt an der Mauer vorbei, ins Torwarteck schlenzen. Auf Grund vieler einlaufender HSC Spieler war dem Gästekeeper die Sicht genommen und er konnte erst zu spät reagieren. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein Spiel was die Balu Gelben stehts unter Kontrolle hatten. Nur im letzten Drittel haperte es noch. Dies sollte sich in Halbzeit zwei ändern. Auch hier fand der Gastgeber gegen das HSC Pressing keine richtige Antwort. Wir wurden nun nach vorn etwas mutiger und schon ergaben sich Chancen. Diese wurden in HSC-Manier kläglich vergeben. 4 Mal liefen HSC Spieler allein auf den Torwart zu und netzten nicht ein. Die Gastgeber hätten sich über eine 0:5 oder 0:6 Niederlage nicht beschweren können. Unsere Defensive hatte einen sehr entspannten Tag und Carlos bekam keinen einzigen Torschuss auf`s Tor. Nun gilt es in der kommenden Woche weiter fleißig zu trainieren und die eklatante Abschlussschwäche in den Griff zu bekommen.
Trainer Michael Böhm war nach dem Spiel richtig stolz auf die Jungs: "Mit nur 11 Mann und ohne komplette Sturmreihe hier heute so eine Leistung abzuliefern, ist schon mehr als erfreulich. Nur die vergebenen Chancen ärgern mich etwas. In der Mannschaft steckt enormes Potential. Wenn dann die Verletzten und Kranken hoffentlich bald wieder an Bord kommen, dann ist einiges möglich. Ein Lob muss ich aber Mahsud aussprechen, der gestern das erste Mal mit uns trainiert und heute ein sehr gutes Debüt gegeben hat."
Am nächsten Sonntag geht es dann im heimischen Waldstadion gegen Börde Magdeburg. Da sollten es dann doch mehr als nur 11 Jungs auf dem Aufstellungsbogen stehen.

>>> Weitere News im "News Archiv" und bei den einzelnen Teams ! <<<









                 Haupverein
Haupverein




unsere Termine werden präsentiert von:


Spielplan + Ergebnisse der  Verbandsliga 2021/2022



Spielplan + Ergebnisse der LK 3 - 2021/2022




unsere Teams werden ausgerüstet von:

unsere Teams werden medizinisch betreut von:

unser Partnerverein:



Klubkasse.de Banner