News rund um die "Blau-Gelben" vom Haldensleber SC


+++ Haldensleber SC setzt mit 3:1-Erfolg bei der U23 des 1. FC Magdeburg ein Ausrufezeichen +++

 

Vier Spiele, vier Siege, 16:3 Tore - so lautete bis zum Sonnabend die makellose Ausbeute der neugegründeten U23 des 1. FC Magdeburg in der Verbandsliga. Dann jedoch kam der Haldensleber SC und machte die perfekte Bilanz des Titelfavoriten zunichte. Beim 3:1-Auswärtssieg seiner Truppe musste Trainer Stephan Kobert nicht lange nach dem Erfolgsrezept suchen.

 

"Die mannschaftliche Geschlossenheit war der Schlüssel zum Sieg. Jeder hat für jeden gekämpft", erklärte der 36-Jährige stolz. Dabei hatte es zunächst so ausgehen, als würde die Partie ihren zu erwartenden Lauf nehmen: Die Gastgeber waren die spielbestimmende Mannschaft, Hector Hink brachte die FCM-Reserve mit seinem sechsten Saisontreffer in Führung. "In der ersten Halbzeit haben wir gegen den Ball nicht das gespielt, was wir uns vorgestellt haben", sagte Kobert.

 

Umso besser machte es der Haldensleber SC dafür nach dem Seitenwechsel. Mit einem Doppelschlag binnen vier Minuten drehten Pascal Thieke und Franz Heise, der einst selbst im FCM-Nachwuchs ausgebildet wurde, die Partie. Zwischen beiden Gäste-Treffern parierte Torhüter Florian Switala auch noch einen Elfmeter von Tim Stappmann aus dem Zweitliga-Kader. "Dann war es, glaube ich, auch eine Kopfsache, weil Magdeburg zum ersten Mal einen Rückstand hinterherlaufen musste", so Kobert.

 

Kaschlaw setzt in Unterzahl den Deckel drauf

 

Seine Mannschaft ließ sich dabei auch von einem Platzverweis - Denny Hevekerl hatte in der 65. Minuten Gelb-Rot gesehen - nicht entkräften. Im Gegenteil: "In Unterzahl wurde sich nochmal mehr reingehauen von meinen Jungs", lobte Kobert seine Schützlinge, die bis ans Ende ihrer Kräfte gingen: "Franz Heise hatte Krämpfe während des Spiels, der eine oder andere konnte eigentlich nicht mehr, hat aber trotzdem die Meter nach hinten gemacht." Die endgültige Belohnung folgte in der Nachspielzeit, als Felix Kaschlaw mit einem Kunstschuss aus weiter Ferne ins verlassene FCM-Tor den Haldensleber Überraschungserfolg und den zweiten Verbandsliga-Dreier in Folge perfekt machte.

 

Bericht: FuPa Sachsen Anhalt


Saisoneröffnung mit Mannschaftsfotos und Stimmung im Waldstadion

Am Freitag fand unsere jährliche Saisoneröffnung statt. Fast alle Teams waren anwesen und hatten viel Spaß. Mit eigener EInlaufmusik konnten die verschiedenen Teams ins Waldstadion einlaufen und die Trainer konnten ihre Ziele für die Saison vor der versammelten Elternschaft ausgeben. Danach ging es sofort zum Mannschaftsfoto. Durch die Top organisierte Veranstaltung kamen alle Mannschaften, vor dem Anstoß des Herrenverbandsligaspiel gegen Halle-Ammendorf, zu ihren Fotos. Was für Stimmung im Stadion sein kann, haben dann unsere jüngsten beweisen. 45min wurde ununterbrochen angefeuert und jede gute Aktion der BlauGelben mit Beifall oder Jubel bedacht. Bei den zwei Toren in der ersten Halbzeit war Stadionsprecher Paule kaum zu verstehen. Jungs und Mädels das habt ihr toll gemacht und kann jederzeit wiederholt werden. Die einzelnen Fotos findet ihr natürlich wieder unter eurer Teamseite. Vielen Dank an Ivonne Duckstein für die tollen Fotos. 


>>> Weitere News im "News Archiv" und bei den einzelnen Teams ! <<<









                 Haupverein
Haupverein




unsere Termine werden präsentiert von:


Spielplan + Ergebnisse der  Verbandsliga 2022/2023



Spielplan + Ergebnisse der LK 2 - 2022/2023




unsere Teams werden ausgerüstet von:

unsere Teams werden medizinisch betreut von:

unser Partnerverein:



Klubkasse.de Banner