News rund um die "Blau-Gelben" vom Haldensleber SC


Foto: Josi Keilwitz
Foto: Josi Keilwitz

18.10.2020 - Heimpleite gegen Fortuna Magdeburg

 

Am 9. Spieltag mussten die Mannen um Trainer Fiedler die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Dem war ein Spiel mit magerem Niveau vorausgegangen. Die Gäste aus Magdeburg standen sehr tief in der eigenen Hälfte und und versuchten nur das Spiel der Gastgeber zu zerstören. Gelegentliche Angriffsbemühungen wurden vom guten Defensivverband der Blau Gelben unterbunden. Aber auch der HSC tat sich schwer Torchancen herauszuspielen. So hatte der Gastgeber große Mühe im letzten Drittel den Ball an den Mann zu bekommen. Pässe waren zu ungenau oder Torschussmöglichkeiten wurden nicht erkannt und die falsche Entscheidung zum Passen getroffen. So brachte ein Abpraller nach einer Ecke die erste gefährliche Möglichkeit durch Felix Kaschlaw. Er nutze einen zu kurz abgewehrten Ball der Fortunen zu einem satten Schuss, der leider nur den linken Pfosten traf. Weitere Möglichkeiten waren Mangelware. Quasi mit dem Pausenpfiff hatte Patrick Hauer die Chance zum 1:0 auf dem Fuß. Nach einem schönen Diagonalball von Benjamin Sacher setzte er sich gegen seinen Abwehrspieler im Sprintduell durch und fand seinen Meister aber im großartig parierenden Ulubay. In Halbzeit zwei das gleiche Spiel. Magdeburg schien in der Defensive nun noch besser organisiert zu sein und der HSC versuchte die Lücke zu finden. Erst ab der 70 Minute begannen dann beide Teams ihre Grundordnung aufzugeben. Jetzt entwickelte sich ein Spiel das hin und her wogte. Man ahnte zu diesem Zeitpunkt, wer das Tor macht, nimmt die 3 Punkte mit. Haldensleben erhöhte den Offensivdruck und Magdeburg wartete auf seine Kontermöglichkeiten. Einmal mussten die HSC Fans tief durchatmen, als Keeper Switala einen augenscheinlich einfachen Ball nach vorn wegfäustete. Der Ball kam aber postwendend vom Fuß eines Fortunen zurück und ging nur knapp am Tor vorbei. Auf der anderen Seite bewahrte Ulubay sein Team vor dem Rückstand. Wieder konnte Kaschlaw sich im Zentrum durchtanzen und zum Abschluss kommen, aber Ulubay hielt den Ball fest. Kurz darauf war es Krause der den Keeper auf die Probe stellte. Hier hatte Ulubay etwas Glück, dass der Ball nicht unter ihm durchrutschte. Ein unnötiger Freistoß sollte dann in der 80. Minute die Entscheidung bringen. Nach einem Foul von Wille an einem Magdeburger, flankte B. Mengel den Ball auf dem am langen Eck völlig freistehenden Postrach, der zum 0:1 einnickte. Nun wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber noch intensiver und man kam auch zu Chancen. So schoss Lukas Krüger freistehend nur ans Außennetz. Auch Kevin Zimmermann konnte einen Kopfball nach einem Freistoß nicht im Magdeburger Tor unterbringen. Die sich nun ergebenen Konterchancen der Gäste wurden teils, fahrlässig vergeben. So kam der HSC in der Nachspielzeit noch zu einer Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einer Ecke fiel der Ball , Kaschlaw vor die Füße. Er nahm sich den Ball tanzte zwei Leute aus, drehte sich und schoss mit seinem schwächeren rechten Fuß knapp über das Tor. Das war sie dann, die letzte Chance. Danach pfiff Jens Rosenbaum die Partie ab. Ernüchterung auf den Rängen und Jubel bei den Gästen über die unverhofften 3 Punkte. Nun gilt es am nächsten Samstag im Amsdorf die 3 Punkte zu entführen.

 


17.10.2020 -  viel Prominenz beim Mini Fußball im Waldstadion

 

Zusammen mit dem FSA hat der Haldensleber SC heute eine neue Spielform für den Kinderfußball vorgestellt. Auf 8 Feldern mit 30 Toren konnten die Jungs und Mädchen aus 12 Mannschaften Fußball neu erleben. Im 3 gegen 3 oder 5 gegen 5 wurde im Champions League Modus gegeneinander gespielt. Bevor es aber zum aktiven Eingreifen der Kinder kam, wurde in einer Infoveranstaltung für interessierte Trainer, die neue Idee vorgestellt. Dabei kam es auch zu einer offenen Diskussionsrunde. Das dem DFB das Thema sehr wichtig ist, konnte man auch an den teilnehmenden Gästen sehen. So waren Markus Hirte(sportl. Leiter der DFB Talenteföderung), Andreas Kupper(Vors. des Jugendausschuss des NOFV, Frank Gifhorn(DFB-Stützpunktkoordinator), Thomas Schulze(FSA-Jugandausschussvors.), Dieter Hausdörfer (Landesauswahltrainer), Thomas Garz(FSA-Jugendausschussmitglied), Reinhard Schreiber(DFB-Stützpunkttrainer) und Pascal Schröder(KFV Börde) zu Gast bei dieser Veranstaltung. Viele weitere bekannte Gesichter des KFV Börde, des FSA und Vertretern anderer Vereine waren ebenfalls zugegen und beobachteten die jungen Kicker beim Spielen. In Mitten der ganzen Felder war dann auch der MDR mit Sabrina Bramowski unterwegs und interviewte Kinder und Trainer. Am Schluss konnte konnte man den Erfolg dieser Spielidee spüren. Markus Hirte fragte die Kinder wie folgt:
1. Wer hat alles ein Tor erzielt?
2. Wer hat alles ein Tor verhindert?
3. Wer hat eine Vorlage für ein Tor gegeben?
Bei allen Fragen gingen fast 100% der Hände nach oben und als er nach dem Spaß fragte, entgegneten ihm die Kinder ein megalautes Jaaaaaa..
So soll Kinderfußball in Zukuft aussehen. Mit viel Spaß und vielen eigenen Erfahrungen den Sport erleben. Wir bedanken uns beim FSA für die Möglichkeit diesen Termin ausrichten zu dürfen. Gleichzeitig bedanken wir uns bei allen Gästen für die vielen guten Gespräche, genauso wie bei den Trainern, Jungs und Mädchen für einen tollen Fußballtag. Danke auch an Thomas Schulze der die Veranstaltung durch seine Moderation begleitete.

 


17.10.2020 - Neue Trikots für die F-Jugend

 

Im Rahmen des Mini-Fußballturniers übergab Detlef Rohde, langjähriger Vereinsvorsitzender des HSC und treuer Sponsor, unserer F-Jugend einen neuen Trikotsatz. Dieser strahlte heute besonders blau. Wir, und auch die Mannschaft bedanken sich recht herzlich bei der Firma Rohde und Partner für die Unterstützung.


04.10.2020 - Neuer HSC - Nachwuchsleiter stellt sich vor

 

 Liebe Sportfreunde, werte Eltern,

 

mit Wahl der neuen Abteilungsleitung am 18. September 2020 habe ich fortan die Aufgabe des Nachwuchsleiters der Abteilung Fußball des Haldensleber SC übernommen. Ich bin 38 Jahre alt und meine beiden Söhne spielen bereits im Nachwuchs unseres Vereins. Sportliche Erfahrungen habe ich bereits als Trainer und Nachwuchsleiter des TSV Rotation Dresen, als Trainer bei Armina Magdeburg und beim SV Irxleben gesammelt, bevor ich im Kleinfeldnachwuchs des HSC derzeitig die U9 betreue.

 Ich habe mir vorgenommen, die Nachwuchsförderung im Verein weiter voranzutreiben, aber auch das Vereinsleben der gesamten Abteilung stärker in den Fokus zu rücken. Wir sind der mitgliederstärkste Fußballverein in der Börde und möchten unseren jungen Sportlern in allen Altersklassen die beste fußballerische Ausbildung zukommen lassen, so dass möglichst viele talentierte Fußballer in naher oder ferner Zukunft den Sprung in die "Erste" schaffen. Neben der sportlichen Entwicklung soll aber das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den einzelnen Nachwuchsmannschaften und auch zwischen Männer- und Nachwuchsbereich nicht zu kurz kommen, hier werde ich unsere Abteilungsleitung entsprechend unterstützen. Ein lohnenswertes Vereinsleben funktioniert nur mit allen Sportlern, Trainern und Eltern zusammen. Unterstützen Sie uns und damit Ihre Kinder, sei es bei der Organisation von Events, bei der Suche nach Sponsoren, als Co-Trainer oder Schiedsrichter. Jede noch so kleine Hilfe kommt allen in unserem Verein zu Gute. Scheuen Sie sich nicht mit anzupacken, sprechen Sie mich an. Genauso bin ich für Sie da, wenn es mal knirscht und Probleme gibt. Kommen Sie auf mich zu und informieren Sie mich. Gemeinsam finden wir eine Lösung. 

In diesem Sinne und gerade in diesem Zeiten: Bleiben Sie gesund und bis bald, ob im Waldstadion oder der Jahnallee.

 

Mit blau-gelben Grüßen

Jens Bastian


>>> Weitere News im "News Archiv" und bei den einzelnen Teams ! <<<





Haupverein
Haupverein



unsere Termine werden präsentiert von:


Spielplan + Ergebnisse der  Verbandsliga 2020/2021



Spielplan + Ergebnisse der LK 3 - 2020/2021




unsere Teams werden ausgerüstet von:

unsere Teams werden medizinisch betreut von:

unser Partnerverein:



Klubkasse.de Banner