1. B-Jugend Verbandsliga 2018/2019


23.03.2019 - Heimsieg für unsere B-Jugend

 

Haldensleber SC U17  gegen  Burger BC 08  6:2 (2:1)

 

Mit 6:2 siegt unsere B-Jugend einem durchschnittlichen Spiel gegen den Bürger BC. Mit der Rückkehr einiger Stammspieler war sicherlich mehr vom Team zu erwarten. Bei Ausnutzung aller Torchancen hätte die Partie mindestens zweistellig ausgehen müssen. Aber hier liegt sicherlich eines der größten Manko des Teams. Trotz Überlegenheit braucht das Team einfach zu viele Chancen. Positiv ist aber zu vermerken, dass sie sich Chancen herausspielen. Die Position des Torhüters wurde wieder an Bennet vergeben, der sich langsam als sehr gute Alternative zum verletzten Odin aufdrängt. Den Führungstreffer per Elfmeter für die Burger konnte er nur ganz knapp nicht verhindern. Dies sollte unser Team wachrütteln und es begann zu kombinieren. So war es Noah nach schönem Zuspiel der den Ausgleich erzielte. Kurz darauf war Kenneth zur Stelle und drehte die Partie. Die zweite Hälfte startete mit vielen vergebenen Chancen, so dass man schon böses ahnte. Hannes erlöste dann mit seinem 3:1 das Trainergepann. Aber eine Unaufmerksamkeit und ein unnötiger Ballverlust ließ Burg den Anschlußtreffer erzielen. Nun war die Truppe wieder gefragt. Aber jetzt schien sich unser Sturmduo wieder zu erinnern, wir das war mit dem Treffen. Noah und Kennet stellten dann mit zweit blitzsauberern Kontern den verdienten Endstand her. Unrühmlicher Abschluss des Spiels war dann die rote Karte gegen den Gästekeeper wegen grober Unsportlichkeit in der letzten Minute des Spiels. Nächste Woche ist dann spielfrei, bevor es zu Fortuna Magdeburg geht.

 

HSC: Schütze  -David, Willms (74. Pfeil), Täger, Ebel, Herms-Knake, Hebekerl, Torke, Börker (57. Plock), Lampe, Hüttl

 


16.03.2019 - fünf C-Jugendspieler retten Spiel unserer B-Jugend

 

1. FC Lok Stendal  gegen Haldensleber SC U17 2:4

 

Nach Abpfiff der Partie fragte sich das Trainerteam, wie man unter diesen Bedingungen 3 Zähler mit nach Hause nehmen konnte. Nur weil 5 C-Jugendspieler sich bereit erklärt hatten, auszuhelfen, konnte das Spiel überhaupt stattfinden. Dazu kam, das unser Stammtörhüter nach seiner Verletzung ca. 4 Wochen ausfällt und somit ein Ersatz aus den Reihen der Spieler gefunden werden musste. Bennet erklärte sich bereit den Part zu übernehmen. Das Spiel war keinen 20 Minuten alt, da führte unser Team bereits mit 3:0. Wieso, weshalb und warum weiß keiner so richtig. Das 1:0 erziehlte Noah mit einer klasse Einzelaktion, das 2:0 schoss Elias per 11m und wiederum Noah war es der zum 3:0 einnetzte. Kurz vor und nach der Halbzeit kam Stendal dann zu seinen Toren und machte die Partie nochmal spannend. Steven entschied mit seinem Tor zum 2:4 die Partie, da kurz darauf ein Stendaler Spieler mit gelb/rot vom Platz musste. Danach wurde das Spiel kontrolliert zu Ende gebracht. So freute sich das Trainerteam am Ende über unverhoffte 3 Punkte. Vielen Dank an die fünf Jungs von der C-Jugend die ihre Sache gut gemacht haben.

 

HSC: Schütze - Dawid, Willms, Fest, Täger (64. Hilliger), Rohde, Herms-Knake, Pakendorf, Pfeil (53. Reinhart), Börker (51. Blatz), Hüttl

 

B-Jugend Rumpftruppe erkämpft Platz 4
B-Jugend Rumpftruppe erkämpft Platz 4

10.02.2018 - B-Jugend fehlt Kraft zum Happy End:

 

 

Mit dem wahrlich letztem Aufgebot startete die B-Jugend zur Landeshallenmeisterschaft nach Dessau. Unterstützt von Bennet aus der C-Jugend, der im dortigen Hallenteam keine Berücksichtigung fand, machten sich 6 Jungs auf den Weg nach Dessau. Wer aber nun dachte, dass sich die Jungs dort einfach Abschießen lassen würden, sah sich eines Besseren belehrt. Im ersten Spiel gegen den MSV Eisleben gab es viele schöne Kombinationen und Ballstafetten. Das Team ging schnell mit 2:0 in Führung und auch die rote Karte gegen Calli konnte, trotz Anschlusstreffer, nichts am Sieg ändern. Im zweiten Spiel mussten nun alle Jungs durchspielen, da Pascal gesperrt war. Gegen den späteren Vizemeister boten die Jungs einen aufopferundvollen Kampf und konnten kurz vor Schluss sogar einen 2:1 Rückstand ausgleichen. Was für eine Moral. Im dritten Spiel folgte dann der spätere Landesmeister, VfB IMO Merseburg. Hier gingen eigentlich alle von einer Niederlage aus, aber weit gefehlt. Die Jungs vom HSC zauberten eine tolle Partie auf den Hallenboden und gingen auch mit 1:0 in Führung. Was war denn hier los. Erst kurz vor Schluss, durch einen 6 Meter, kamen die Merserburger zum glücklichen Ausgleich. Jetzt waren die Akkus aber schon fast leer. Man benötigte noch einen Sieg, um bei den Platzierungen mitzureden. Da kam Halle-Neustadt genau richtig. Die Jungs verloren alle ihre bisherigen Spiele. Unsere Jungs fingen wieder gut an, aber von Minute zu Minute merkte man die schwindenden Kräfte. Halle nutze dann einen einfachen Ballgewinn zur Führung. Unsere Jungs holten nochmal alles aus sich heraus, aber es sollte kein Treffer mehr gelingen. Im letzten Spiel gegen Klötze ging es dann um Platz 3. Hier konnten wir dann nicht mehr mithalten und verloren mit 0:2. Am Ende sprang dann ein respektabler 4.Platz heraus. Mit 2-3 Spielern mehr wäre sogar der Landesmeistertitel drin gewesen.

Da bleiben aber einige Fragen offen, die bestimmt bei der nächsten Trainerbesprechung auftauchen werden. Von 19 Kindern nur 5 für die HLM bereit? Trotz Ferien ist das mehr als beschämend. Riesigen Respekt und ein großes Lob an die 6 Jungs, die die Farben des HSC mehr als würdig vertreten haben.

 

HSC: Luca - Lucas, Mattes, Noah, Pascal, - Bennet

 





Haupverein
Haupverein



unsere Termine werden präsentiert von:


Landesklasse 2.Spieltag:

24.08.2019 , 15.00 Uhr

Haldensleber SC U-23 gegen Eintracht Winningen

Jahnallee Haldensleben


Landespokal 2.Runde:

07.09.2019 , 15.00 Uhr 

Rot-Weiß Arneburg gegen Haldensleber SC 

Sportplatz Arneburg 


Verbandsliga 4.Spieltag:

14.09.2019 , 15.00 Uhr 

Haldensleber SC gegen Romonta Amsdorf

Waldstadion Haldensleben



Landesklasse 3:

Olympia Schlanstedt gegen HSC U23 1:1




unsere Teams werden ausgerüstet von:

unsere Teams werden medizinisch betreut von:



Klubkasse.de Banner