C-Jugend Verbandsliga 2021/2022


26.09.2021 - angeschlagene U15 verteidigt Platz an der Sonne 💙💛
Bei sonnigem Wetter und frisch gemähten Rasen empfing unsere U15 heute den FSV Saxonia aus Tangermünde.
Aufgrund zahlreicher Spielerausfälle bestand die Aufgabe des Trainerteams um Christian, Axel und Pitsche heute darin, die Mannschaft besonders zu motivieren und auf die zu erwartende kräftezehrende Partie einzustellen. An alle zu Hause gebliebenen an dieser Stelle GUTE BESSERUNG und schnelle Genesung!
„Stadionsprecher“ Matze verlas noch die Mannschaftsaufstellung und schon ertönte der Pfiff des Unparteiischen Steffen Müller. Die ersten Minuten waren gespielt und unsere Gäste kamen nach gutem Angriff zum Torerfolg. Allerdings hatte der Schiri eine Abseitsposition gut erkannt und somit blieb es beim 0:0. Die nächste Szene gehörte dann Jannes, der nach Schuss und Torwartunsicherheit nur noch an der Abwehr hängen blieb. Beide Mannschaften agierten hauptsächlich mit langen hohen Bällen. Von Spielordnung war noch nichts zu erkennen. Viele intensive Zweikämpfe prägten das Spiel.Nach 14 Minuten war es dann Ian, der nach Pass von Jannes zum Abschluss kam, aber der Gästekeeper war zur Stelle. Nur 2 Minuten später verpasste Jannik knapp und zirkelte den Ball am Tor vorbei. Dann waren die Gäste dran. Dieses Mal ging es gefährlich durchs Mittelfeld gefolgt von einem strammen Schuss, den unser „Flying Dustin“ grandios zur Ecke klärte. Das sollte heute nicht die letzte Flugeinlage gewesen sein. Nach gefährlichem Konter durch Jannik und daraus folgender Ecke, war es unser Kapitän Basti, der zum 1:0 Führungstreffer abstaubte. Tangermünde ließ sich davon aber nicht beeindrucken und setzte schon den nächsten Angriff. Hier hatte der HSC Glück, da der Ball haarscharf am Pfosten vorbei ging. Im direkten Gegenzug vollendete Hugo nach tollem Solo durchs halbe Mittelfeld mit einem sehenswerten Schuss zum 2:0, in der 25 Minute. Keine 5 Minuten später war es dann Jannes mit toller Einzelaktion, der zum 3:0 einnetzte.Tangermünde gab sich nicht auf und erspielte sich weitere Chancen, aber an Dustin war kein vorbeikommen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff klärte Basti eine gefährlich getretene Ecke im letzten Moment.
Nach kurzer Regeneration pfiff der Schiri dann zur zweiten Halbzeit an und munter ging der Ball hin und her. Nach einer Ecke für die blaugelben verfehlte Lenny nur knapp und auch Basti schoss nach weiterer Ecke den Ball nur knapp über die Latte. In der 51 Minute schlenzte Jannes den Ball elegant, nach toller Balleroberung, über den Torwart. 4:0 stand nun auf der Anzeigetafel und das sollte doch die Vorentscheidung gewesen sein, oder?
Aber unser Gast erspielte sich weitere Chancen und stellte unsere Abwehr immer wieder vor Probleme. In der 58min fand Tangermünde dann die Lücke in der Abwehr und verkürzte auf 4:1. Nur 4 Minuten später wieder eine Unsicherheit beim HSC uns schon lag der Ball wieder im Netz. Jetzt hieß es nochmal volle Konzentration und Mobilisierung der letzten Kräfte. Heinrich und Louis sorgten dann Mal für etwas Entlastung, aber der Ball fand leider nicht den Weg ins Tor. Kurze Zeit später ertönte der Schlusspfiff und der dritte Sieg in Folge war eingefahren.
Ein stolzes Trainerteam hielt nun noch die Ansprache und blickte in total erschöpfte, aber glückliche Gesichter.Mit dem HSC Schlachtruf verabschiedete sich die U15 von Eltern und Fans und hofft auch zum nächsten Spiel am 03.10 beim Hallescher FC U14 II auf viel Unterstützung.
Unseren Gästen wünschen wir weiterhin sportliche Erfolge und viel Gesundheit und bedanken uns für den heute sportlich fairen Vergleich.

19.09.2009 -  Schwere Verletzung überschattet Auswärtserfolg unserer HSC U15 bei Arminia MD

 

Das zweite Saisonspiel bestritt unsere U15 heute auswärts bei Arminia Magdeburg. Gab es in den letzten Spielen hier nie etwas zu holen, war es heute Zeit diese Statistik zu verändern.

Nach intensiver Erwärmung gab es den Anpfiff und beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts. Arminia sofort im Angriffsmodus und es wurde gleich gefährlich im Sechzehner, aber Dustin entschärfte die Situation in letzter Sekunde. Es entwickelte sich ein munteres und körperbetontes Spiel und sorgte für Chancen auf beiden Seiten.

In der 13.min ging ein Fernschuss von Till nur knapp am Tor vorbei. Nur vier Minuten später flankte Jannik über rechts in den Strafraum und Ian verpasst nur knapp. Puh, das hätte das 0:1 sein müssen.

Arminia spielte weiter zielstrebig durchs Mittelfeld und kam unserem Tor immer wieder gefährlich nahe. In der 20. Minute wird ein Armine im Strafraum gefoult und es gibt zurecht Strafstoß. Dieser wurde dann zur 1:0 Führung genutzt. Unbeeindruckt kämpften unsere blaugelben weiter und forderten ihre Chancen ein.

In der 26. Minute schoß Lenny einen gefährlichen Freistoß, der Ball touchiert den Pfosten und Louis nutzt den Abpraller und trifft die Latte, um dann mit Kopf den Ball zum 1:1 zu versenken!

Beide Seiten schenkten sich weiterhin nichts und die Zuschauer bekamen ein intensives Spiel zu sehen. Gleich nach dem Anstoß ist die Arminia wieder im Angriff und Edgar vereitelte den Angriff mit vollem Körpereinsatz. Eine tolle Einzelleistung, nur leider fiel er im Zweikampf so unglücklich zu Boden, dass er nicht mehr weiterspielen konnte!

Nun galt es die Abwehr neu zu formieren und Basti kam in die Partie, auch um für mehr Ruhe und Sicherheit zu sorgen.

Die zweite Halbzeit begann dann gleich mit frühem Pressing unserer blaugelben Kicker. Es war zu spüren, dass sich die Mannschaft heute nicht mit einem Punkt begnügen wollte.

Es waren nur zwei Minuten gespielt, da legt Lenny auf Jannik auf und der trifft mit sehenswerten Fernschuss zum 1:2. Nun hieß es die Führung zu behaupten und der Kampfeswille war jederzeit erkennbar. Es dauerte nicht lange und nach einer Ecke für den HSC, nutzte Liam die Chance und erhöhte zum 1:3. Und weiter ging es in eine Richtung. Der HSC drückte und wollte nachlegen. Max kam ins Spiel und war gleich am nächsten Angriff beteiligt. Jannes erkämpfte sich den Ball, schießt aufs Tor und der Arminiakeeper pariert, kann aber den Ball nicht festhalten, Max ist zur Stelle und schiebt zum 1:4 ein. Das war wohl die Vorentscheidung im heutigen Spiel. Arminia kämpfte aber weiter und versuchte dem HSC keinen Raum zu geben.In der 65. Minute wieder ein gefährlicher Freistoß von Lenny und Louis fehlten nur 5cm zum Kopfballtor. Nach zwei weiteren Chancen durch Lenny kurz vor Schluss (Latte) und Jannes mit Fernschuss knapp am Gehäuse vorbei, ertönte dann der Schlusspfiff auf dem Jahnplatz. Eine tolle Mannschaftsleistung mit viel Moral und Kampfeswillen sorgten heute für verdiente 3 Punkte.

Lieber Edgar, wir wünschen dir alles Gute, ganz viel Kraft und eine schnelle Genesung. Heute hat die Mannschaft für dich gewonnen! 💙💛

Am nächsten Sonntag, den 26.09, um 11:00 Uhr gibt es dann schon wieder C-Jugendverbandsligafußball. Gegner im heimischen Waldstadion ist dann der FSV Saxonia Tangermünde. Also kommt zahlreich ins Waldstadion und unterstützt unsere U15!

29.08.2021 -  Souveräner Testspielsieg unserer U15 +++
Bei nicht ganz einfachen Wetterverhältnissen setzte sich unsere U15 deutlich gegen die Gäste aus Halle durch. Nach 2 Minuten lag der Ball das erste Mal im Tor der Gäste. Louis war hellwach und erfolgreich. Dann dauerte es 20 Minuten bis Ian auf 2:0 erhöhte. Prompt im Gegenzug konnten die Gäste verkürzen. Keine 5 Minuten später konnte Jannik den alten Vorsprung wieder herstellen. Weiter ging’s im 5 Minutentakt. Wieder war es Jannik der einnetzte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erzielte dann Jannes das 5:1. Nach der Halbzeit dauerte es wieder nicht lange und Jannes war zum zweiten Mal erfolgreich. Und er hatte immer noch nicht genug und erzielte kurze Zeit später seinen dritten Treffer. Das motivierte Lenny so stark, dass er in der 60. Minute selber nachlegte, ehe Jannik ebenfalls sein drittes Tor erzielte. Das 10 Tor erzielten dann unglücklich die Gäste selber. Der souverän leitende Schiedsrichter R.Krause hatte dann Mitleid mit den Gästen und pfiff pünktlich ab.
Unsere U15 scheint auf einem guten Weg zu sein. Das Trainertrio war mit vielen Dingen der Jungs heute zufrieden.

01.06.2021 - el Capitano wechselt vom Mittellandkanal an die Elbe

 

Beim heutigen Training unserer C-Jugend Verbandsliga teilten Trainer Kevin Schlitte, Co-Trainer Tino Pitschmann und Abteilungsleiter Gunnar Schütze dem Team mit, dass ihr Kapitän Leonhard Grabenberg den Verein Richtung 1. FCM verlassen wird.

Leo wechelte 2017 in die Talenteligamannschaft des HSC und entwickelte sich fortan stets weiter. Ihm reichte das normale Trainingspensum nie aus und durch seine zusätzlichen Extraschichten entwickelte er sich so gut, dass dies den Scouts des 1. FCM auffiel. Als Kapitän des C-Jugend Verbandsligateams ging er stehts vorran und war Vorbild für seine Mitspieler.

Trainer Kevin Schlitte schaut mit einem weinendem und lachendem Auge den Tatsachen ins Gesicht. "Wir verlieren mit Leo natürlich einen wichtigen Leistungsträger, aber auf der anderen Seite bilden wir die Jungs natürlich genau dafür aus."

Als kleines Abschiedsgeschenk gab es dann noch einige Erinnerungsstücke und das Team verabschiedete sich mit dem HSC Schlachtruf.

 

Lieber Leo, wir danken Dir für die tolle Zeit hier beim HSC und wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg in Magdeburg. Sollte das Heimweh irgendwann überwiegen, dann kennst du den Weg, die Tür ist offen.


Christian Wilken
Christian Wilken
05.06.2021 - HSC verstärkt seinen Trainerpool
Mit Christian Wilken, Axel Boege und Tino Pitschmann werden in der kommenden Saison drei weitere Trainer das bestehende Team verstärken. Mit Christian Wilken verbindet unser Abteilungsleiter eine gemeinsame Fußballvergangenheit. Beide spielten zusammen beim legendären TSV Wefensleben(heute Wefensleber SC). Aber auch später blieb man im lockeren Kontakt und vor ca. 1,5 Jahren gab es die ersten Gespräche über einen möglichen Wechsel zum HSC. Das es nun geklappt hat freut uns besonders. Der B-Lizensinhaber wollte nun den nächsten Schritt in seiner Trainerlaufbahn machen. Nach einigen Gesprächen merkte man schnell, dass es passt.
"Ich freue mich riesig auf die Aufgabe und bedanke mich beim HSC für das Vertrauen das in mich gesetz wird." so Christian Wilken.
Mit Axel Boege kommt ebenfalls ein erfahrener Trainer zum HSC. Auch Axel wechselt von Alleringersleben zum HSC. Da sein Sohn bereits in der Talenteligamannschaft spielt, ist für ihn der Schritt nicht ganz so groß, da er einen Großteil des zukünftigen Teams schon kennt.
Als dritter im Bunde wird Tino Pitschmann zukünftig die Farben des HSC tragen. Tino ist so ein klassischer Glücksfall. Fußballverrückt, viel Zeit und äußerst engagiert. Seit einem dreiviertel Jahr ist er bereits bei Kevin Schlitte als Co- Trainer aktiv und sammellte dort erste Erfahrungen. Im Sommer wird er einen C-Lizenzlehrgang bestreiten, um zur neuen Saison bereit zu sein.
Bei aller Freude über die drei Neuzugänge, möchten wir uns aber auch bei der SG Blau-Gelb Alleringersleben bedanken, denn ohne die Zustimmung des Vereins wäre der Wechsel von Christian und Axel nicht zustandegekommen.
Zusammen werden sie im nächsten Jahr unser C-Jugend Verbandsligateam betreuen. Wir wünschen euch viel Erfolg. Herzlich Willkommen beim HSC. Christian WilkenChristian Wilken







                 Haupverein
Haupverein




unsere Termine werden präsentiert von:


Spielplan + Ergebnisse der  Verbandsliga 2021/2022



Spielplan + Ergebnisse der LK 3 - 2021/2022




unsere Teams werden ausgerüstet von:

unsere Teams werden medizinisch betreut von:

unser Partnerverein:



Klubkasse.de Banner