C-Jugend Verbandsliga 2018/2019


17.11.2018 - C-Jugendverbandsligateam verliert beim VfL Halle

 

VfL Halle gegen Haldensleber SC 4:2 (2:1)

(YS)

Am kühlen Morgen trafen die C-Jugendspieler vom Haldensleber SC auf die Spieler von VfL Halle. Der Tabellenstand sagte vor dem Spiel nichts aus, sodass man ein spannendes Spiel erwarten konnte. Nach einer schönen Kombination von Max, Tim und Ben, traf Luca zum 1:0. Doch die Spieler von VfL Halle konnten nach einem Abstimmungsfehler unsererseits das 1:1 erzielen. Und es wurden noch bitterer, denn kurz vor der Halbzeit geriet der HSC in Rückstand. Unsere Jungs kamen motiviert in die zweite Hälfte und wollten das Spiel noch drehen. Doch es wollte kein Tor fallen. Die Mannschaft schwächte sich selbst durch eine gelb-rote Karte. Mit einem Mann weniger lief das Team weiterhin dem Rückstand hinterher. Die Gegner konnten das 3:1 erzielen, doch der HSC gab nicht auf und so konnte Max auf 3:2 verkürzen. Es war zu spüren, dass sie heute gewinnen wollten, aber nach einem Konter erzielte der VfL das 4:2. Danach war die Luft raus und das Endergebnis stand fest.

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin, Jannis, Lennard, Luca, Malte, Max, Ole, Robin, Samid, Tim, Vincent

 


11.11.2018 - Chancenloser Gegner verdient sich riesigen Respekt

 

Haldensleber SC gegen JSG Heidekicker  14:0 (9:0)

(YS)

Am Sonntagmorgen trafen die Haldensleber auf die Spieler von Heidekicker. Die Kicker aus der Heide waren

letzter doch das sollte nichts heißen. Doch bereits nach wenigen Minuten traf Vincent zum 1:0. In weiteren

fünf Minuten fielen zwei Tore durch Ben und Robin. Ben machte ein bärenstarkes Spiel und bereitete viele

Torchancen und Tore vor. Man merkte dass die Spieler von Haldensleben einen guten Tag hatten und so ging es mit 9:0 in die Halbzeit. Die Abwehr mit Jannis,Tim, Janne und Ole hatte wenig zu tun, doch wenn es drauf

ankam, waren sie zur Stelle. In der zweiten Halbzeit gab es fast den gleichen Spielverlauf, sodass man am Ende ein 14:0 bejubeln konnte. Endlich ein Spiel zu Null, was Carlos sicher aufbaut. Man muss den Heidekickern aber hoch anrechnen, dass sie trotzdem bis zum Ende kämpften und ein Tor schießen wollten. Sie gaben nach der 9:0 Halbzeitführung der Haldensleber nicht auf und daran kann man sich ein Beispiel nehmen.

 

HSC: Ben(2), Carlos, Dustin(2), Hugo(4), Janne, Jannis, Luca(2), Malte, Max, Ole, Robin(3), Samid, Tim, Vincent(1)

 


04.11.2018 - die ersten drei Auswärtspunkte für unser C-Verbandsligateam

 

TUS Magdeburg gegen Haldensleber SC 3:4 (1:3)

 (YS)

Am Sonntagmorgen reiste die C-Jugend C1 des HSC zu TuS Magdeburg. Das große Ziel war es, endlich die ersten drei Auswärtspunkte mit nach Hause zu nehmen. Doch auch an diesem Tag musste man einen frühen Rückstand verbuchen, als die Gastgeber ein Freistoßtor zum 1:0 erzielten. Die HSC-Jungs schüttelten sich kurz und setzten ihr offensives, druckvolles Spiel weiter fort. Nach einem super Pass von Tim konnte Dustin mit einem straffen Schuss den Ausgleich erzielen. Kurz darauf gelang den Haldensleber Jungs sogar der Führungstreffer durch Robin und kurz vor der Halbzeit war es denn Malte, der unhaltbar ins Eck einschenkte und das Tor zur 3:1 Halbzeitführung erzielte.

In der zweiten Halbzeit passierte erstmal nichts. Die Gastgeber kamen deutlich motiviert und engagiert aus der Kabine. Mit einem Kopfballtor konnte TuS den Anschlusstreffer erzielen. Die Außenverteidiger des HSC Jannis, Ole und Paul und auch die Außen Janne und Ben machten ein super Spiel. Durch gutes Zusammenspiel und Zusammenhalt der Mannschaft wehrte das Team das Unentschieden ab und große Erleichterung brachte ein souveränes Freistoßtor von Tim, womit die Führung auf 4:2 durch Tim ausgebaut wurde. Die Stürmer Luca und

dann Samid wurden gut von den Sechsern Max, Vincent und Lennard bedient, sodass es noch gute Chancen gab. Doch statt das 5:2 zu erzielen, kassierte man erneut nach Flanke und Kopfballtor das 4:3. Dies war aber auch der Endstand und nach einer kräftezehrenden Schlussphase konnten die Jungs endlich die ersten drei Auswärtspunkte bejubeln.

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin,Janne, Jannis, Lennard, Luca, Malte, Max, Ole, Paul, Robin, Samid, Tim, Vincent

 


Dustin Strobach
Dustin Strobach

01.11.2018 -  HSC Nachwuchskicker wird in die Landesauswahl berufen:

 

Eine erfreuliche Nachricht erreichte in der letzten Woche unsere Abteilung. Dustin Strobach, C-Jugend Verbandsliga, wurde in die Landesauswahl Sachsen Anhalts berufen. Zuvor besuchte er ein Trainingslager mit allen Kandidaten und konnte dort das Trainerteam überzeugen. Dustin wechselte im Sommer von Eintracht Ebendorf zum HSC. Hier wollte er auf Verbandsliganiveau spielen und sich weiterentwickeln. Das es schon nach einem halben Jahr soweit ist, hätte keiner erwartet. Nun wird er im nächsten Jahr mit vielen Spielern aus den Nachwuchsleistungszentren beim 4-Länderturnier antreten. Wir wünschen ihm dazu viel Erfolg und hoffen, dass sein Weg ein Beispiel für weitere Spieler sein wird.  


01.11.20 - “C-Verbandsligateam“ mit gelungener Revange für Pokalaus:

 

Haldensleber SC gegen Grün Weiß Piesteritz  4:2 (3:0)

(YS)

Im Spiel der C-Jugend Verbandsliga vom 28.10.2018 gegen FC Grün-Weiß Piesteritz hatte der gegnerische Angreifer nach wenigen Minuten bereits die Chance auf die Führung, doch die Latte rettete für den HSC. Dann fingen sich die Haldensleber Jungs und hatten gute Torchancen. Nach einem Pass von Tim erzielte Robin das ersehnte 1:0. Kurze Zeit später netzte Tim mit einem wunderschönem Tor zum 2:0 ein. Kurz vor der Halbzeit hatte Robin noch die Chance aufs 3:0, doch der Pfosten lenkte den Ball am Tor vorbei. Zielsetzung nach der Halbzeit war es, die ersten zehn Minuten kein Tor zu kassieren. Dies wurde konzentriert und mit Laufbereitschaft umgesetzt. Nach einer Unabstimmigkeit in der gegnerischen Abwehr tanzte Robin den Torwart aus und verwandelte zum 3:0. Der HSC hatte zu diesem Zeitpunkt das Spiel völlig unter Kontrolle und machte trotz der Führung weiter Druck in der Offensive. Nach einer Flanke von Malte köpfte Max auf Luca, der wiederum gegen die Latte köpfte. Doch den Abpraller konnte Tim zum 4:0 einschieben. Die beiden Außenverteidiger Jannis und Ole machten ein bärenstarkes Spiel und konnten sich auf ihren neuen Positionen gut einbringen. Das Mittelfeld mit Ben, Paul, Lennard, Vincent und Samid sowie Hugo im Sturm konnten sich gut einbringen. In der Schlussphase ließ die Konzentration nach und aufgrund von Abstimmungsproblemen kamen die Gegner noch auf 4:2 ran. Die Führung konnte aber gehalten und mit dem Schlusspfiff bejubelt werden. So wurde für das unglückliche Pokalaus, nach Elfmeterschießen, Revange genommen und wichtige Punkte gesichert.

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin, Hugo, Jannis, Lennard, Luca, Malte, Max, Ole, Paul, Robin, Samid, Tim, Vincent

 


01.11.20 - C-Verbandsligateam mit gelungener Revange für Pokalaus

 

Haldensleber SC gegen Grün Weiß Piesteritz  4:2 (3:0)

(YS)

Im Spiel der C-Jugend Verbandsliga vom 28.10.2018 gegen FC Grün-Weiß Piesteritz hatte der gegnerische Angreifer nach wenigen Minuten bereits die Chance auf die Führung, doch die Latte rettete für den HSC. Dann fingen sich die Haldensleber Jungs und hatten gute Torchancen. Nach einem Pass von Tim erzielte Robin das ersehnte 1:0. Kurze Zeit später netzte Tim mit einem wunderschönem Tor zum 2:0 ein. Kurz vor der Halbzeit hatte Robin noch die Chance aufs 3:0, doch der Pfosten lenkte den Ball am Tor vorbei. Zielsetzung nach der Halbzeit war es, die ersten zehn Minuten kein Tor zu kassieren. Dies wurde konzentriert und mit Laufbereitschaft umgesetzt. Nach einer Unabstimmigkeit in der gegnerischen Abwehr tanzte Robin den Torwart aus und verwandelte zum 3:0. Der HSC hatte zu diesem Zeitpunkt das Spiel völlig unter Kontrolle und machte trotz der Führung weiter Druck in der Offensive. Nach einer Flanke von Malte köpfte Max auf Luca, der wiederum gegen die Latte köpfte. Doch den Abpraller konnte Tim zum 4:0 einschieben. Die beiden Außenverteidiger Jannis und Ole machten ein bärenstarkes Spiel und konnten sich auf ihren neuen Positionen gut einbringen. Das Mittelfeld mit Ben, Paul, Lennard, Vincent und Samid sowie Hugo im Sturm konnten sich gut einbringen. In der Schlussphase ließ die Konzentration nach und aufgrund von Abstimmungsproblemen kamen die Gegner noch auf 4:2 ran. Die Führung konnte aber gehalten und mit dem Schlusspfiff bejubelt werden. So wurde für das unglückliche Pokalaus, nach Elfmeterschießen, Revange genommen und wichtige Punkte gesichert.

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin, Hugo, Jannis, Lennard, Luca, Malte, Max, Ole, Paul, Robin, Samid, Tim, Vincent

 


21.10.2018 - Punkte bleiben wieder im Harz

 

VfB Germania Halberstadt gegen Haldensleber SC 6:3 (2:2)

 

Nach dem unglücklichen Pokalaus gegen Piesteritz trat die C-Jugend Verbandsliga eine Woche später gegen VfB Germania Halberstadt an. Die erste Halbzeit war ausgeglichen und mit einem 2:2, bei dem die Haldensleber zweimal den Rückstand aufholten, ging es in die Pause. Laurin und Robin erzielten die Tore. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte seitens des HSC nach, was die Gastgeber konsequent zu ihrem Vorteil nutzen und mit 6:2 in Führung gingen. Tim konnte noch auf 6:3 verkürzen, doch bei diesem Ergebnis blieb es auch.

HSC:  Ben, Carlos, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Laurin, Luca, Malte, Ole, Paul, Robin, Samid, Tim,Vincent.


30.09.2018 - Später Treffer schockt C-Jugendverbandsligateam

 

Burger BC 08  gegen  Haldensleber SC 2:1(1:1)

 

Bereits nach 5 Minuten ging unserer Team nach einem schnellen Solo über rechts außen und sauber verwerteter Flanke mit 0:1 in Führung. Ein gelungener auftakt in einer bis dahin ausgeglichenen Partie. Leider versäumten die Jungs konsequent nachzulegen und die Führung auszubauen. Bereits 4 Minuten später nutzten die Gastgeber ihre erste Chance zum Ausgleich. So ging es dann auch in die Pause. Ungewöhnlich viele Torchancen ergaben sich auch in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten. Insgesamt kamen die Burger aber gefährlicher vor das Tor. Bei Betrachtung des gesamten Spiels wäre ein Unendschieden wohl gerecht gewesen, aber die Burger nutzen einen Ballverlust zu einem letzten Konter und netzten den Ball 2 Minuten vor Spielende ein. Die HSC Spieler waren sichtlich geschockt und konnten keine entscheidende Aktion mehr starten. So blieb es bei einem bitteren Punktverlust.

 

HSC: Carlos - Ben, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Laurin,Lennard, Luca, Malte, Max, Paul, Robin, Tim, Vincent,


23.09.2018 - C- Verbandsligateam wahrt Heimnimbus

 

Haldensleber SC gegen SV 09 Staßfurt  5:2 (3:1)

 

(RS)

Nachdem das Team in der letzten Woche eine Schlappe einstecken musste, sollte die Serie der Heimsiege fortgeführt werden. Nach wenigen Minuten fiel aber bereits das 1:0 für Staßfurt durch eine Unstimmigkeit in der Abwehr. Doch die Haldensleber Spieler versuchten alles, um den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Pass von Dustin auf Ben, flankte Ben auf Luca der im zweiten Anlauf den Ausgleich erzielte. Haldensleben drückte weiter nach vorne und nach einem Freistoß erzielte Tim schließlich das 2:1. Kurz vor der Halbzeit bediente Robin Jannes, der eiskalt zum 3:1 traf. Staßfurt konnte kurz nach der Halbzeit noch mal auf 3:2 verkürzen. Doch die Abwehr mit Tim, Malte, Max, Ole und Janne ließ nichts mehr zu. Dadurch fingen die Gegner an zu foulen, mehrfach zogen sie am Trikot und grätschten rein. Dieses foulen brachte dem Haldensleber SC einen Elfmeter, den Jannes versenkte. Das Team konnte mit seiner Technik weitere Torchancen kreieren. So fiel auch nach einem Pass auf Hugo das 5:2. Das Mittelfeld mit Vincent, Paul, Dustin und Samid hat heute bewiesen, was mit gutem Passspiel möglich ist und man nicht immer größer und stabiler sein muss. Insgesamt was es ein überzeugende Auftritt bei dem jeder für jeden kämpfte.

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Luca, Malte, Max, Ole, Paul, Robin, Samid, Tim,Vincent.


16.09.218 - Ein Tag zum Vergessen, C-Verbandsligateam Team gelingt fast nichts

 

SG Reppichau gegen Haldensleber SC 0:5 (0:2)

 

Gegen die bisher punktlose SG Reppichau hatte die C-Jugend C1 des HSC einen denkbar schlechten Tag erwischt.

Das zeigte sich gleich nach 6 Minuten, als nach eigenem Einwurf der Ball beim Gegner landete, der wiederum

unseren Abwehrspieler anschießt und so den Führungstreffer erzielte. Der HSC kam nicht in die Zweikämpfe

und der Gegner war reaktionsschneller, spritziger und bissiger. Passend zum Spielverlauf fiel unglücklich der

zweite Gegentreffer. Carlos klärt zunächst, der Ball fällt dem Gegner vor die Füße, der dankbar 1 Meter vor dem Tor einschiebt. Bis zur Pause gab es keine nennenswerte Torchance seitens des HSC. Nach der Halbzeitpause hätte das Spiel nochmal spannend werden können. Eine grenzwertige Aktion an der Strafraumgrenze wird nicht geahndet und Robin setzt unter Bedrängnis den Schuss an den Pfosten. Die Gastgeber waren weiterhin den einen Moment eher am Ball, gefühlt immer einer mehr im Zweikampf und so erkämpften sie sich kurz danach einen Einwurf und erzielten mit einem Distanzschuss das 3:0. Auch wenn der HSC weiter bemüht war, so gelangen bis auf einen weiteren Pfostenschuss keine gefährlichen Situationen und man musste zwei weitere Tore einstecken, Nummer 5 mit dem Abpfiff.

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Laurin, Lennard, Luca, Malte, Max, Robin, Samid, Tim, Vincent.

 


 09.09.2018  Viertelfinaleinzug der C-Jugend Verbandsliga am Hölzchen in Stendal perfekt gemacht

 

1. FC Lok Stendal gegen Haldensleber SC 1:4 (0:2)

 

 (YS)

Zum Achtelfinalspiel um den Landespokal reiste die C-Jugend C1 des HSC zum 1. FC Lok Stendal. Anknüpfend an

die Spiele zuvor machte die Mannschaft von Beginn an Druck, zeigte Selbstbewusstsein und hatte das Ziel, das

Spiel in die Hand zu nehmen. Dies gelang eindrucksvoll, denn erst in der 30. Minute drang der Gegner erstmals

in unseren Strafraum vor. Bis dahin stand es bereits 2:0 für den HSC. Zunächst erspielte Robin nach einem Sprint an der Seitenlinie entlang eine Ecke, die Lennard super hereinbrachte und Tim in zweiter Reihe zur Führung versenkte. Dem zweiten Tor ging ein super Zusammenspiel voraus, bei dem Robin den pfeilschnellen Jannis mit einem präzisen Pass schickte, der von Grundlinie in den Strafraum passte, wo Vincent genau im

richtigen Moment einlief und verwandelte. In der ersten Halbzeit lief das Spiel viel über die Außenbahnen. Auf der linken Seite spielten Samid und Hugo gut zusammen.Die zweite Halbzeit startete etwas verhaltener. Der Gegner kam jetzt öfter vor unser Tor. Eine gefährlicheEcke hielt Carlos souverän. Jetzt lief das Spiel mehr über das Mittelfeld, wo Dustin und Vincent gut agierten. Nach Unstimmigkeiten zwischen Abwehr und Torwart fiel nach einem Freistoß unglücklich der Gegentreffer und Stendal verkürzte auf 2:1. Unsere Spieler ließen sich davon nicht beirren und setzten weiter ihr Spiel fort. Der eingewechselte Laurin war sofort präsent. Nach einem Pass auf ihn aus dem eigenen Strafraum heraus bediente er mit einem präzisen Pass Jannis, der seine mitlaufenden Gegner stehen ließ und eiskalt zum 3:1 versenkte. Kurz darauf landete ein Schuss von Malte an der Latte. Die Abwehr des HSC mit Max, Lennard, Tim, Janne und Tom zeigte sich gewohnt abgestimmt, mit gutem Stellungsspiel und starken Zweikämpfen. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Paul passte Laurin auf Malte, der den gegenerischen Torwart umkurvte und den 4:1-Endstand erzielte.

Mit diesem Sieg zieht die C1 verdient in das Viertelfinale ein. Glückwunsch! Mit einer längeren Krankheit hat es Luca erwischt. Super, dass er dennoch bei jedem Spiel an der Seitenlinie steht und seine Mitspieler motiviert. Wir wünschen gute Besserung!

 

HSC: Carlos, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Laurin, Lennard, Malte, Max, Paul, Robin, Samid, Tim, Tom,Vincent.

02.09.2018 - C-Jugend Verbandsligateam beherrscht die Fortunen aus Magdeburg

 

Haldensleber SC  gegen  Fortuna Magdeburg 4:0 (3:0)

 

(YS)

In das Spiel gegen Fortuna Magdeburg ging die C-Jugend C1 des HSC mit Selbstbewusstsein und dem Willen die

drei Punkte im Waldstadion zu lassen. Von Beginn an wurde der Gegner angelaufen und unter Druck gesetzt.

Aufgrund der Vielzahl an guten Abwehrspielern wird Jannis in dieser Saison immer häufiger offensiv eingesetzt

und spielte im rechten Sturm, wobei Robin eine Position nach hinten rutschte. Auf der linken Seite setzte sich Samid immer wieder beeindruckend durch und bediente Laurin und Jannis. Die beiden Sechser Vincent und Dustin hatten das Mittelfeld jederzeit unter Kontrolle und zeigte teils überragende Pässe. In der 13. Minute erreichte einer dieser Pässe Jannis, der 3 Gegenspieler stehen ließ und zur Führung versenkte. Wie gut die Abwehr zusammen funktioniert zeigt auch, dass Tim sich auch offensiv einbringen konnte, während Lennard, Janne und Max weiter sicher standen. So ergab sich die Möglichkeit für Tim, eiskalt zum 2:0 einzuschenken. Der Gegner war aber zu keinem Zeitpunkt zu unterschätzen, denn kleine Lässigkeiten seitens des HSC wurden sofort genutzt, jedoch ohne nennenswerte Torchancen. Torwart Carlos eröffnete das Spiel immer öfter mit schnellen, präzisen Abstößen. Vor der Halbzeit erhöhte Vincent nach Zuspiel von Jannis mit einem unhaltbaren Schuss ins obere Eck auf 3:0.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Der HSC hatte das Spiel jederzeit unter Kontrolle. Die Auswechsler Paul, Hugo und Ben waren sofort auf ihren Positionen präsent. Janne und Max gewannen extrem viele Zweikämpfe. Den Endstand von 4:0 erzielte Robin mit einem Abstaubertor nachdem er zuvor selbst von der Grundlinie aus auf den Strafpunkt abgelegt hatte und den zunächst gehaltenen Schuss abfing. Glückwunsch zu diesem Sieg!

 

HSC: Ben, Carlos, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Laurin, Lennard, Max, Paul, Robin, Samid, Tim, Vincent.


26.08.2018 - C-VL Team erhält Lehrstunde gegen die Club Reserve

 

Gegen die zweite Vertretung des 1. FCM musste unsere C-Jugend C1 am letzten Spieltag eine deutliche9:2-Niederlage einstecken. Zunächst hielt die Mannschaft ordentlich gegen und erarbeite sich sogar eineGroßchance, bei der Laurins Schuss knapp am Pfosten vorbei ging. Der Gegner hingegen war einfach konsequenterund reagierte schneller. Dazu waren die Magdeburger sprintstärker und überliefen ein ums andere mal unsereAbwehr. In der Folge stand es zur Halbzeit 3:0 gegen den HSC.Mit Wiederanpfiff war deutlich zu spüren, dass die Gastgeber sich auf ihrer Führung nicht ausruhen sollten.Sie zeigten souveräne Passspiele, spielten unsere Abwehr schwindelig und legten noch zwei Tore nach. Trotzdes deutlichen Rückstandes gaben sich unsere Spieler nicht auf und mit einem Solo von Laurin und einemschönen Zusammenspiel zwischen Laurin und Jannis verkürzte der HSC auf 5:2. Damit war der Gegnerwachgerüttelt und erhöhte sowohl Tempo als auch Effektivität. Am Ende stand es 9:2. Dieses Spiel gilt esabzuhaken, denn in den nächsten Spieltagen warten Mannschaften auf Augenhöhe denen unsere Jungs punktenwollen und werden!

 

HSC: Carlos, Dustin, Hugo, Janne, Jannis, Joel, Laurin, Lennard, Luca, Malte, Max, Paul,Robin, Samid, Tim, Vincent.


Trainertrio mit erfolgreichem Auftakt
Trainertrio mit erfolgreichem Auftakt

19.08.2018 - C-Jugendverbandsligateam macht das erste Ligaspiel spannend

 

 Haldensleber SC gegen SG Dessau/Kochstedt 4:3 (1:2)

 

Gegen die SG Dessau/Kochstedt verpasste die C1 vollständig die Anfangsminuten und lag nach Toren in der 2.

und 7. Minute mit 2:0 zurück. Nach kleinen Umstellungen in der Aufstellung kam die Mannschaft dann ins Spiel

und erarbeitete sich einige Chancen. In der 17. Minute verkürzte Robin zum 2:1-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit machten die Jungs Druck, liefen früh an und gewannen die Duelle im Mittelfeld. Dazu ergänzte sich die Abwehr um die souvärenen Tim und Malte gut und die Außen Max und Janne vereitelten mit viel Laufarbeit Torchancen der Gegner. In der 51. Minute erzielte Luca mit einem Abstaubertor den Ausgleich. Mit seiner Schnelligkeit überlief Laurin den Gegner ein ums andere mal und konnte nach einer solchen Aktion zum 3:2 verwandeln. Mit einem Antritt von der Mittellinie aus erlief sich Robin den Ball, spielte den gegnerischen Torwart aus und netzte zur 4:2-Führung ein. Spannend wurde es nochmal als der Gegner auf 4:3 verkürzte. Aber trotz Hitze kämpfte und lief jeder für diesen Sieg heute. Glückwunsch an die Mannschaft zu diesem erfolgreichen Auftakt in der Verbandsligasaison 2018/19! Für Jannis weiter gute Besserung!

 

Für das erste Pflichtspiel reiste die C1-Jugend des HSC nach Eisleben zur ersten Runde des Sachsen-Anhaltpokals. Von Beginn an beherrschte der HSC die Partie und führte bis zur Halbzeit mit 4:0 durch Tore von Robin, Lennard und zweimal Tim. In der zweiten Halbzeit fielen zwar keine weiteren Tore, aber Einsatz und Torchancen waren vorhanden. Am Ende zählt der erfolgreiche Start in die neue Saison!

 


Bilder vom Pokalspiel:


09.08.2018  C-Jugend Verbandsligateam testet gegen zwei starke Teams

 

Zum Vorbereitung auf die anstehende Saison testete das Team zum einen gegen die B-Jugend der JSG Angern/Rögätz/Loitsche/Zielitz und zum anderen gegen das Verbandsligateam von Germania Halberstadt.

Im ersten Spiel mussten die Jungs, um das Trainergespann Schlitte/Henicke/Krüge,r die körperliche Überlegenheit der Gastgeber kompensieren. Mit einem 4:2 Sieg erledigten sie die Aufgabe mit bravour. Im zweiten Spiel sollte die vorgegebene Taktik bestmöglich umgesetzt werden. Halberstadt ging immerwieder in Führung, aber durch Kampfgeist und Einsatz konnte der Rückstand jedesmal wieder wettgemacht werden. Am Ende stand ein gerechtes 4:4 in den Ergebnisbüchern. So scheint unsere C-Jugend gut vorbereitet in das am Wochenende stattfindende Pokalspiel gegen den MSV Eisleben zu gehen. Wir wünschen unseren Jungs eine gute Reise und den Einzug in die nächste Runde.





Haupverein
Haupverein


unsere Termine werden präsentiert von:


Verbandsliga 16.Spieltag:

24.02.2019 , 14.00 Uhr 

Haldensleber SC gegen VfB Sangerhausen

Waldstadion Haldensleben


Landesklasse 14.Spieltag:

02.03.2018 , 15.00 Uhr

Haldensleber SC U23  gegen SV Langenstein

Jahnallee Haldensleben 




unsere Teams werden ausgerüstet von:

unsere Teams werden medizinisch betreut von:



Klubkasse.de Banner